16.12.08 19:01 Uhr
 685
 

Experten warnen derzeit vor der Benutzung aller Versionen des Internet Explorers

Grund dafür ist der Zero-Day-Exploit, eine noch unbekannte Sicherheitslücke, die von Hackern ausgenutzt wird. Diese ermöglicht es, Trojaner einzuschleusen. Betroffen sind alle Versionen von 5.1 bis 8 Beta.

Selbst auf vertrauenswürdigen Webseiten und ohne etwas anzuklicken kann man sich schon infizieren. Von Sicherheitsfirmen ist zu hören, dass die Zahl der infizierten Internetseiten stetig steigt.

Microsoft hat derzeit noch kein Update herausgegeben, um die Lücke zu beheben. Der Expertenrat lautet daher auf Opera, Safari und Firefox zu vertrauen, bis Microsoft reagiert hat. Diese Browser sind nicht davon betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kosh67
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Version, Experte, Internet Explorer, Explorer, Benutzung
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2008 19:09 Uhr von anderschd
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Ja genau, Experten von Mozilla, Netscape und Google und Iron usw usw
Kommentar ansehen
16.12.2008 19:16 Uhr von Webmamsel
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
hab vor ein paar tagen erst wieder: jemandem den firefox installiert.
hab das tabbing browsen erklärt und gezeigt, einiges mehr noch gezeigt *themes* und da wollte sie den firefox dann gerne haben und ist sehr zufrieden damit.

:)
Kommentar ansehen
16.12.2008 19:25 Uhr von dnbCommander
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Webmamsel: Tabbed browsing kann der IE auch, nix neues im firefox also..und nach der auswahl der themes sollte man den browser nicht wählen :-)
ich mg den firefox aber durch seine vielen plugins
Kommentar ansehen
16.12.2008 19:28 Uhr von Knuffle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Überschrift: Ich warne immer vor der Benutzung (aller Versionen) des Internet Explorers. Nein, kein Microsoft-Bashing, aber der Browser ist einfach der langsamste, W3C Standard-unkompatibelsten, und immer wieder unsicherste. Viele Experten raten dabei z.B. zu Googles Chrome, meiner Meinung nach genauso sinnlos. Wer was auf seine privaten Daten hält, sollte keinen Browser nehmen der ständig alle besuchten Seiten mit einer eigenen Browser-ID zu Google schickt, die haben genug Macht. Opera ist ganz fit und nett und Firefox sowieso die beste Alternative, mit guten Erweiterungen das beste was es zurzeit fürs Surfen gibt.
Kommentar ansehen
16.12.2008 19:29 Uhr von Second2None
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ROFL: Warum nich gleich:

Experten warnen derzeit vor dem Einatmen von zu viel Luft, da wir in Zeiten der Klimahysterie ähh Katastrophe zu viel CO2 in der Luft haben?

Leute.. ey es gibt einen Schwachsinn und das is so etwas..reine Propaganda um den Menschen Angst einzujagen..
Kommentar ansehen
16.12.2008 19:45 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
nur Internet Explorers? im hintergrund irgendwelche leute haben was gegen bill gates und window?
Kommentar ansehen
16.12.2008 20:01 Uhr von Knuffle
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@deniz1008: Hab ich jetzt nich so ganz verstanden... Aber wenn du meinst, jemand hat was gegen Microsoft, dann musst du die Browser mal vergleichen, und kommst zum selben Ergebnis wie die ´Experten´ ;)
Kommentar ansehen
16.12.2008 22:35 Uhr von Yoshi5000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
morgen wird es dazu ein update von ms geben - dann dürfen wir ihn wieder alle verwenden, laut den "Experten" :)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?