17.12.08 22:26 Uhr
 807
 

England: Einem Rentner den Kopf abgetrennt und in Mülltonne geworfen

Bei der Polizei in Manchester ging ein Notruf ein: "Ich habe einen Mann getötet und enthauptet!". Sofort fuhren die Polizisten zum Tatort und nahmen den 31-jährigen Täter in Gewahrsam.

Im Haus fanden die Gesetzeshüter den blutgetränkten Körper eines Mannes auf dem Boden - ohne Kopf. Der 31-Jährige hatte dem Rentner den Kopf abgetrennt und in den Mülleimer geworfen.

Offensichtlich kannten sich der Mörder und das Opfer. Zeugen hatten gehört, wie sie unmittelbar vor der Tat einen lautstarken Streit hatten. Eine Obduktion soll Aufschluss darüber geben, ob der Rentner noch gelebt hat, als man ihm den Kopf abtrennte.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Rentner, Kopf, Mülltonne
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2008 21:44 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird der Täter nicht gut aus der Geschichte rauskommen. Tötung im Affekt kann ausgeschlossen werden, wenn man einen Kopf abtrennt.
Kommentar ansehen
17.12.2008 22:54 Uhr von much122
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wahnsinn wozu manche Menschen fähig sind.

*kopfschüttel* :-(
Kommentar ansehen
18.12.2008 00:06 Uhr von MiauWuffMiau
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Unverständlich: Ich denke mal, dass bei den beiden ein Streit eskaliert ist. Da wurde er sauer und trennte ihm den Kopf. Man kann nur hoffen, dass das Opfer schon tot war. Dies soll nicht sardistisch klingen, nur hoffentlich hat es das Opfer nicht mehr miterleben müssen.

Die These, dass sie sich gekannt haben können, stütze ich durch die Punkte:
- das Opfer lässt nur selten unbekannte Menschen ins Haus
- wenn es ein Unbekannter gewesen sein soll, warum sollte er dann so ausrasten? Da kann ich keinen Schluss daraus ziehen.

Es ist egal ob unbekannt oder nicht unverständlich warum ein Mensch einen anderen Menschen töten kann und dann noch dazu so grausam, wenn man sauer soll man sich aus dem Weg gehen oder sonst was machen, aber doch nicht einen anderen Menschen umbringen. Ich finde es gibt für keinen Menschen einen Grund ein anderes menschliches Leben auszulöschen. Denn auch die Angehörigen leiden Jahre unter dem Tod des geliebten Mensch, manche lassen nie von dem Angehörigen los und haben somit einen dauerhaften Schmerz und Trauer, den sie mit sich rumtragen.

Genau aus diesen Gründen finde ich eine solche Schandtat einfach nur widerwertig. Es hat KEINER das recht einen anderen Menschen umzubringen.
Kommentar ansehen
18.12.2008 08:30 Uhr von CornflakesDeluxe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wie kann man denn bitte jemandem einen Kopf abtrennen??? Das dauert doch sicherlich ewig, wenn man nicht grade ne Axt zur Hand hat!? Also sollte der Heini mal schön inne Psychatrie..
Spätestens wenn das Blut so derbe spritzt, da die Hauptschlagader am Hals lang läuft, hör ich doch auf! Derkerl muss dann wohl in nem Blutrausch oder so gewesen sein..
Kommentar ansehen
18.12.2008 09:42 Uhr von Kevin211
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was manchen Leuten mittlerweile alles einfällt, schlimm!
Früher war eben (fast) alles besser.
Da hat es sowas jedenfalls noch nicht gegeben.
Kommentar ansehen
18.12.2008 11:34 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kevin211: Zumindest war vor 10 oder 20 Jahren die Gesellschaft noch nicht so kaputt wie heute.

Heute ist es einfach nur schlimm, da stellt man sich die bange Frage wie die Zukunft mal sein wird... :-
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:35 Uhr von idomsa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cornflakes: Schau mal in die Mediathek bei sekteninfo.net

Ist allerdings weder für Jugendliche, noch für Erwachsene mit schwachen Nerven geeignet.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?