15.12.08 09:57 Uhr
 4.469
 

Andamanen: Inhalt eines angeschwemmten Plastikbehälters vergiftet seltenes Naturvolk

Vergangene Woche wurde eine Plastikflasche an den Strand einer kleinen Insel der Andamanen gespült. Die Onge, ein dort lebendes Naturvolk, hielten den Inhalt der Flasche für Alkohol und reichten sie unter den Männern des Stammes weiter, die auch zum größten Teil daraus tranken.

Ein tödlicher Irrtum, denn es war Gift. Acht Männer starben, fünfzehn weitere mussten zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Onge leben in Abhängigkeit des indischen Staates, der sie mit Lebensmitteln versorgt. Die Zahl der alkoholabhängigen Onge nimmt mittlerweile auch drastisch zu.

Das negroide Volk der Onge gehört zu den bedrohten Naturvölkern. Sie leben auf einer Insel im indischen Ozean, das zu den Andamanen gehört. Ihre Anzahl hatte sich von 650 im Jahre 1900 auf knapp 100 reduziert. Umso tragischer dieser Vorfall, der die Bevölkerungszahl um acht Prozent reduziert.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Natur, Plastik, Inhalt
Quelle: bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2008 09:52 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ureinwohner auf den Andamanen sind: Die Onge, Population: 100, die Jarawa, Population: 300, die Sentinelesen, Population: 100 und etwa 40 verschiedene andere) Bewohner der Großandamanen. Sie sind aber alle sprachlich, kulturell und auch genetisch miteinander verwandt.
Kommentar ansehen
15.12.2008 10:07 Uhr von vostei
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Nur so nebenbei: der Begriff Population wird in der Biologie verwendet - OK.

- wenn es um Menschen geht ist man inzwischen aber dazu übergegangen von Bevölkerung oder Zahl, Mitglieder etc pp zu sprechen.

Warum? Um Mensch von Tier zu unterscheiden ^^ - worüber sich natürlich streiten lässt...

Zur News: interessant ist auch die Rolle eines Kolonialstaats, der weiland dort Strafkolonien eingerichtet hatte - der krasseste Einschnitt im Leben des Stammes dort - wohingegen sie die Tsunami vor zwei Jahren locker überstanden haben... - siehe Quelle.
Kommentar ansehen
15.12.2008 10:23 Uhr von Knochenmann2.0
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Dummes Volk: Man kann doch nicht einfach was trinken, was angeschwemmt wird.......
Ok, kann man schon wie man liest :-D
Kommentar ansehen
15.12.2008 10:33 Uhr von Mondelfe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
schon die Ratten haben gelernt dass man erst jemanden vorschickt, der etwas unbekanntes probiert, dann eine zeitlang wartet und wenn dann nichts passiert, auch die anderen getrost davon essen / trinken können... ;)

Nein, Spaß beiseite.... Ist eine tragische Sache... :(

Trotzdem auch unverständlich... Ich trinke nicht einfach aus irgendetwas, dass ich irgendwo finde...
Was mich noch interessieren würde, ist, wie der Behälter aussah. Sah er eher aus wie eine Flasche, war es ein Kanister oder... ???
Kommentar ansehen
15.12.2008 10:33 Uhr von Ulli1958
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tragischer Fall: Falls ihr Zynismus nicht mögt, lest bitte nicht weiter!

Wenn sowas in Deutschland geschehen wäre, hätte man sich beruhigt zeigen können, dass es nur Männer erwischt hat und keine Frauen. Männer können beliebig viele Kinder zeugen, Frauen nur wenige Dutzend bekommen (falls sie das überhaupt wollen). Auch wären die verbliebenen, vernünftigen und weniger suchtanfälligen Männer bessere Erzeuger der nächsten Generation.

Dieses Volk hat aber ihre Arbeiter verloren. Männer sind kräftiger und besitzen deshalb bei primitiven Kulturen, die sowieso oft kinderreich sind, einen weitaus höheren Wert für die Gemeinschaft. Hoffentlich erholt sich das Volk schnell von diesem Verlust.
Kommentar ansehen
15.12.2008 10:34 Uhr von pr0digy1
 
+1 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2008 11:43 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Naja "Männer sind kräftiger und besitzen deshalb bei primitiven Kulturen, die sowieso oft kinderreich sind, einen weitaus höheren Wert für die Gemeinschaft."

