15.12.08 17:38 Uhr
 2.203
 

Berliner Politiker forderte dazu auf, arme Menschen als Rattenjäger einzusetzen

Ein Berliner Politiker fordert dazu auf, arme Menschen zur Jagd auf Ratten einzusetzen und ihnen somit die Gelegenheit zu geben, sich ein paar Euro nebenbei zu verdienen.

Bereits am Donnerstag will der Fraktionsvize der Berliner FDP, Henner Schmidt (44), seinen Antrag bei der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) des Stadtteils Mitte einbringen.

"Vor allem Leute, die sonst auch Flaschen sammeln, könnten dann für jede tote Ratte einen Euro bekommen", so die Philosophie von Schmidt. Pro getöteter Ratte soll es einen Euro geben, Köder und Fallen soll das Gesundheitsamt zur Verfügung stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Berlin, Mensch, Politiker, Ratte
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2008 17:44 Uhr von vostei
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
ob er das zuende gedacht hat? da gibt es nämlich spezialisten dafür, die das richtig gelernt haben... - die und deren firmen werden bestimmt begeistert sein...
Kommentar ansehen
15.12.2008 17:45 Uhr von artefaktum
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt Realsatire? Oder wie soll man das verstehen?
Kommentar ansehen
15.12.2008 17:45 Uhr von Ulli1958
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
Wieviel kostet es wohl, eine Ratte aufzuziehen? Es könnte sich unter Umständen lohnen, in Berlin eine groß angelegte Rattenzucht zu betreiben, die Tiere zu töten und für 1 Euro pro Stück an den Staat zu verkaufen. Damit das Ganze nicht auffällt, sucht man sich Obdachlose als Zwischenhändler.

Ist das Geschäft gewinnversprechend?
Kommentar ansehen
15.12.2008 17:45 Uhr von BoltThrower321
 
+39 | -6
 
ANZEIGEN
Frechheit: Diese Forderung verletzt die Wuerde der Menschen!!!!

Gegenvorschlag:
Jede dumme Forderung eines Politikers kostet 1 Euro Strafe je Beduerftigen im Wahlkreis!
Kommentar ansehen
15.12.2008 17:46 Uhr von masteroftheuniverse
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
also mein erster gedanke war: thilo sarazzin

und hatte als kind auch ratten, und die zu fangen is verdammt schwer, hätte da aber nen gegenvorschlag: wer hohle politikerphrasen findet und abgibt kriegt 2€..
Kommentar ansehen
15.12.2008 17:47 Uhr von Flyingarts
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Das soll doch wohl nen Scherz sein.
Selbst wenn Fallen und Köder zur Verfügung gestellt werden, glaube ich kaum das die Leute gut genug geschult sind um gefahrlos Ratten zu fangen. Ich denke eher das durch falschen Umgang mit den Tieren und den Fallen unzählige Bisswunden und Krankheiten die Folge wäre.
Ich will agr nciht wissen wieviele dieser Hobby-Rattenfänger sich dann mit Krankheiten infizieren, weil Sie nicht genau wissen was sie da tun.
Kommentar ansehen
15.12.2008 17:56 Uhr von Valmont1982
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
An sich wäre es aber lohnend habe vorgestern oder so gerade was im TV gesehen. Und der "Kammerjäger" meinte, dass er im Monat etwa 35.000 tote Ratten einsammelt !!!
Kommentar ansehen
15.12.2008 18:09 Uhr von DukeNukem666
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ in80tagenumdiewelt: Die Bevölkerung wird in DE nie gefragt!

Zum Thema:
Wenn ich pro tote Ratte einen Euro bekomme wofür gehe ich arbeiten? Jeden Tag 8 Std. Ratten fangen dann bekomme ich 3000 Ratten im Monat locker tot. Ist dich nen netter Netto verdienst.

