15.12.08 19:51 Uhr
 4.258
 

Neonazis immer brutaler und mit veränderten Feindbildern

Die rechtsradikale Szene ist längst nicht mehr an den üblichen äußerlichen Klischees zu identifizieren. Heutzutage tragen sie auch maßgeschneiderte Anzüge und verzichten auf die typischen Glatzen.

Im Jahre 2008 verzeichneten die einzelnen Bundesländer bisher 955 rechtsextreme Gewalttaten. Bei den Übergriffen gab es insgesamt 993 Verletzte und einen Toten. Die Zahl der rechten Ausschreitungen ist in Bayern sogar um das Doppelte gestiegen, was auf eine höhere Aktivität schließen lässt.

Die größten Landesverbände hat die NPD vor allem in Sachsen und Bayern. Es ist also nicht nur ein Problem, das sich allein auf den Osten unserer Republik begrenzt. Die NPD investiert sehr viel in die Jugendarbeit und unterwandert so Sportvereine und Schulen.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Neonazi, Feind
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

66 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2008 19:49 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Rechtsextremismus ist - leider - kein reines deutsches Problem. Er hat sich rasant in Europa verbreitet und wird zunehmend salonfähiger.

Ein Umdenken dieser Menschen kann allerdings nur eine gesunde Wirtschaft- und Sozialpolitik bewirken. Denn solange sich in den Köpfen dieser Menschen Neid breitmacht, ist kein Platz für Toleranz.
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:02 Uhr von andreaskrieck
 
+32 | -17
 
ANZEIGEN
.... Echt der Hammer was da abgeht... Auf der einen Seite Terroristen, auf der anderen Seite NPD-Fuzzis. Schlimm genug wenn es Typen sind die nix andres in der Birne haben als Ausländerhass, aber Angst macht mir genau die vorgespielte Seriosität....
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:21 Uhr von sample2501
 
+35 | -28
 
ANZEIGEN
fuck neonazis... ich sollt mal auf n paar schlipse treten^^
diese idioten sind einfach das aller letzte....

so long,
cheers & oi! oi! oi! ;-)
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:25 Uhr von herman_brood
 
+39 | -14
 
ANZEIGEN
immer diese vorurteile die leute von der NPD und den REP´s sind natürlich keine boneheads... das sind äußerlich ganz normale menschen... zum glück - sonst würde ja jeder, der so aussieht, wie die gleich als neonazi abgestempelt werden!

und etwas ganz wichtiges: skinheads sind keine nazis!

oi! oi! oi!
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:36 Uhr von sample2501
 
+28 | -22
 
ANZEIGEN
@Ulli1958: ich gebe jetzt kein kommentar ab da ich nicht ausfallend werden möchte...

und btw, sagt dir oi! irgendwas? bin gegen jede politische ausrichtung, aber neonazis, da hört der spaß auf...
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:54 Uhr von Cosmopolitana
 
+28 | -18
 
ANZEIGEN
@Ulli: "Was ist an Rechtsextremen so viel schlimmer als an Islamisten oder Linksextremen? "

Wenn die nicht so viel schlimmer sind, wieso hältst du nicht bei dieser Nachricht eine Moralpredigt, wie du es bei "Islam-News" immer tust?
Außerdem erwähnst du hier Islamisten, bist aber bei jeder Türken-News, auch wenn die Religion noch nicht mal erwähnt wird, schön dabei mit Bashings.

Wäre schöner wenn hier einige User objektiver denken und sich äußern würden, stattdessen wird hier (Türken/Muslime/Ausländer) Moralpredigten ohne Ende gehalten, aber dort (Deutsche/Nazis) entweder gar nichts gesagt oder wie hier in Ullis Fall wieder mit dem Finger auf die bösen Muslime gezeigt. Schwach...
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:55 Uhr von Ulli1958
 
+30 | -15
 
ANZEIGEN
Das Allerletzte für mich ist wenn jemand, der sich selbst gegen vorbestrafte Gewalttäter verteidigt, im Gefängnis landet:
http://www.tz-online.de/...
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:57 Uhr von Ulli1958
 
+31 | -30
 
ANZEIGEN
@Cosmopolitana Schau dir die Kriminalitätsstatisti: k an!

