16.12.08 17:15 Uhr
 377
 

USA/Texas: Vierjähriger brach in Supermarkt ein um zu spielen

In Beaumont (Texas) ist ein vierjähriger Bub nachts um drei Uhr in einen Supermarkt eingedrungen. Die automatisch alarmierten Polizisten fanden ihn dort spielend auf.

Durch eine von zwei Türen konnte der Vierjährige ungehindert den Supermarkt betreten, da nur eine abgesperrt war.

Der Bub schlich sich von Zuhause weg und musste auf dem Weg zum Supermarkt eine mehrspurige Straße überqueren.


WebReporter: Fanatic0s
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Supermarkt, Texas
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 17:37 Uhr von brainfetzer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Davon: hab ich als kleiner Junge auch immer geträunt..eine Nacht allein im Supermarkt^^
Kommentar ansehen
17.12.2008 08:15 Uhr von TheDevel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@brainfetzer: Davon träum ich heute noch :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?