Warum können nicht 10 % unserer Politiker einfach ein bisschen Intiligenz bekommen? Dann ginge es DE schon viel besser!
Kommentar ansehen
15.12.2008 18:11 Uhr von Firehedgehog
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja: die FDP...
Kommentar ansehen
15.12.2008 18:11 Uhr von trinito
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Na also hat sich also wieder ein Politiker geoutet, der an Gehirnscheiße leidet!
Kommentar ansehen
15.12.2008 18:25 Uhr von ohnehund
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
da könnten sie ja im Bundestag anfangen zu jagen, denn da sitzen genug Ratten!!
Kommentar ansehen
15.12.2008 19:07 Uhr von Hawkeye1976
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, bei der Überschrift stand fest, hier hat eine Hohlfrucht mal wieder Verbalabfall unters Volk gekübelt.
Und auch mein erster Verdächtiger war Thilo, die dumme Nuss.

Aber FDP wäre schon mein zweiter Gedanke gewesen. Dieses neoliberale Gesindel gehört doch zum Torfstechen ins Oderbruch gejagt!
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:05 Uhr von Hallo 2400
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So nun muss bloss noch kommen: Die hartz 4ler müssen den ratten das fell abziehen können sich ein euro dazuverdienen.Die da oben wissen garnicht wie beklopft sie sind
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:12 Uhr von HarryL2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Essen: Oder doch lieber essen bei den Fleischpreisen heutzutage?

http://agonist.org/...
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:13 Uhr von HarryL2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geld verdienen: Oder bei der nächsten Rattenplage in China ne Boeing chartern und paar Millionen Ratten einfliegen?

http://news.nationalgeographic.com/...
Kommentar ansehen
15.12.2008 20:31 Uhr von veggie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
am besten gleich: bei der BVV mit der Jagd anfangen - da gibts sicher ein paar Euro zu verdienen!
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:30 Uhr von BarackObamaBinLaden
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
besser Rattenfänger für Berliner Politiker einsetz: en.

Diese Plage von Ungeziefer in Berlin ist kaum auszuhalten.
Kommentar ansehen
15.12.2008 21:37 Uhr von DeKra
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Politikerjäger: Köder und Fallen gibt es im Bundestag und für jeden im Roten Rathaus abgegebenen Politiker( in gebrauchsfähigen Zustand) gibt es nen Euro da würde ich extra für nach Berlin umziehen.
Kommentar ansehen
15.12.2008 22:16 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
**Kopfschüttel**: Menschenverachtender geht es nun wirklich nicht mehr !!!!!

und das in einem Land das sich sozial-demokratisch nennt ....

kotz !!!!
Kommentar ansehen
16.12.2008 00:04 Uhr von Bullitt85
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Selten so gelacht! Das ist auf der einen Seite sehr lustig und auf der anderen zynisch und makaber.
Das erinnert mich an die 1€ Jobber die in Zug nach Bomben suchen sollen.
Lieber n paar € weniger in der Tasche, als für 1€ hops gehen!
Die spinnen doch die Römer äääh die Politiker!
Kommentar ansehen
16.12.2008 00:13 Uhr von Lornsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich habe als Kind für jede getötet Bisamratte damals 5 DM
bekommen. Da war ich der King of Lui.

Das sind die Tierchen, die die Deiche unterhöhlen und bei der nächsten Sturmflut das Hinterland in arge Bedrängnis bringen
können.

Sorry liebe Tierfreunde - aber das mußte sein.
Kommentar ansehen
16.12.2008 00:37 Uhr von ivi01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dann fangen wir mal mit dem: Ratten Jagen im Bundestag an.
Kommentar ansehen
16.12.2008 01:43 Uhr von Totoline
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der war Gut!!! Also sollen alle Harz4´ler nach Berlin und den ganzen Sauhaufen aus dem Land jagen ? Prima Idee !!!! Nach Griechenland und anderen Staaten fällt es im Augenblick auch nicht so sehr auf :-D
Kommentar ansehen
16.12.2008 05:09 Uhr von scuba1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sarrazin, Schmidt: beide in einen Sack und dann mit dem Knüppel drauf anschließend in die Spree schmeißen dieses Gesindel.
Kommentar ansehen
16.12.2008 06:54 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt ddr-planwirtschaft von sarazin an lol*

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?