16.12.08 09:22 Uhr
 10.731
 

NRW: 2.000 Euro Schaden - Ein 20-Jähriger war zu faul zum Kratzen

Gänzlich blind fuhr ein 20-Jähriger seinen PKW in Overath. Neben der für diese Jahreszeit berüchtigten tief stehenden Sonne, war es auch noch seine eigene Faulheit, die zu einem Unfall mit einem daraus resultierenden Schaden in Höhe von 2.000 Euro führte. Er wollte partout seine Scheibe nicht enteisen.

Während seines Blindfluges hätte er wohl besser einen Parkplatz aufgesucht und wie im übrigen von der Polizei erbeten, seine Scheiben vom Eis befreit. Dies würde ihn nicht nur vor einem Bußgeld, sondern auch vor Schadensersatzansprüchen der Geschädigten schützen.

Eine bessere Sicht hätte ihm zudem davor bewahren können, die Straße unfreiwillig nach rechts zu verlassen, um mit einem dort abgestellten Fahrzeug zu kollidieren. Ob sich der Fahrer bei dem Unfall verletzte, ist zurzeit nicht bekannt.


WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Nordrhein-Westfalen, Schaden
Quelle: www.rhein-berg-online.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 07:26 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, was liebe ich -gerade zu dieser Zeit- meine heizbare Frontscheibe. Kaum sind die Seitenscheiben vom Eis befreit, ist die Sicht, ganz ohne Kratzen, hergestellt.
Kommentar ansehen
16.12.2008 09:31 Uhr von Praggy
 
+30 | -72
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2008 09:34 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+35 | -11
 
ANZEIGEN
Ja, aber ich mach den Motor auch vor einer roten: Ampel nicht aus... :(

Wobei ich sogar meine, die läuft auch ohne laufenden Motor.
Kommentar ansehen
16.12.2008 09:45 Uhr von Dangermaus
 
+27 | -8
 
ANZEIGEN
@Praggy: Jaja die die am Lautesten schreien hab das Umweltverschmutzendeste Auto.
Wenn man keine Ahnung hat.

Und nein man muss den Motor nicht an machen um die Scheibenheizung zu benutzen, und es ist eine super Erfindung die eigendlich in jedes Auto sollte damit sowas wie in der News nicht passiert.
Kommentar ansehen
16.12.2008 09:50 Uhr von Holmy
 
+52 | -15
 
ANZEIGEN
hehe: Ich kratze auch nie, die Zusatzheizung im 530d ist echt gut. Eine Zigarettenlänge und das Auto ist frei, die Sitzheizung warm und der Motor ist auch schon warm. Und mit einen warmen Motor zu fahren ist schonender als wenn ich den kalten Motor gleich belaste.

Egal her mit den Minuspunkten... vielleicht kann ich mir davon einen Eiskratzer kaufen :D !
Kommentar ansehen
16.12.2008 09:52 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
@Holmy: Danke, nun musst ich doch tatsächlich grinsen... :)

Ich habe auch nur zwei möglichkeiten. Entweder ich bin ein Umweltsünder, oder aber und das ist mir gerade nicht so recht, ein Macho-Arsch, da meine Freundin sonst kratzen müsste... *duck und wech*
Kommentar ansehen
16.12.2008 10:03 Uhr von Ganker
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@ news: blöd gelaufen würd ich sgaen ^^ wer zu faul ist seine scheiben zu kratzen sollte auch nicht auto fahren,ganz einfach ;) aber zum glück hat er keinen überfahren oder so.

@Holmy
"Und mit einen warmen Motor zu fahren ist schonender als wenn ich den kalten Motor gleich belaste."
das ist vollkommen falsch. das war früher vll mal so. in der heutigen zeit ist es nicht mehr nötig den motor warmlaufen zu lassen. d.h. du verursachst mehr CO2 was der umwelt schadet. finde sowas einfach nur totale dummheit,sry ist aber so. meine meinung, aber natürlich jedem das seine.
meine scheiben sind innerhalb von nichtmal 2mins gekratzt und erfrieren tu ich dabei auch nicht.
standheizung brauch ich auch nich da ich
1. umweltbewusst bin
2. mir das benzin bzw öl viel zu schade ist als das ich damit mein auto beheizen will (klar wenns eh fährt kann man die heizung auch anmachen da die dann nicht so ins gewicht fällt)
3. ich nicht sterbe wenn ich die scheiben freikratze und ich es außerdem sehr "erquickend" vonde wenn ich frühs in der kälte bin.

