16.12.08 17:50 Uhr
 2.325
 

Mannheimer Hauptschule erteilt Unterricht in den Fächern "Golf" und "Erfolg"

Seit September erhalten die Sechstklässler der Mannheimer Feudenheim-Hauptschule je eineinhalb Stunden pro Woche Unterricht in den Fächern "Golf" und "Erfolg".

Während das Golfen die Konzentrationsfähigkeit der Schüler verbessern soll, ist das Fach "Erfolg" dazu gedacht, die Jugendlichen mental zu stärken.

Das Projekt soll den Schülern dabei helfen, einen besseren Schulabschluss zu erreichen, erklärte der Direktor der Lehranstalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Erfolg, Golf, Mannheim, Unterricht
Quelle: www.baden-wuerttemberg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 17:27 Uhr von DonDan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum eigentlich nicht? Wenn das nicht so nach dem "Tschakka"-, sondern nach dem "Mit Geduld und Spucke"-Prinzip gelernt wird, könnte ich mir durchaus das Fach "Erfolg" in jeder Schulart vorstellen. Außer der Grundschule.
Kommentar ansehen
16.12.2008 17:55 Uhr von brainfetzer
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2008 17:59 Uhr von Ulli1958
 
+29 | -19
 
ANZEIGEN
Wie wärs mit Ringkampf und Türkisch? Dann wären die Hauptschüler auf ihre späteren Jobs als Türsteher bestens vorbereitet.
Kommentar ansehen
16.12.2008 18:39 Uhr von maretz
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Erfolg? Ok - Golf sehe ich ein... Da stehen die mal draussen und lernen das man auch was anderes machen kann als sich dumm anpöbeln... Und zum einen kostet der "Sport" Zeit - und zum anderen wird auf "dem Grün" ein gewisses Benehmen vorrausgesetzt...

Aber was muss ich mir unter "Erfolg" vorstellen? Wird da den Leuten über 45/90 Minuten erzählt wie toll die sind und was die nich alles schaffen können? Sorry, da wäre die Zeit besser mit Bewerbungstraining usw. investiert... Denn die Kids haben später genug Probleme beim Jobfinden - da könnte das helfen..
Kommentar ansehen
16.12.2008 18:41 Uhr von U.R.Wankers
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
beides die falsche Zielgruppe: Fussball und akzentfreies Hochdeutsch
wären weitaus sinnvoller
Kommentar ansehen
16.12.2008 18:58 Uhr von masteroftheuniverse
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
@ulli: du hast dich hiermit auf eine stufe mit roland koch gestellt der mal sagte: "man kann die hauptschule abschaffen, aber nicht die hauptschüler"

und diese stufe liegt auf der treppe nach unten..
Kommentar ansehen
16.12.2008 19:41 Uhr von Judo1900
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
erfolg: ist doch klar. damit sie sehen was sie nicht sind...
Kommentar ansehen
16.12.2008 19:47 Uhr von dustz33
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Naja: besser als Türkisch oder Islam Unterricht...
Kommentar ansehen
16.12.2008 20:26 Uhr von shadow#
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
golf? auch nicht schlecht: immerhin dürfte es keine sportart geben, die die mentale belastungsfähigkeit dermassen auf die probe stellt :)
und wenn doch mal einer ausrastet hat er gleich dass passende werkzeug zum abreagieren...
Kommentar ansehen
16.12.2008 21:08 Uhr von coxxxx
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ulli1958: sehr pauschalisierend, das securitygewerbe mit hauptschule zu assozieren. sicherheitstechnik und co. sind mittlerweile studienfächer.
nebenbei angemerkt: während meines medizinstudiums habe ich auch als türsteher gearbeitet... komisch, ich dachte abitur mit einem gewissen n.c. ist voraussetzung für ein studium?!?
zum text: warum nicht? sollte es erfolg bringen, kann man es beibehalten. eine sorgfältige evaluation sollte obligat sein.
gruß, der doc
Kommentar ansehen
16.12.2008 23:26 Uhr von DieterKuhn
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Klasse Idee: Es wurde wirklich einmal Zeit, das Fach "Erfolg" in die Schule aufzunehmen. Oftmals ist es heute so, dass die Verantwortung für das eigene Leben abgegeben wird, frei nach dem Motto: "Ich kann nix dafür !!".

Erfolgreiche Menschen wissen, dass sie selber ihren Lebenserfolg in den Händen halten und zu 100% auch dafür verantwortlich sind. Wer das erkannt hat, besitzt die Möglichkeit, das eigene Leben erfolgreich und selbstbestimmt zu steuern.

