16.12.08 21:21 Uhr
 336
 

Kölner Pfarrer und sein "Südstadtchor" singen für Podolski-Rückkehr

Der Kölner Pfarrer Hans Mörtter leistet seinen Anteil, um Lukas Podolski wieder zurück in die Domstadt zu lotsen. Mit seinem "Südstadtchor" hat er einen Song aufgenommen, in dem er fordert: "Holt den Lukas nach Haus!"

Mörtter begründet das Lied damit, dass der Chor "hin und wieder auch gerne verrückte Sachen" macht.

Aufgrund der ersten positiven Reaktionen soll der Song nun sogar auf CD aufgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Rückkehr, Lukas Podolski, Pfarrer
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breitbart"-Seite entschuldigt sich bei Lukas Podolski: Als Flüchtling gezeigt
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Fußballstar Lukas Podolski dreht umstrittenen Werbespot für Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 21:15 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es bemerkenswert, wie eine ganze Stadt um "ihren Poldi" kämpft. Ich denke und hoffe, dass Poldi zum FC zurück geht, obwohl ich absolut kein Fan des FC bin!
Kommentar ansehen
16.12.2008 23:55 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Einzug Poldis nach Kölle: Als am nächsten Tag die große Menge, die aufs Fest
gekommen war, hörte, daß Poldi nach Köln käme,
nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und riefen: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des FC,
der König von Köln!

Poldi aber fand einen jungen Esel und ritt darauf,
wie geschrieben steht:
"Fürchte dich nicht, du Domstadt! Siehe,
dein König kommt und reitet auf einem Eselsfüllen."

Das verstanden seine Jünger zuerst nicht; doch als Poldi
verherrlicht war, da dachten sie daran, daß dies von ihm
geschrieben stand und man so mit ihm getan hatte.

Das Volk aber, das bei ihm war, als er den Ball ins Tor beförderte
und Köln in Liga 1 führte, rühmte die Tat.
Darum ging ihm auch die Menge entgegen, weil sie hörte,
er habe dieses Zeichen getan.

Die Großkopferten aber sprachen untereinander: Ihr seht,
daß ihr nichts ausrichtet; siehe, alle Welt läuft ihm nach.
Kommentar ansehen
17.12.2008 10:52 Uhr von chitah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: sind ja teilweise wirklich rührend die Kölner und ihr Engagement. Ich bin nur gespannt was passiert sollte Poldi mal 10 Spiele am Stück nicht treffen.

Um so höher der Enthusiasmus, um so tiefer die Enttäuschung hinterher!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breitbart"-Seite entschuldigt sich bei Lukas Podolski: Als Flüchtling gezeigt
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Fußballstar Lukas Podolski dreht umstrittenen Werbespot für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?