17.12.08 10:33 Uhr
 522
 

Köln: Voodoo-Fluch soll Mann zum Töten gezwungen haben

Ein 31-jähriger Guineaer, der in Köln als Trommler arbeitet, war vor allem bei den Frauen dafür bekannt, nicht nur seine Kongas gut zu beherrschen, sondern auch aufregende Geschichten über den Voodoo-Zauber erzählen zu können.

Allerdings war der Mann aus Guinea auch ziemlich impulsiv. So wurde er 2006 zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt, weil er seine 54-jährige Bekannte angegriffen hatte, die ihm Unterkunft gewährte.

Am 7. Juli dieses Jahres passte er die 54-Jährige ab und stach auf sie ein. Mit schweren Schnittverletzungen musste die Frau notoperiert werden. Sein Anwalt: "Ein Voodoo-Zauber hat ihm befohlen, die Frau seinem Glauben zu opfern." Heute beginnt seine Verhandlung wegen versuchten Mordes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Fluch
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2008 10:26 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Voodoo wird heute immer noch in vielen Teilen von Afrika und vor allem in Haiti angewendet.

"Voodoo" leitet sich aus einem Wort der westafrikanischen Fon-Volksgruppe für Geist oder auch Gottheit ab.
Kommentar ansehen
17.12.2008 10:41 Uhr von Beonix
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
falscher Zauber? Also ich für meinen Teil halte Voodoo ja für höchstgradigen Schwachsinn und deshalb glaube ich nicht das der Anwalt mir dieser Erklärung durch kommen wird.

Ist Opferung im Voodoo ein normales Ritual?

Dachte immer es handelt sich um kleine Puppen die mit Nadeln gespickt werden um so dem Opfer Schmerzen zuzufügen.
Kommentar ansehen
17.12.2008 10:50 Uhr von CornflakesDeluxe
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
jaja da wären wir wieder bei dem uns allen bekannten Thema- dem Glauben... Meine Güte, ich könnte erzählen, ich trage das Kind Gottes aus, könnte ne Million im Monat fordern, damit es ihm gut geht, und das nur, weil ich mit 20 Kerlen gepoppt hab und keinen blassen schimmer hab, wer der Vater ist- aber das weiß ja keiner.. (Nein, das habe ich NICHT getan) Aber da könnte ja jeder irgendwas labern und für alles so eine Entschuldigung finden..
Kommentar ansehen
17.12.2008 10:52 Uhr von hansev
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Corazon: Ja wenn das so ist, das Geister und Gottheiten aus Afrika, Asien, Südamerika und Europa oder sonst woher zuständig sind für Gewalt und Verbrechen ist ja alles klar. Der Anwalt gehört gleich mit in den Knast. Voodoo schützt vor Strafe nicht!!!
Kommentar ansehen
17.12.2008 11:11 Uhr von Beonix
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Voodoo - Zombies: es gibt also Tote die durch einen Voodoo wieder zum Leben erweckt werden? versteh ich das soweit richtig? ;)
oder sagen wir das einige Menschen die unter einem Voodoo stehen bestimmte Dinge ausführen ... es es nicht warscheinlicher das dies Verhalten durch Drogen oder sonstiger Gehirnwäsche herbei geführt werden und die betroffenen Personen sich zu der Handlung berufen fühlen?
Kommentar ansehen
17.12.2008 11:24 Uhr von ohnehund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nein nein, diese Rechtsanwälte!! Gute Strategie!!

Belesen ist er ja!!
Kommentar ansehen
17.12.2008 11:37 Uhr von KingPR
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Beonix, Corazon: Naja Zombies, wie man es nimmt.
Die Leute sind für einen vielleicht zwei Tage scheintot und stehen dann wieder auf. Funktionieren tut das mit dem Gift des Kugelfisches, auch Fugu genannt. Das wahre Wunder ist hier die richtige Dosierung durch den Voodo-Meister.
Kommentar ansehen
17.12.2008 11:44 Uhr von fBx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Fehlinformation im Titel die ist doch gar nicht tot. Willst wohl nur Besucher anziehen.
Kommentar ansehen
17.12.2008 12:10 Uhr von KingPR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
corazon: Tetrodotoxin heißt das Fugugift das auch bei den Voodoo-Ritualen zum Einsatz kommt. Ich bezweifele das auf Haiti Pflanzen mit dem selben Gift wachsen, wenn nicht, dann nehmen sie wohl den Fisch. Aber ich meine mich zu erinnern das sie auf einer n-tv Doku mal gesagt haben das auch verschiedene Pflanzen zusätzlich zum Fugugift zum Einsatz kommen - wahrscheinlich um die Dosierung besser abschätzen zu können.
Kommentar ansehen
17.12.2008 12:30 Uhr von CornflakesDeluxe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPR: es ist wirklich eine Kunst, da das Fugu-Gift tödlich sein kann!
Ist ja schon in Restaurants passiert, dass ein Gast nach dem Verzehr eines Kugelfisches tot umgekippt ist. Aber das alles ist dann kein Zauber sondern Natur und macht die Aussage des Voodoo-Futzis nicht grade plausibler..
Kommentar ansehen
17.12.2008 14:23 Uhr von intuitiv7
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mit einem voodoo fluch kann man auch jemanden direckt töten!
Kommentar ansehen
17.12.2008 14:26 Uhr von fBx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tetrodotoxin blockiert Natriumkanäle in der Zellmembran, wodurch keine Aktionspotenziale mehr ausgelöst werden können. Nerven können Erregungen nicht weiterleiten... du kannst dich nicht mehr bewegen, nicht mehr atmen und das Herz bleibt auch stehen. Das einzige was noch geht, ist Schmerzen empfinden, da ausgerechnet in den Rezeptoren dafür die Kanäle TTX-resistent sind. Uncooles Zeug und bestimmt ein unangenehmer Tod.

@Corazon
Im Titel steht doch "soll Mann zum töten gezwungen haben" - das heißt für mich er hat getötet und will sich damit rausreden. Hat er aber nicht.
Kommentar ansehen
17.12.2008 15:42 Uhr von fBx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Calzone: Nur weil sich sonst keiner beschwert? ;)
Jetzt mal ehrlich, du schreibst er wurde zum Töten gezwungen, und er hat gar keinen getötet. Kommt nicht hin.
Kommentar ansehen
19.12.2008 18:47 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fBx: Er wurde ja auch gezwungen, die Sache hat aber nicht geklappt. Wäre in etwa so, wie wenn jemand deine Freundin/Frau/Kind oder Mama kidnappt, dich dann zwingt, ne Bank zu überfallen, um einen Austausch machen zu können. Das der Raubüberfall aber klappt, weisst du nicht. Kann genauso schief gehen.

Zwar etwas weit hergeholt, aber das Beispiel hilft dir vielleicht.

@topic: Krasse Sache, allerdings habe ich auch schon oft gehört, dass die Menschen in Afrika mit Geistern leben, dass man sie auf Hausdächern laufen hört usw. Muss wohl echt ne ganz andre Welt dort sein, habe schon viel drüber gelesen und gehört von Leuten, die eine gewisse Zeit dort waren. Ich war selbst schon in Nordafrika, aber konnte nichts dergleichen beobachten. Glück gehabt ;-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?