17.12.08 08:02 Uhr
 2.059
 

Insel Rügen: Familien fordern Rauchverbot an Stränden

Das auf der Insel Rügen gelegene Ostseebad Göhren, plant für die kommende Saison 2009 ein Rauchverbot, so der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern.

Dabei wollen die Verantwortlichen mehrere Bereiche am Strand, ausdrücklich nur für Nichtraucher ausweisen.

Mit diesem Schritt wolle man den Bedürfnissen von Familien gerechter werden, welche sich über die Kippenreste zunehmend beschwert haben. Dies wird der erste Nichtraucherstrand dieser Art auf der Insel Rügen sein.


WebReporter: abcde85
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Familie, Rauch, Insel, Rauchverbot, Rügen
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 22:07 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein das man seine Kippen nicht einfach wegwirft, sondern in Mülleimer entsorgt.
Kommentar ansehen
17.12.2008 08:19 Uhr von execute.exe
 
+35 | -27
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn? Sollte sich diese unsinnige Anordnung durchsetzen, dann wird eine wichtige Einnahmequelle fehlen(die Touris). Man sieht es ja auch, wie dieses Gesetz sich in der Gastronomie auswirkt. Die Gastwirte gehören mittlerweile zu den "Großverdienern", weil ja jetzt soviel "Nichtrauchergäste" kommen....lol...

Lieber Jemanden vom Ordnungsamt durchschicken und Strafen aussprechen, sollte irgendwer seinen Müll anders entsorgen, als vorgesehen.
Kommentar ansehen
17.12.2008 08:34 Uhr von Highlander
 
+33 | -56
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.12.2008 08:44 Uhr von Schulpsychologe
 
+34 | -40
 
ANZEIGEN
Ich fände es gut wenn auch in Außenanlagen, wo Menschen zusammen kommen Rauchverbote eingeführt würde. Zum Beispiel krieg ich im strömenden Regen am Bushaltehäuschen immer einen Hals, wenn in dem Gedränge noch jemand rauchen muss.
Kommentar ansehen
17.12.2008 08:53 Uhr von Cyanide108
 
+52 | -19
 
ANZEIGEN
Meine Herren! Jetzt reichts aber! Kann doch wohl nicht sein, dass man nicht mal mehr unter freiem Himmel rauchen darf... Muss ich mich demnächst auch noch als Raucher in der Öffentlichkeit kennzeichnen?

Kippen am Strand liegen lassen ist eine ganz andere Sache...
Kommentar ansehen
17.12.2008 08:54 Uhr von DukeNukem666
 
+42 | -17
 
ANZEIGEN
Toleranz ist anscheinend nicht gross verbreitet unter den Nichtrauchern. Schade wo toleranz in unserer heutigen Gesellschaft eigentlich sehr wichtig sein sollte!
Kommentar ansehen
17.12.2008 08:55 Uhr von ConnySan
 
+19 | -19
 
ANZEIGEN
tja: Warum muß man überhaupt rauchen??
Ich habe es schon als Kind selber gehasst, wenn man am Sandstrand oder auf der Wiese in eine brennende Kippe gelascht ist.
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:02 Uhr von freakyng
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
@Cyanide108: Joa, ich bin schwer dafür, dass wir Raucher eine Art von Kennzeichnung kriegen... öhm... gab es sowas nicht schonmal (nein, nicht für Raucher) *duck und wech*
Naja, es muss wirklich nicht sein, dass man seine Zigarettenstummel am Strand liegen lässt, ich sammel meine in der Regel neben dem Handtuch, und mach die wenn ich geh in eine Plastiktüte und schmeiß sie weg.
Ich frag mich, wo die leute noch überall das rauchen verbieten lassen wollen. Wenn niemand mehr rauchen würde, wollte ich mal die Gesichter der Leute sehen, die dann den Geldverlust durch die fehlende Tabaksteuer ausgleichen müssen (Also eigentlich alle Gesichter) :D
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:03 Uhr von FredII
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@Highlander: Sehe ich auch so: Der Qualm ist in der Öfentlichkeit gar nicht mal so schlimm. Es sind die ekelerregenden Kippen, auf denen man stößt, wenn man sich mal in den Sand legen will.
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:03 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Gut, dann sollte Biertrinken, Eisessen: ausgenommen, jene im Hörnchen, deren Verpackung essbar ist, *öhm* und was es sonst noch an Müll-produzierendem-"Vergnügen" gibt, an diesen Stränden verbieten.

Ich sehe es ein, das weggeworfene Kippen ein Ärgerniss sind, aber da sollte man das Übel an der Wurzel, bzw. hinten am Filter suchen.

Ah, da fallen mir noch ein, die grässlichen Plastik-Fritten-Gabeln die wunderschön im Fuß stecken bleiben gehören in Luftpolsterfolie gepackt. ;)
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:07 Uhr von FredII
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
@ConnySan: Toleranz? Nehmt Rücksicht, dann kommt die Toleranz von ganz allein. Die Raucher sollten so rücksichtsvoll sein und ihren Müll (Kippen) mit nach Hause nehmen, anstatt z. B: Autofenster öffnen und glühende Kippe raus. Ein eventuell nachfolgender Motorradfahrer? Daran wird egoistischerweise nicht dran gedacht?
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:10 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
^@Fredll: Darf ich dich dann auch bitten nicht: wieder Alle über einen Kamm zu scheren? Es gibt auch hier wieder solche und solche. :)
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:11 Uhr von FredII
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
@Cyanide108: Niemand verbietet das Rauchen, wenn andere dadurch nicht belästigt oder gesundheitlich geschädigt werden.

