16.12.08 15:42 Uhr
 93
 

Niedersachsen/Wittmund: Federvieh hat Stallquarantäne wegen Vogelgrippe-Virus

Federvieh im Bereich des Veterinäramtes Jade-Weser darf ab sofort nicht mehr den heimischen Stall verlassen. Auch Ausnahmen sind momentan nicht gestattet. Dies gilt so lange, bis der Vogelgrippe-Virus dort verschwunden ist.

Im Landkreis Cloppenburg mussten erst in den vergangenen Tagen an die 43.000 Puten notgekeult werden.

Alternativ möglich ist allerdings eine Außenhaltung mit Dach und engem Draht, so dass keine Wildvögel Zugang finden. Der jetzige Erreger ist nach Angaben der Behörden eine "niedrig krank machende Variante."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Virus, Niedersachsen, Vogel
Quelle: www.harlinger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 15:52 Uhr von palanden
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig - weil sie den Virus nicht in den Griff bekommen. Und Zweimal im Jahr, wenn eben die Zugvögel unterwegs sind, dann wird immer mal ein "vervierter" toter Vogel gefunden und ab geht´s in den Stall ^^
Kommentar ansehen
16.12.2008 22:50 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aha? "niedrig krank machende Variante."

Heisst also kein H5N1 oder wie?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?