17.12.08 18:08 Uhr
 613
 

Recklinghausen: Chatter kündigte Suizidabsicht und Amoklauf an

In der vergangenen Mittwochnacht hielt sich eine 22 Jahre alte nordhessische Internetnutzerin in einem Chatroom auf. Während des Chattens verriet ihr ein unbekannter User, der vorgab Selbstmordabsichten zu haben, dass er heute seinen guten Bekannten zu einem Alimente-Prozess begleiten würde.

Die Chatroom-Bekanntschaft kündigte der 22-jährigen Chatterin an, dass er und sein Freund im Falle eines negativen Prozess-Ausganges eine Amoktat vorhaben würden. Daraufhin alarmierte die Userin die Münsteraner Polizeibehörde über die Amok-Ankündigung des Chatroom-Users.

Polizeibeamte in Münster konnten dann feststellen, dass der Chat-Teilnehmer von einem PC in Recklinghausen gechattet hatte. Daraufhin machten die Beamten einen 27 Jahre alten Mann ausfindig und beschlagnahmten den PC zu Ermittlungszwecken. Noch gibt es keine Indizien dafür, dass es ihm ernst war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Amoklauf, Suizid, Recklinghausen
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2008 18:55 Uhr von de_waesche
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
von mir aus: soll der sich umbringen, das juckt mich nicht. aber die amok-drohung würde ich an stelle der polizei nicht einfach als scherz auffassen. allein deshalb würde ich ihn in u-haft schicken.
Kommentar ansehen
17.12.2008 19:08 Uhr von intuitiv7
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
xxx: und beschlagnahmten den PC zu Ermittlungszwecken - Ja darin sind die gut?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?