Mehr brauche ich dazu nicht zu sagen. Die paar Rechten sind nicht das Problem.
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:08 Uhr von sample2501
 
+23 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:13 Uhr von Ulli1958
 
+28 | -29
 
ANZEIGEN
UNQUALIFIZIERTE KOMMENTARE? etwa sowas?

"fuck neonazis... ich sollt mal auf n paar schlipse treten^^
diese idioten sind einfach das aller letzte....

so long,
cheers & oi! oi! oi! ;-)"
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:14 Uhr von Vandemar
 
+21 | -20
 
ANZEIGEN
@ulli1958: Für 2008: "...bisher 955 rechtsextreme Gewalttaten ...", die "... insgesamt 993 Verletzte und einen Toten ..." zur folge hatten, sind für dich also nicht der Rede wert?
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:16 Uhr von BarackObamaBinLaden
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
Die Politiker verbieten uns "die Linken" zu wählen: und nun wählen die Jugendlichen eben "Rechts".
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:22 Uhr von Ulli1958
 
+22 | -21
 
ANZEIGEN
Gewalttaten 2007 gesamt => links:1247, rechts:1054: http://www.welt.de/...

Die Gesamtzahl der Delikte ist bei den Rechten deutlich höher:
17.600 => 5.800

Es wurden aber 2007 mehr Gewalttaten von Linksradikalen als von Rechtsradikalen begangen.
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:25 Uhr von herman_brood
 
+14 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:27 Uhr von Bordo
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
ulli: zu deinem angeblichen opfer
erstens welch normaler mensch trägt ein neck-knife bei sich?
die teile tragen normaler weise leute, die nicht wollen das ihre waffen gefunden werden.z.b in der disco
der grund ist das die normalen sicherheitskräfte die brust nicht abtasten.hmmm
2tens obwohl er stark angetrunken war kann er sich also an den fall in münchen erinnern konnte.also wenn ich stark besoffen bin und mich kurz vor eine schlägerei bin dann ist das letzte was ich denke an so ein fall sondern wir ich mich schnell verpissen oder wie ich mich am besten verteidigen kann
3. Dieses zog er hervor. Ohne jede Vorwarnung rammte er das Mini-Messer seinem Widersacher in den Hals.

egal ob er sich nur vertreidigen wollte, er hat einen menschen fast getötet der unbewaffnet war.
wenn mich einen angreift mit fäusten dann ziehe ich ja auch keine schrottflinte raus und baller ihm den kopf ab.
und dann sage ich ganz scheinheinlich:ich hatte in meinen ganzen leben noch nie so viel angst gehabt und habe mich nur gewehrt
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:27 Uhr von poseidon17
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
ne ne: ganz klar, es gibt rechte Gewalt und das nicht nur in Deutschland, gar keine Frage, und gegen die muss angegangen werden.

Da gibts keinerlei Diskussion.

Wenn man jedoch poltisch motivierte Taten untersucht, muss man beide Seiten beleuchten, da jedes Extrem für sich gefährlich ist.

Statistik 2007:

linke Gewalttaten: 1247

rechte Gewalttaten: 1054

http://www.welt.de/...

Und unsere Politiker scheinen diese Zahlen langsam auch richtig zu interpretieren.

"Der Bericht des Bundesinnenministeriums zu extremistischer Gewalt ist
außerordentlich beunruhigend. Es zeigt sich nun deutlich, dass die fast
schon monopolartige Fokussierung auf rechtsextremistische Gewalt in der
Vergangenheit ein schlimmer Fehler war. Das rächt sich nun! Es ist
erschreckend, dass die Zahl der linksextremen Gewaltdelikte inzwischen
höher ist als die Zahl der Gewalttaten rechtsextremer Straftäter. Unsere
Gesellschaft darf nicht länger auf dem linken Auge blind sein."