aber natürlich jedem das seine :)
Kommentar ansehen
16.12.2008 10:17 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
lol: was man hier liest xD

entweder ihr fahrt auto und findet euch damit ab NICHT umweltbewusst zu sein EGAL wie viel euer auto verbraucht oder an co2 schwindel ausstoßt oder ihr wollt umweltbewusst sein und benutzt KEIN fahrmittel (auto,fahrrad,kettcar,3 rad) oder überhaupt öffentliche verkehrsmittel und zieht euch in eine höhle zurück.... was stoßt denn heutzutage noch kein co2 mehr in die luft...

freu mich über jedes minus :-)
Kommentar ansehen
16.12.2008 10:25 Uhr von FredII
 
+9 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2008 10:31 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
geht nicht, muss ja irgendwie den Kaffee und die: Kippe halten... :)
Kommentar ansehen
16.12.2008 11:30 Uhr von kingoftf
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Komisch, hier auf Teneriffa habe ich solche Probleme nie.........
Kommentar ansehen
16.12.2008 12:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Wozu die Scheiben frei kratzen wenn man doch heutzutage im Navi genau mitverfolgen kann wo man sich genau auf der Strasse befindet?
Wenn dann Autos parken und Fussgänger rumlaufen sind das eben zu vernachlässigende Einzelschicksale auf die man keine Rücksicht nehmen sollte.
Kommentar ansehen
16.12.2008 12:16 Uhr von Dennis112
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann er froh sein wenn er nur ein Bußgeld und Schadenersatz zahlen muss. Normal könnte man das schon als vorsätzliche Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriff in den Strassenverkehr ansehen da er damit rechnen musste dass er einen Unfall baut wenn er nichts durch die Scheibe sehen kann.
Aber seine Versicherung wird sich freuen dass die nichts zahlen müssen.
Kommentar ansehen
16.12.2008 12:42 Uhr von Great.Humungus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kurz über die Scheiben grob kratzen und anschließend mit Industriealkohol in ner Sprühflasche über die Scheiben gehen, 1 A sicht
Kommentar ansehen
16.12.2008 13:47 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei mir läuft die Scheibenheizung ohne Motor problemlos 20 min und bis dahin sind die Scheiben frei.
Wenn schnell gehen muss gibts da zudem auch ne schöne Mischung von 1:1 Scheibenfrostschutzkonzentrat (nicht diese Fertigpampe, sondern das Zeug bis -70°C) und Spiritus.
Kommentar ansehen
16.12.2008 13:49 Uhr von BigNose82
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich diese Scheiße über den Umweltschutz: höre, bekomm ich das kalte Kotzen. Ihr seid wahrscheinlich die ü35 Fraktion und lasst euch von diesem Mist einlullen, schadet euren Autos durch ständiges Ein und Ausschalten und gebt Vollgas wenn die Karre noch kalt ist, damit sie schnell warm wird... Daumen hoch, damit helft ihr aktiv bei der CO2 Einsparung! Habt ihr euch mal Gedanken über die wahren Leistungsträger unserer tollen Treibhausgase gemacht? Aber nein, wir brauchen den Atomausstieg, damit immer mehr Kohlekraftwerke ans Netz gehen, weil der Bedarf mit der Windkraft eh nicht aufgefangen werden kann! Der Anteil von PKW ist da verschwindend gering... Naja, der Feinstaub wird ja bekanntlich auch von Autos aufgewirbelt... komisch nur, dass bei Referenzmessungen auf dem platten Land die gleichen Kurvenverläfe rauskamen (TU-München soweit ich das noch weiß).
So, unter 15 Minus bin ich nicht glücklich!!!
Kommentar ansehen
16.12.2008 14:00 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
muss nie kratzen und hab auch nie ein kaltes Auto: weil die Karre nachts immer in der Garage steht ;)

Einfach einsteigen und losfahren hat schon was.

Plus Bei jedem Wetter bequem ein- und aussteigen.

Die Faulheit von dem Bengel ist eine Sache,
aber das der Polizei gegenüber auch noch so offen zuzugeben ist einfach nur völlig behämmert.
Kommentar ansehen
16.12.2008 14:30 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso kratzen? Seit ewig und drei Tagen funktioniert bei mir das Prinzip mit der Gieskanne:
Kleine Giesskanne mit leicht lauwarmem Wasser füllen.
Langsam über die zugefrorenen Stellen giessen.
Abziehen / Scheibenwischer.
Fertig.

Dauer der Prozedur: Keine 5 Minuten.


