16.12.08 17:20 Uhr
 350
 

Peter Falk (81) alias Columbo kämpft mit Demenz vom Alzheimer Typ

Der Schauspieler Peter Falk, bekannt geworden durch seine Rolle des leicht schusselig wirkenden Inspektor "Columbo", der überall im zerknautschten Trenchcoat mit Zigarre im Mund auftrat, kämpft nach Angaben seiner Tochter mit Alzheimer und Demenz.

Wie TMZ.com berichtet, hat seine Tochter von einem kalifornischen Gericht ein Papier erhalten, das unter anderem besagt, dass ihr Vater rund um die Uhr beaufsichtigt und gepflegt werden muss, damit für seine Gesundheit und Sicherheit Sorge getragen ist.

Catherine Falk ist beunruhigt, dass ihr Vater in seinem desolaten Gesundheitszustand Vermögenswerte irrtümlich hergeben könnte. Deshalb hat sie einen Antrag vor einem örtlichen Gericht gestellt, die Vermögenspflege für ihren Vater übernehmen zu dürfen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Alzheimer, Demenz
Quelle: www.usmagazine.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 17:30 Uhr von ohnehund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Peter Falk ist einer meiner Lieblingsschauspieler!!
Schade das ein Leben so Enden kann!!
Kommentar ansehen
16.12.2008 17:32 Uhr von Numanoid
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Das Einzige worum die sich sorgt: ist wahrscheinlich das Erbe. Das Wohl ihres Vaters geht ihr wohl eher am Allerwertesten vorbei.
Kommentar ansehen
16.12.2008 17:41 Uhr von Numanoid
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ausserdem falsch übersetzt: Sie hat kein Papier erhalten, daß besagt daß er Pflege usw braucht, sondern vor Gericht einen Antrag auf Vormundschaft für ihren Vater eingereicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?