Ganzer Artikel hier:

http://fdp.de/...

Nochmal, es gibt KEINERLEI Rechtfertigung für rechte Gewalt, oder? Also dann gehen wir dagegen an.

Gegen Linksextreme dann natürlich auch, oder etwa nicht?
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:33 Uhr von Vandemar
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
@Ulli1958: Jemand, der Opfer von rechtsextremer Gewalt wird, sagt sich sicherlich: "ach, das ist nu aber mal ein Zufall - die Wahrscheinlichkeit, dass mich ein Linksextremist zusammentritt, wäre schließlich um etwa 18 Prozent höher gewesen."

Jede Gewalttat, ob nun politisch, religiös oder sonstwie motiviert ist eine zu viel.
Jedem Gewalttäter, aus welcher Motivation heraus er handelt ist völlig egal, muss aufgezeigt werden, dass der von ihm eingeschlagene Weg ein klarer "No Way" ist.

"Die anderen haben aber auch" ... "die oder die sind viel schlimmer" ist Kleinkindniveau wie "Der hat mich aber auch gehaun ...."
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:35 Uhr von Vandemar
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@Corazon: "... die sich ständig gegen vermeintliche Ungerechtigkeiten aufrichten und demonstrieren ..."

Das behauptet wohl jede "Seite" von sich.
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:36 Uhr von herman_brood
 
+17 | -13
 
ANZEIGEN
@ulli: in deinen augen bin ich wohl ein radikaler...
aber bullen ist keine beleidigung! selbst polizisten sagen teilweise "ich bin bulle" oder ähnliches.
und, nein, ich fühle mich in gemischter gesellschaft zwecks angeregten diskussionen wohler.
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:37 Uhr von Ulli1958
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
@Corazon: Hast du Belege dafür, dass 2006 und 2008 die Zahl der linksextremistischen Gewalttaten deutlich niedriger war? Ich finde gerade keine Zahlen dazu.

Wie gesagt: Es geht mir um Gewalt und nicht z.B. um dämliche und gedankenlose Hakenkreuzschmierereien wie diese:
http://derstandard.at/...
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:38 Uhr von Ulli1958
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
@herman_brood "Ka...ke": Es gibt auch Ausländer, die sich selbst als Kan... bezeichnen. Trotzdem ist dies eine Beleidigung!
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:43 Uhr von herman_brood
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
@ulli: ansichtssache. nigger muss auch keine beleidigung sein. und das sage ich als extremer gegner des rassismus.
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:44 Uhr von Ulli1958
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Diskussion Ende (hab noch was anderes zu tun): Ich ziehe mich vorerst aus der Diskussion zurück. Bin beschäftigt...

@herman
Es tut vielen Betroffenen weh, wenn sie solche Wörter auch nur lesen. Lass es lieber.

Bis später
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:48 Uhr von Ribbity
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Ulli: Ich habe mir eben den Link durchgelesen den du gepostet hast.
Und nur ein sehr dummer Mensch erkennt nicht, dass es sich dabei um eine Propagandazeitung handelt.

Linksextreme Gewalttaten sind genausoschlimm wie Rechtsextreme und gehören gleichermaßen bestraft, jedoch ist sowas von keine Rechtfertigung jemanden zusammenzuschlagen nur weil es eine andere Gruppe auch tut.
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:57 Uhr von sample2501
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
rofl: wenn ich anschaue wieviel minus ich bekommen hab.. omg, mir kommt ab und zu das kotzen hier....
ich böser mensch habe mir erlaubt neonazis zu beleidigen.. wie konnte ich nur?

Refresh |<-- <-   1-25/66   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?