Auf den Bahnhöfen gibt es Raucherecken, weshalb nicht am Strand?
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:12 Uhr von freakyng
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@FredII: Viele Menschen werden durch das Autofahren belästigt und/oder gesundheitlich geschädigt --> verbieten?
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:14 Uhr von FredII
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: Ja, ist mir bekannt: Die Ordentlichen unter den Rauchern müssen unter den Sünden der Umweltverdrecker leiden.
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:14 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Gute Idee. Wobei ich execute.exe zustimmen muss. Die Gängelung der Bürger (ja, Raucher sind auch Bürger) an allen Ecken und Enden wird langsam lästig. Strafen per Ordnungsamt am Strand zu kassieren fände ich ebenfalls wesentlich sinnvoller. Es schafft Arbeitsplätze, füllt das Stadtsäckel und sorgt für saubere Strände.

Ich bin übrigens auch Raucher. Und ja, ich stecke eine fertig gerauchte Zigarette auch erstmal in den Sand. Aber immer an die gleiche Stelle, damit ich meine gesammelten Werke beim Verlassen des Strandes entweder in einer Mülltüte (mit dem üblichen anderen Kram) oder in einer leeren Zigarettenschachtel fachgerecht entsorgen kann.

Im übrigen bin ich an Ostsee- und anderen -stränden auch schon über Folien, Dosen und sonstige Verpackungsreste aller Arten gestolpert. Aber ich vergaß: Die Raucher geben immer ein so schönes Feindbild ab.

Also liebe Nichtraucher. Ich bin für ein generelles Konsumverbot an Stränden. Speisen und Getränke jeglicher Art sollen nicht mehr am Strand verzehrt werden dürfen, da die Umweltverschmutzung und, bei Dosen, die Verletzungsgefahr durch Verpackungsmaterialien untragbar ist.

Noch fragen?
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:16 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
DANKE @: "Ja, ist mir bekannt: Die Ordentlichen (...) müssen unter den Sünden der Umweltverdrecker leiden."

Jup, und so ist es leider überall in der Gesellschaft. :(
Der Türke hält den Kopf für den radikalen Moslem hin, der normale Autofahrer für den Drängler und und und... :-/
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:41 Uhr von Cyanide108
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
@Fredll: "Niemand verbietet das Rauchen, wenn andere dadurch nicht belästigt oder gesundheitlich geschädigt werden."

^^ also 1. gibt es am Strand wohl genügend "Durchzug", damit keine gesundheitlichen Schäden bei jemandem entstehen, der 20m weiter weg liegt. Und 2. kann ja wohl kaum von "Belästigung" gesprochen werden, wenn man es kurz riecht...beim nächstem Atemzug ist´s verflogen.

Offensichtlich können die meisten einfach nix mehr ab.
Und schon rollen die großen Kullertränen...
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:50 Uhr von JoeBlob
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Wird auch Zeit: Ich finde es wiederlich, man liegt am Strand, puddelt ein bisschen Sand und legt auf einmal ganze Aschenbecher frei - hoppla.....
Kommentar ansehen
17.12.2008 09:55 Uhr von olski1960
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Verschmutzung ? OK. Verbietet das Rauchen am Strand mal schön.
Aber dann auch folgendes verbieten:

Verzehr von mitgebrachtem Essen und Getränken
Laute Musik
Kindergeschrei
*ironie aus*

Ein bekennender genußraucher
Kommentar ansehen
17.12.2008 10:28 Uhr von Hawa
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Toleranz: ist das eine, Disziplin die andere. Ich denke auch das führt zu weit mit den Verboten. Ich bin selbst Nichtraucher, aber was mit den Rauchern hier gemacht wird, grenzt doch stark an der Verletzung der Menschenwürde. Jeder soll das tun und lassen was er möchte, nur nicht zum Nachteil eines anderen. Das sollte auch für den Strand gelten. Wenn einer draussen rauchen möchte soll er das tun, wenn einer seine Kippen im Sand liegen lässt liegt es doch an jeden einzelnen ob er diszipliniert ist und sie eben nicht in den Sand wirft, wo womöglich noch kleine Kinder spielen.

Aber um was reden wir hier eigentlich......?
Kommentar ansehen
17.12.2008 10:55 Uhr von Knochenmann2.0
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.12.2008 11:00 Uhr von Maik23
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
In der freien Natur das Rauchen verbieten??? Wer kommt denn bitteschön auf so einen Mist?

Vielleicht sollten die dann auch das Furzen in der Öffentlichkeit verbieten das vermindert die Luftqualität.

Da kann man nur sagen
http://shirtsatshit4you.spreadshirt.net/...
Kommentar ansehen
17.12.2008 11:07 Uhr von Chaoscats
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Highlander: also deinen Kommentar find ich schon bissl daneben.
Ich frag dann auch mal in der Behörde Karlsruhe, ob die Herren mal das Forschungszentrum Philipsburg schließen können...
Ich habe das Gefühl nicht richtig FREI atmen zu können!!!
Kommentar ansehen
17.12.2008 11:09 Uhr von Chaoscats
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Knochenmann: nee führt auch nicht zu einbrüchen^^
da fast jeder einen Raucherraum hat und ne gutgehende Klimaanlage :-p

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?