17.12.08 16:20 Uhr
 142
 

Herten: Feuerwehr musste einen brennenden Kinderwagen löschen

Am heutigen Mittwoch brannte nach Mitternacht in einem Hausflur eines Hertener Wohnhauses ein Kinderwagen.

Aus diesem Grund mussten Feuerwehrleute ausrücken, um das Feuer des in Brand geratenen Kinderwagens unter Kontrolle zu bekommen. Zugleich wurden zwei Bewohner des Hauses vorsichtshalber in eine Klinik gebracht.

Noch ist nicht bekannt, wie hoch die Summe des Sachschadens ist. Ein spezielles Branddelikte-Kommissariat hat nun die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Feuer, Feuerwehr, Herten
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2008 16:53 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dass die Kids: jetzt schon im Windelalter mit dem Rauchen beginnen... - Hut ab. :-D
Kommentar ansehen
17.12.2008 17:52 Uhr von Delios
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schön: zu hören Aquirre, dass du deine Meinung soweit geändert hast. Bei dem Papierkorbbrand vom letzten mal hast du dich ja noch echauffiert wie überflüssig, deiner Meinung nach, ein Feuerwehreinsatz mit entsprechenden Kräften doch wäre.

Zur News: Ich hoffe die Kerle erwischen sie. Denen ist wohl überhaupt nich klar, dass wenn sie in dem Hausflur nen Feuer legen, damit der wohl einzige Fluchtweg für die Bewohner entfällt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?