16.12.08 17:25 Uhr
 2.684
 

Rumänien: Geist im alten Decebal Hotel fotografiert

Die Geschichte der rumänischen Stadt Baile Herculane (Herkulesbad) lässt sich archäologisch bis in die Steinzeit zurückverfolgen. Sogar der alte griechische Held Herkules soll hier in den mineralreichen, heißen Quellen gebadet haben.

Das Decebal Hotel ist zwar erst 1861 erbaut worden, aber seine Geschichte ist nicht minder interessant. Es soll nämlich über einem römischen Schatz gebaut worden sein und eine Priesterin mit einem weißen Umhang soll ihn bewachen. Das Hotel ist seit Jahren wegen Bauarbeiten geschlossen.

Trotz der Bauarbeiten nutzen viele abenteuerlustige Personen die Gelegenheit, in dem Gebäude auf Geisterjagd zu gehen. Jetzt hat angeblich eine Anwohnerin den Geist sogar aufnehmen können, als sie ihren Freund fotografiert hat. Erst zu Hause hatte man den Geist auf dem Foto entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hotel, Geist, Rumänien
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 17:04 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer, muss jeder selbst entscheiden, was er von solchen Aufnahmen hält. Im Zeitalter von Photoshop und Co. ist es extrem schwierig, die Bilder zu beurteilen. Da lobe ich mir die Fotos aus den Jahren vor 1990.

Foto: http://1.bp.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
16.12.2008 17:43 Uhr von ohnehund
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Tolles Foto ! Tolle Werbung !!

Ich habe aber schon für nächstes Jahr gebucht!!
Kommentar ansehen
16.12.2008 18:13 Uhr von HarryL2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da lehnen sich die Leute immer an die Wand um eine Kippe zu rauchen. Die Wand ist an der Stelle deswegen ein bischen sauberer. ;-)
Kommentar ansehen
16.12.2008 18:21 Uhr von MaRAGE
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Was hat dieser paranormale Müll im Bereich Wissenschaft verloren??
Kommentar ansehen
16.12.2008 20:00 Uhr von darQue
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich: schließe mich an, müll! komisch, dass in zeiten von megapixel-cams solche bilder immer extem niedrig aufgelöst sind. um sowas zu faken brauche ich vielleicht ne viertel stunde. hoffentlich glaubt das keiner...
Kommentar ansehen
16.12.2008 22:43 Uhr von sample2501
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darQue: viertel stunde? gg eher 2 min..
und mit dem original könnt man das ganze sehr schnell entlarven!

@corazon
auch vor 1990 war es nicht wirklich schwierig sowas zu fälschen, stichwort doppelbelichtung!
beschäftige mich schon seit einiger zeit mit analoger und digitaler photographie, glaubst gar nicht was man auch ohne photoshop und co mit analogem film machen kann. allein die möglichkeiten beim entwickeln sind enorm..

so long,
cheers & oi!
Kommentar ansehen
16.12.2008 22:44 Uhr von JJJonas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*gähn*: haben die privaten fernsehsender doch eh schon dutzende male gezeigt wie man sowas fälschen kann.
Kommentar ansehen
16.12.2008 22:53 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hui: buh, das Schlossgespenst..ähm..Hotelgespenst.

Das war doch auch ein Taggespenst? *g*
Kommentar ansehen
17.12.2008 02:45 Uhr von Leeson
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ MaRAGE: "Wissenschaft / Grenzwissenschaften / Alles"

Was fällt dir auf???

Genau!!!
Grenzwissenschaften

Was liest du diese News erst wenn es paranormaler Müll ist?
Der Titel suggeriert die Art der News doch schon!

Vielleicht willst du aber nur Dampf ablassen weil du einen harten Tag hattest ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?