Weiterhin wäre es sehr sinnvoll, wenn die finanzielle Intelligenz geschult werden würde.
Beispiel: Ich behaupte, jeder Mensch in Deutschland kann 150 Euro pro Monat sparen. Bei 10% Zinsen ergibt das in 30 Jahren ein Vermögen von über 700.000 Euro.
150 Euro sind 5 Euro pro Tag, also gerade 2 Kaffee.

Erfolgstraining hat übrigens nichts mit Tschaka und so einen Schwachsinn zu tun, sondern basiert auf solide Wurzeln ohne einer vorübergehenden nichtsbringenden Motivation. Es geht vielmehr darum, Denkstrukturen zu verbessern und leistungsorientiert zu Leben.

Hoffentlich folgen weitere Schulen, das Ergebnis wäre weniger Harz4-Empfänger und weniger Arbeitslosigkeit.
Kommentar ansehen
16.12.2008 23:58 Uhr von Davtorik
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
seltsam, ist wohl sprachlich einfacher verständlich und somit ansprechender
Kommentar ansehen
17.12.2008 00:35 Uhr von Albana91
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@DieterKuhn: Stimme dem voll und ganz zu. Nur wo gibts 10% Zinsen ? ôO
Kommentar ansehen
17.12.2008 00:48 Uhr von DieterKuhn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Albana91: Bin auch auf der Suche...:-). Ich denke, Aktien wären zu Zeit eine sehr gute Idee.
Kommentar ansehen
17.12.2008 07:36 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
DieterKuhn... aktien... is klar aktienschacherei sollte verboten werden. das ist was für kriminelle und idioten. total krank.
Kommentar ansehen
17.12.2008 10:43 Uhr von Azeruel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Albana91: Die weitausgrößere Frage lautet doch: Wer zahlt 2,50€ für einen Kaffee ôô?
Kommentar ansehen
17.12.2008 10:46 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Azeruel schau doch mal bei deinem nächsten Starbucks vorbei *gg
Kommentar ansehen
17.12.2008 11:36 Uhr von ronsen.1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hammerhart, warumwird ausgerechnet auf einer hauptschule "golf" und "erfolg" unterrichtet zumal die Schüler mit diesem Schulabschluss sowieso kaum bis gar keine Jobchancen haben und sowieso weitere Ausbildungen/Kurse/Weiterbildungen besuchen müssen.

Außerdem, wer auf einer Hauptschule landet braucht gewiss andere Förderungen als "golf" und "erfolg" !
z.B. Deutsch,Englisch, Mathe Förderung und das insbesonders für den oftmals sehr hohen ausländeranteil dieser schulform, denn mir bleibt schleierhaft wie man mut gebrochenem Deutsch erfolg haben soll und was mir "golf" bringt wenn ich meinen Trainer nicht verstehe?

Wie auch immer, schwachsinnige idee.....
Kommentar ansehen
17.12.2008 16:53 Uhr von DieterKuhn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die spannendere Frage ist: Warum wird gegen so eine Idee gleich gemosert? Wir sollten doch einfach einmal froh sein, dass es überhaupt jemand macht.

Und da es eine Hauptschule vorgibt, sollten sich die anderen einmal überlegen, warum sie selber nicht auf die Idee gekommen sind.

Zu dem Kaffees: Das ist auch gar nicht der Punkt. Ich behaupte einfach, dass man mit 150 Euro weniger im Monat sehr gut und ohne große Einschränkung leben kann. Diese 150 Euro sollten am Monatsanfang automatisch per Dauerauftrag in ein Investment transferiert werden. Automatisch, so dass man es nicht vergessen kann.

Im Ergebnis erreiche ich eine optimale Rendite, ohne große Anstrengung. Meine Kinder bspw. erhalten die Zahlung jetzt bereits, wenn sie so alt sind wie ich, sind sie bereits nur dadurch Millionäre.
Kommentar ansehen
17.12.2008 17:49 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DieterKuhn: Solange du dein "Investment" nicht bei den neuen Lehman-Brothers angelegt hast!
Kommentar ansehen
17.12.2008 17:56 Uhr von DieterKuhn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Nein, keine Sorge...:-).

Aber es gibt ja auch konserative Anlagen wie DAX-Aktien... Es gilt halt nur die kleine Regel, dann zu kaufen, wenn diese billig sind. Ein Bekannter hat Aktion vor 6 Monaten gekauft, das war nicht so ganz schlau...:-)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?