17.12.08 21:52 Uhr
 136
 

Madrid: Terroralarm in US-Botschaft

An mehreren US-Botschaften in Europa wurden Briefe verschickt, die ein Pulver enthielten. In der spanischen Hauptstadt hat so ein Brief den Terroralarm ausgelöst.

Nach eingehender Untersuchung konnte jedoch festgestellt werden, dass dieser Brief nur Mehl enthielt. Der Alarm konnte aufgehoben werden.

Auch die in Deutschland befindliche US-Botschaft hat einen dieser Briefe, welche alle aus dem US-Bundesstaat Texas versendet wurden, erhalten.


WebReporter: RomanticHeart
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Madrid, Botschaft
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 08:06 Uhr von chinthu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus Texas? wahrscheinlich hat Georg W. Bush selbst die Briefe verschickt um die Terrorangst in der Welt zu schüren... ^^
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:09 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: damit kann er dann den nationalen Notstand ausrufen und bleibt im Amt.
Rummmsssssfeld wird ihm dabei helfen, von dem sind ja schon diesbezügliche Planspiele veröffentlicht worden.
Die finden dann im Weißen Haus Weapons of Massdestruction, kassieren Obama und verfrachten ihn nach Guantanamo Bay.
Und schon ist die Welt für die Republikaner wieder im Lot.
Kommentar ansehen
18.12.2008 16:09 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Jetzt bleib mal bitte realistisch. Erstal hat Rumsfeld in Washington seit über 2 Jahren nichts mehr zu melden, und zweitens kann sich Bush einfach nicht leisten weiter im amt zu bleiben. Nicht nur das amerikanische Volk, auch die anderen westlichen Regierungen sehnen das Ende seiner Amtszeit herbei. Und Obama nach Guantanamo? Sicher^^

Ich hab seit Anfang des Jahres mit einem anderen SN-Mitglied eine wette um ein paar Shorties laufen, dass Georgie am 20. Januar ganz normal an Barack Obama übergeben wird, ohne dass vorher noch ein großer Anschlag in den Vereinigten Staaten passieren wird. Das hab ich schon so im Frühjahr prognostiziert. Machst du bei der Wette mit?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?