17.12.08 14:07 Uhr
 230
 

Bachern: Dreiste Autodiebe klauten erst Schlüssel und dann schwarzen Porsche

Der oder die Diebe im bayrischen Bachern klauten relativ umständlich ein Luxus-Fahrzeug. Um an einen schwarzen Porsche Cayenne heranzukommen, begingen sie erst mal einen Wohnungseinbruch.

Nachdem sie im Innern des Einfamilienhauses offensichtlich sogar den Fahrzeugschlüssel fanden, gingen sie in den Hof, wo das Diebesgut stand.

Anschließend wurde mit dem Schlüssel der Porsche gestartet und entwendet.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Porsche, Schlüssel, Autodieb
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2008 14:09 Uhr von woehmke
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht dumm so haben sie weniger Schaden am Auto verursachen müssen und können den Wagen nun mit Originalschlüssel verkaufen.

c ya
Kommentar ansehen
17.12.2008 14:27 Uhr von Lustikus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das gibt: es doch sehr häufig wo ist das Problem?

Zudem mußten sie dann nicht erst das Auto "kurzschließen" (was heute eh nicht mehr geht)...
Kommentar ansehen
17.12.2008 14:38 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gut, umgekehrt wäre es wohl ein bisschen albern gewesen, erst das Auto und dann den zugehörigen Schlüssel zu klauen.
Kommentar ansehen
17.12.2008 14:46 Uhr von palanden
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
War bestimmt garnicht geplant - die haben den Schlüssel gesehen und sich gedacht "Cool - nehmen mer den auch noch mit!"

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?