16.12.08 13:39 Uhr
 258
 

New York will zuckerhaltige Getränke mit Sondersteuer belegen

404 Millionen Dollar (297 Mio. Euro) soll eine neue Steuer pro Jahr in die Kassen des US-Bundesstaates New York spülen, dessen jährliches Defizit momentan 15 Milliarden Dollar beträgt.

Die neue Steuer soll zuckerhaltige Getränke um 15 Prozent teurer machen als das selbe Getränk in der zuckerfreien, der sogenannten "light"-Version.

Milch, Saft und Wasser werden nicht von der "Übergewicht"-Steuer betroffen sein, da sie als gesünder dargestellt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: New York, Sonde, Getränk
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 13:26 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob die "light" - Produkte unbedingt besser wären, man denke nur an das erhöhte Diabetesrisiko und das zunehmende Hungergefühl sobald der Körper merkt das in dem Getränk kein Zucker war und er vorher aufgrund des süßen Geschmacks aber seinen Blutzuckerspiegel gesenkt hat.
Aber naja, irgendwie muss man das Staatsdefizit ja stopfen.
Kommentar ansehen
16.12.2008 13:45 Uhr von Geschan
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Legalize it!
Kommentar ansehen
16.12.2008 13:50 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Find ich gut: Wer mal in den USA eine laengere Zeit gelebt hat...der weiss, das fast alles nur mit Zucker vollgepumpt ist.

Saft und Milch ist hoellisch teuer und Wasser gibt es fast nur still. Mit Sprudel zahlt man wieder erheblich mehr.

Zudem ist es auch ein Anreiz fuer ein gesuenderes Leben und wuerde auch den ausgaben fuer das Gesundheitswesen helfen.
Kommentar ansehen
16.12.2008 16:07 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BoltThrower3: Das stimmt nicht, in den USA gibt es anders als in Europa fasst gar keine Produkte mit Zucker mehr, dort wird überall HFCS verwendet!
Kommentar ansehen
16.12.2008 16:36 Uhr von phil_85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saft und Milch: haben in etwa gleich viele kcal wie Cola und co...es ist ein Trugschluss, dass Säfte und Milch automatisch gesund sind. Es gilt wie immer: Die Menge macht´s!
Kommentar ansehen
16.12.2008 16:43 Uhr von MzumB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lecker: Der Wiki Artikel zu HFCS ist ja interessant! Ist also n Gemisch aus hauptsächlich Dextro Energen;) , Fruchtzucker, n paar andern Zuckern und Wasser.

Hat Vor- wie Nachteile!

Gefährlich finde ich den hohen Fructose Gehalt (siehe Wiki!), vor allen in den USA üblichen Mengen ála supersize!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?