Kinderreich sind die Onge mir Sicherheit nicht - dann gäbe es wohl mehr als 92 von Ihnen. Und wenn es jetzt wirklich nur die 8 härtesten Alkoholiker von Ihnen getroffen hat wäre es für die Gemeinschaft ein überschaubarer Verlust...
Kommentar ansehen
15.12.2008 12:11 Uhr von APOPHYS
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
negroid ? bedenklich ! http://de.wikipedia.org/...

kurz drüber nachdenken.

ich weis nicht ob ich diesen begriff genommen hätte.
es gibt sicherlich noch andere mögliche beschreibungen für hautfarbe und anatomische merkmal-beschreibung für dieses naturvolk.

aber dennoch ganz ok geschrieben diese news.

mfg
Kommentar ansehen
15.12.2008 12:22 Uhr von Dr.G0nz0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@APOPHYS: du hast völlig recht.

leider sind hier viel zu viele leute unterwegs die jeden als politisch korrekten gutmenschen beschimpfen, wenn man versucht ihnen zu erklären, dass rassentheorien sämtlich überholt sind.
dass die rassenlehre von den heutigen wissenschaftlichen erkenntnissen widerlegt wurde interessiert hier einfach niemanden.
Kommentar ansehen
15.12.2008 12:22 Uhr von Allmightyrandom
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also mal ehrlich ich finde diese überzogene Spitzfindigkeit absolut lächerlich.
Wieso darf man in Deutschland nichtmal schreiben "ein Schwarzer"? Ist ja auch so rassistisch etwas beim Namen zu nennen...
Kommentar ansehen
15.12.2008 12:31 Uhr von Dr.G0nz0
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom: da steht "negroid", nicht "ein schwarzer". ausserdem hat keiner gesagt man dürfe das nicht schreiben.
es ist nur wie mit "tschechei" und "tschechien". der eine begriff ist etwas vorbelastet und wenn man es genau nimmt auch nicht korrekt. alles klar?
Kommentar ansehen
15.12.2008 13:06 Uhr von Praggy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da kann man mal sehen, wohin alkoholismus: führt. die sucht ist größer als der verstand. da sollten sie mal in ihren überlegungen ansetzen wenn sie die schon mit nahrungsmitteln versorgen...
Kommentar ansehen
15.12.2008 13:57 Uhr von APOPHYS
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zugute halten: zugute halten muss man allerdings das die quelle den begriff schon verwendet hat und corazon diesen nur übernommen.

sind wieder minusbewerter unterwegs hier :-)

aber ich wundere mich auch ehrlich gesagt.
vor 15 bis 20 jahren haben wir alle noch negerkuss gesagt, dann durften die dinger nur noch mohrenköpfe heißen und nun nennt man die teile schaumküsse.
und auf der altbekannten sarotti schokolade stand mal der spruch: die schokolade mit dem Mohren. der ist auch verschwunden.

aber das umliegende ausland darf und tut den begriff neger/negro ect. weiterhin nutzen.
das ist nur den bösen moralaposteln des deutschen volkes untersagt.

wobei ich jetzt neger auch nicht gutheiße, denn das ist ein begriff den auch ich aus der sklaverei ableite. steht auch so bei wikipedia.

mfg
Kommentar ansehen
15.12.2008 14:30 Uhr von Dr.G0nz0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@APOPHYS: ja du hast schon recht. ich bin auch kein freund dieser anpasserei. jedem kann man es eh nicht rechtmachen und nur weil irgendwer irgendwelche befindlichkeiten hat, will ich mich nicht einschränken müssen ...

es ist mir nur grade hier auf sn schon einige male passiert, dass ich mit leuten rumdiskutiert habe, die mit gewissen ausdrücken eben die rassenlehre verbinden und sich trotz aller argumente auch nicht überzeugen liessen, dass sie mist schreiben.
dann heisst es immer, "es gibt nunmal rassen, kann ich doch nichts dafür, wenn man das heute nicht mehr sagen darf" ... darauf wollte ich hinaus ;)
Kommentar ansehen
15.12.2008 14:37 Uhr von pattayafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Corazon: Ballermann? Das war vielleicht vor 30-40 Jahren mal so,Heute hat sich die genannte Verhaltensweise schon sehr sehr viel weiter verbreitet.
(siehe mein Nick)
Kommentar ansehen
15.12.2008 16:08 Uhr von pattayafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Corazon: 84 und 85? na das mag sein,aber ich bin seit 20 Jahren mit einer Thai verheiratet und komme hierher. Schlafen kannst Du im Hotel(aber nur wenn Du das richtige Hotel gewählt hast)aber Pattaya schläft nie.
Na diesen Winter wollen wir mal von diesem Allgemeinurteil ausnehmen,denn da haben die Thais mit Ihren monatelangen Sitzblockaden vor dem Parlamentsgebäude und abschließender Besetzung beider Airports selbst gesorgt. Langsam wird es hier an der einen und der anderen Bar dunkel(ruhig ist es schon lange). Ich denke mal so einen ruhigen Jahreswechsel werd ich hier wohl noch nicht gesehen haben.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?