16.12.08 14:11 Uhr
 342
 

Bücher: Schwuler Verlag präsentiert seine Bestseller des Jahres

Der Bruno Gmünder Verlag verkündet seine fünf am besten verkauften Fotobücher des Jahres. Auf dem ersten Platz: "Gods of Sport", ein Band des Fotografen Pedro Virgil, der Sportler der australischen Rugby-Ligen für einen guten Zweck leicht bekleidet ablichtete.

Auf den weiteren Plätzen: amerikanische College-Sportler, Werbefotografie aus Spanien und eine Foto-Anthologie mit über 60 Künstlern.

Im Bruno Gmünder Verlag erscheinen seit den 1980ern Bücher für die schwule Community. Insbesondere die Fotobände und die Kalender sind aber auch bei Frauen sehr beliebt.


WebReporter: Tyrone77
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Buch, homosexuell, Verlag, Bestseller
Quelle: www.brunogmuender.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 13:46 Uhr von Tyrone77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht etwas wenig Informationswert, dafür aber sehr viele Fotos von gut aussehenden Kerlen. Schließlich surfen auch immer mehr Frauen durchs Netz! Und vielleicht freut sich die ein oder andere auch über ein Fotoband zu Weihnachten...
Kommentar ansehen
16.12.2008 14:23 Uhr von Travis1
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wie: bitte kann denn ein Verlag schwul sein?
Kommentar ansehen
16.12.2008 15:36 Uhr von aquarius565
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
seit wann: kann ein Verlag schwul sein?
Kommentar ansehen
16.12.2008 16:44 Uhr von Knochenmann2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Voredner: Das habe ich mich auch sofort gefragt.
Die Checker sollten mal ordentlicher arbeiten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?