16.12.08 16:35 Uhr
 424
 

Flughafen KölnBonn zahlt 100 Millionen Euro für Flughafengrundstück

Die Verhandlungen zwischen dem Bund und der Betreibergesellschaft des Flughafens Köln/Bonn dauerten bereits Jahre, gerichtliche Auseinandersetzung eingeschlossen. Nun ist der Verkauf des bundeseigenen Grundstücks an die Flughafengesellschaft KölnBonn unter Dach und Fach.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) und die Flughafen Köln/Bonn GmbH haben nun den Kaufvertrag über das 1.000 Hektar große Areal paraphiert. Im Kaufpreis von 100 Millionen Euro sind auch die Forderungen des Bundes an Pachtzinsen enthalten.

Die Flughafengesellschaft gehört dem Bund, dem Land NRW und der Stadt Köln zu jeweils rund 31 Prozent. Die restlichen Anteile verteilen sich auf die anderen Anliegerkommunen im Umfeld des Flughafens.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Million, 100, Flughafen
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?