15.12.08 16:04 Uhr
 240
 

Medienbericht: Peter Bond zieht ins Dschungelcamp ein

Einem Medienbericht zufolge zieht Peter Bond als weiterer Prominenter ins RTL-Dschungelcamp ein. Peter Bond war einst Moderator des bekannten "Glücksrads" von 1988 bis 1998 gewesen.

Dem Medienbericht der "Bild" zufolge sollen Peter Bond inzwischen sehr hohe Schulden drücken. Nach der Glücksrad-Zeit war Bond in kleineren Fernsehrollen zu sehen.

Auch in der Politik hatte Bond sein Glück versucht. Im Jahr 2002 hatte Bond sich für die FDP bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern aufstellen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Medium, Dschungelcamp
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen
Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2008 16:12 Uhr von BoltThrower321
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
who cares? 2Sterne fuer die Info, wer das mal war....

Ansonsten sag ich nur...wen interessiert´s?
Die Sendung ist eher eine ABM (Arbeits Beschaffungs Massnahme) fuer F Promis.....
Kommentar ansehen
15.12.2008 16:58 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: Der wird wohl Probleme bei den Prüfungen bekommen, weil seine Arme ja an der Seite angewachsen oder angenäht sind ... ;)
Kommentar ansehen
15.12.2008 18:59 Uhr von ohnehund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kondome müssten dort per Gesetz verordnet werden, damit sich diese Blasen nicht vermehren können!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?