17.12.08 15:01 Uhr
 161
 

Nicaragua sieht sich in Handelsembargo

Vor kurzem hatten die USA Nicaragua aufgrund angeblicher Manipulationen bei den Kommunalwahlen gedroht die 175 Millionen US-Dollar, die als Finanzhilfe an Nicaragua geplant waren, zu streichen.

Daniel Ortega, Präsident des lateinamerikanischen Landes, bezeichnete die Politiker der Vereinigten Staaten und der europäischen Union - die ebenfalls Finanzhilfen in Höhe von 75 Millionen Dollar geplant hatte - als "kapitalistische Tyrannen".

Im gleichem Atemzug warf der den USA und der EU vor gegen sein Land eine Wirtschaftsblockade nach kubanischem Beispiel errichten zu wollen und erklärte, dass er damit rechne das Russland die fehlenden Mittel Nicaraguas ausgleichen wird.


WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Handel, Nicaragua
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2008 14:20 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ scheint schon ein bisschen verpeilt zu sein, beleidigt die Geldgeber seines Landes von denen Nicaragua im höchstem Maße abhängig ist und dann versucht er Russland anzupumpen^^
Kommentar ansehen
17.12.2008 15:15 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
auch nicht schlecht *g*: Stimme dem kommentar zu ...

Ey ihr blödmänner, gebt gebt uns gefälligst geld !

lol

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?