17.12.08 11:17 Uhr
 5.950
 

Tom Cruise: Die zehn verrücktesten Gerüchte über den Scientologen

In einer US-Talkshow hat Schauspieler Tom Cruise die zehn verrücktesten Gerüchte, die man über ihn im Internet lesen kann, vorgestellt.

Unter anderem schlafe er angeblich auf dem Kopf wie eine Fledermaus, trage noch immer die Unterwäsche aus seinem Film "Risky Business" und glaube, alle Krankheiten ließen sich mit Wick VapoRub heilen.

Tom Cruise hat sich in der Sendung richtig über seine persönliche Gerüchte-Top-Ten amüsiert - wie viel davon wahr ist, verriet der Scientologe allerdings nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smash247
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gerücht, Tom Cruise
Quelle: www.smash247.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß
Tom Cruise prallt bei Stuntversuch gegen Wand und verletzt sich
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2008 11:06 Uhr von smash247
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über keinen Hollywood-Star gibt es schrägere Gerüchte. Das Video mit der kompletten Liste gibt es direkt auf der Quelle http://www.smash247.com
Kommentar ansehen
17.12.2008 11:41 Uhr von Dangermaus
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Hehehe: Mal eine Lesenswerte News.

Der Typ ist mit seinen Dümmlichen Aktionen sowiso unten durch.

Jetzt kommt auch noch ein Anti-Kriegsfilm mit dem ins Kino wo er Stauffenberg spielt.
Kommentar ansehen
17.12.2008 12:22 Uhr von darQue
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
ich: würde mir bei einem solche gefährlichen und blendenden menschen wie tom cruise andere news wünschen, als über sendungen, in denen er sich über die dümmlichsten gerüchte amüsiert. der mann ist kaputt im kopf und als aushängeschild von scientology einfach nur missionar für eine riesige geldmaschine.
Kommentar ansehen
17.12.2008 14:04 Uhr von coolio11
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
fehlt noch der Hinweis, dass Scientology die eigenen Mitglieder zum einen massiv psychisch drangsaliert und zum anderen finanziell ausbeutet bis hinein in die Schuldenfalle .

Wer sich näher über diese üble Sippschaft kundig machen will, dem empfehle ich das hervorragende Buch von Ursula Caberta "Schwarzbuch Scientology", Gütersloher Verlagshaus 2007
Kommentar ansehen
17.12.2008 14:11 Uhr von M3A1
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
LOL! "Nr. 3: „Ich bin ein wahnsinniger Egomane, der völlig isoliert von der Realität lebt.”


das isn gerücht??
Kommentar ansehen
17.12.2008 15:31 Uhr von bommeler
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.12.2008 15:39 Uhr von Quimbo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@bommeler: Das ist aber eine ganz schön egoistische Einstellung...

Angenommen Hitler wäre Schauspieler gewesen und seine Filme hätten dir gefallen. Wie sieht es da aus? Wär es dir trotzdem egal?

Man sollte schon darauf achten, dass Schauspieler aufgrund ihrer Popularität auch durch ihr persönliches Leben eine Vorbildfunktion einnehmen!
Kommentar ansehen
17.12.2008 16:35 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ quimbo...wäre ja auch ne schande gewesen ihn mit: jemand "harmloseren" zu vergleichen.

wieso muss man immer hitler heranziehen? so oft wie der typ tagtäglich erwähnt wird, könnte man ja fast meinen, dass er täglich irgendwo ne kolumne schreibt
...und ständig irgendwelche dummen vergleiche und erwähnungen sorgen nur für eine gewisse relativierung seiner person (und der damit verbundenen verbrechen)

verlgeiche mit hitler dienen eigentlich nur als lächerliches totschlagargument.

und jetzt eine frage an dich quimbo: was sagst du zu richard wagner. er war ein sehr guter und wichtiger komponist (objektive beschreibung, die man in jedem lexikon finden kann) und ein antisemit!!! ist seine musik deshalb schlechter? oder gehört sie verboten?

man könnte sich wünschen, dass solche leute eine vorbildfunktion einnehmen sollten, richtig, aber unterm strich kann ich dazu nur sagen: das geht dich absolut nichts an. es ist sein leben. und wenn er auf die scientolog-gehirnwäsche und den anderen sekten-blödsinn steht, bitteschön. seine sache, der hat das recht sich sein leben zu versauen. du kannst ihn ja beschimpfen und kritisieren für sein privatleben, aber der typ ist trotzdem ein super schauspieler.
und diesbezüglich sind mir sein privatleben und seine eskapaden und sein teilweise lächerliches benehmen egal.

als person mag ich ihn nicht, aber als schauspieler ist er brilliant.

und beantworte mir doch die frage zu richard wagner?
Kommentar ansehen
17.12.2008 17:06 Uhr von hi.voltage
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
...acked! MUHAHAHA
Kommentar ansehen
17.12.2008 17:10 Uhr von hi.voltage
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Achja! DIGGAH WAYNEEE?? HAHA
Kommentar ansehen
18.12.2008 08:06 Uhr von bommeler
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wieso: sind schauspieler vorbilder, ist ja ganz neu, tom cruise bekommt von mir ***** fünf sterne für sein schauspielerisches können, und der vergleich mit ah ist doch wohl an den haaren herbeigezogen, wenn einem nichts mehr einfällt, oder ??
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:03 Uhr von Alex Bär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Voll Peinlich wie sich hier: die Tom Cruise Hasser auslassen!
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:31 Uhr von bommeler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die: haben voll einen medienkomplex, die pushen das ganze hoch und wer macht da mit ?? genau, meine minusgeber, lol.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß
Tom Cruise prallt bei Stuntversuch gegen Wand und verletzt sich
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?