17.12.08 13:03 Uhr
 335
 

New York: 36 Lichtbilder von Marilyn Monroe für knapp 150.000 Dollar versteigert

Fast unbemerkt geht die Finanzkrise an der verstorbenen Filmgöttin Marilyn Monroe vorüber. Im Auktionshaus Christie's erzielten 36 Fotos, die aus einer Serie von Aufnahmen für das Magazin "Vogue" im Jahr 1962 kurz vor ihrem mysteriösen Tod entstanden, die Summe von 146.500 Dollar.

Von Fachleuten wurde diese versteigerte Serie auf 100.000 bis 150.000 Dollar taxiert. Es waren die zuletzt von Monroe beruflich und professionell angefertigten Bilder. Der Erwerber wollte anonym bleiben.

Am heutigen Mittwoch werden die restlichen der insgesamt 100 zur Versteigerung angebotenen Bilder von der Filmdiva Monroe versteigert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dollar, New York, Versteigerung, Licht, Marilyn Monroe
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2008 12:48 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sie mit 36 Jahren verstorben ist, ranken sich noch heute verschiedene Gerüchte um ihren frühzeitigen Tod, der vermutlich nie restlos aufgeklärt werden kann. (Symbolbild)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?