15.12.08 22:02 Uhr
 504
 

Teilnehmerin am Dallas White Rock Marathon kollabierte und starb

Eine 29-jährige Teilnehmerin des White Rock Marathons wurde am Montagnachmittag ohnmächtig und verstarb, wie Behörden berichteten. Sie befand sich nur acht Kilometer vom Ziel entfernt. Erin L. stammte aus Austin im US-Bundesstaat Texas.

Sie wurde in das Baylor Medical Universitätszentrum von Dallas transportiert, wo sie um 11:51 Uhr Ortszeit für tot erklärt wurde. Die Todesursache war nicht bekannt. Sieger des Marathons wurde Henry Serem aus Kenia.

Während Veranstalter des Marathons überall an der Wegstrecke Wasser zur Verfügung stellten, behandelten Mannschaften Dutzende von Leuten wegen Dehydrierung. Eine Person musste deshalb sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden. Man vermutete, dass das Wetter auch daran Schuld war.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rock, Marathon, Dallas, Teilnehmer
Quelle: www.wfaa.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2008 22:33 Uhr von Ingefisch
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
wenn es dem ESEL zu wohl wird, geht er aufs Eis.
Kommentar ansehen
16.12.2008 05:34 Uhr von Starbird05
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Ingefisch: So ein kommentar kannste die wohl sparen.

Mein beileid an die Familie der Frau
Kommentar ansehen
16.12.2008 09:23 Uhr von Inspiron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: aber das sind die Leute selber schuld ! Wir sind einfach nicht dafür geschaffen bei X Grad einen Marathon zu laufen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?