(Und bevor mir jetzt einer kommt von wegen "irgendwann reisst dir die Scheibe: Kein heisses Wasser nehmen und nur langsam giessen. Dann klappt das. Bei mir schon seit etlichen Jahren ohne Probleme)
Kommentar ansehen
16.12.2008 14:32 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs einfach nur mit kratzen O.o dauert auch keine 5 min mit dem entsprechenden "abkratzer" zack zack über die scheiben und alles ist weg wo ist das problem ausserdem machts ohne sicht gar keinen spaß mit dem auto rumzugurken
Kommentar ansehen
16.12.2008 14:59 Uhr von geilomator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Standheizung: Eine Standheizung einzubauen ist da billiger. Einfach vorher anschalten und dann eine halbe Stunde später entspannt losfahren.
Kommentar ansehen
16.12.2008 15:04 Uhr von geilomator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Praggy: Schon einmal Auto im Winter gefahren?

Es gibt da drei Möglichkeiten:
1. Man kratzt erst alles frei (da freuen sich die Scheiben) und fährt dann los. Nach 100 Metern gefrieren dann die Scheiben von Innen. Man muss anhalten und wischen. Entweder Motor anlassen oder ausschalten - beides unökologisch.

2. Man macht den Motor an und lässt schon einmal heizen, während man etwas kratzt. Die Temperatur im Wagen ist dann beim Losfahren schon so weit, dass die Luftfeuchtigkeit im Wagen nicht sofort anfrieren kann (da freut sich dann die Umwelt).

3. Man sprüht die Scheiben frei (da freut sich die Umwelt bestimmt auch). Anschließend fährt man los und alles friert von innen zu. Dann wieder weiter wie 1.

Es gibt nun einmal keine wirklich perfekten Methoden. Aber im Notfall gibts ja noch den ÖPNV.
Kommentar ansehen
16.12.2008 16:14 Uhr von Ulli1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heißes Salzwasser: Nehmt einen Eimer mit brühwarmen Salzwasser mit, um die Scheiben frühmorgens zu enteisen. Durch das Salz wird wirksam verhindert, dass die Scheibe durch die Temperaturdifferenz spring.

Diesen guten Tipp von meinem Kollegen werde ich beim nächsten Frost selbst ausprobieren. Also vorerst ohne Gewähr...
Kommentar ansehen
16.12.2008 17:16 Uhr von snake-deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Great.Humungus: Na ganz gute Idee, sämtliche Gummidichtungen und der Klarlack freuen sich sicher über so eine Art von Reinigung :)

Es soll ja Leute geben, die verbringen bei schönem Wetter gute 2 Stunden damit, ihren Autolack zu konservieren....

Andere hingegen kippen sich irgendwelche scharfen Reiniger drüber naja ;) Andere Länder, andere Sitten

Zum Thema:
Eiskratzen is ne Sache von 2 Minuten, was is daran so schwer? Lüftung dann bei der Losfahrt vorne volle Pulle auf die Scheibe stellen + umluft und dann friert auch nix mehr an...

Muss aber zugeben, bei meinem alten Escort war da schon so ne Sache... Hat ewig gebraucht bis er warm war, musste immer mindestens noch einmal anhalten, um nochmals zu kratz0rn
Kommentar ansehen
16.12.2008 17:20 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ulli1958: Verkauft dein Kollege zufällig neue Windschutzscheiben?

:)

Außerdem gilt auch hier, wie in meinem Kommentar drüber... Salzwasser -> Auto -> aua!
Kommentar ansehen
16.12.2008 19:14 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snake-deluxe: alkohol schadet dem Lack nun wirklich nicht.
Moderne Lacke sind nicht alkohollöslich.

Bei den Dichtungen bin ich nicht sicher, aber ich meine, dass auch da keine Gefahr besteht. Ich miene sogar gelesen zu haben, dass man die mit Alkohol säubern kann, wenn klebriges Zeug dran gekommen ist.

Also von daher ist die Lösung nicht schlecht.
Und wenn wirklich mit einer Sprühflasche gearbeitet wird, ist das meist eh verflogen, ehe es den Lack oder die Dichtung angreifen kann.


Und dass die Scheibe bei lauwarmem Wasser springt, wage ich auch noch zu bezweifeln, denn das ist eigentlich eine Standardanforderung an eine Autoscheibe, dass sie, aufgeheizt von den 22 bis 25° Grad C drinnen einen Schwall Eiswasser von der Straße abkönnen muss. Und das kann sie ab.
Sollte sie dann wirklich reissen, war sie wahrscheinlich schon vorher nicht mehr ganz in Ordnung und daher reif für einen Austausch.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?