15.12.08 08:28 Uhr
 537
 

Messerattacke von Passau: Zwei Verdächtige festgenommen

Der leitende Oberstaatsanwalt von Passau, Helmut Walch, gab bekannt, dass zwei Verdächtige, auf die die Personenbeschreibung des verletzten Polizeichefs Alois Mannichl passt, festgenommen wurden.

Details über die Festnahme und zu den Verdächtigen will der Oberstaatsanwalt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht machen. Ob die beiden Festgenommenen dem Haftrichter vorgeführt werden, wird erst nach weiteren Verhören entschieden, es wird jedenfalls auch gegen weitere Verdächtige ermittelt.

Der Vorsitzende der GdP, Konrad Freiberg, spricht von einer neuen Strategie der Rechtsextremisten. Neuerdings würden, im Gegensatz zu früher, Polizeibeamte gezielt zum Opfer von Gewalttaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: veggie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messe, Messer, Verdächtige, Verdächtig, Messerattacke
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2008 09:13 Uhr von oneWhiteStripe
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
passau und das beschauliche niederbayern. musste selbst meine schulzeit in dieser gegend "absitzen" und kann nur sagen...dort ist die heimat der NPD. selten eine so grosseakzeptanz von rechtem gedankengut erlebt.

und die PassauerNeuePresse ist sowas wie der "Stürmer" nur nicht ganz so offensichtlich rechtsextrem.

aber unsere politik spielt diesen idioten auch noch in die hände...

weg mit diesem nazi-müll...
Kommentar ansehen
15.12.2008 09:19 Uhr von x-moh
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
es ist mal wieder so weit laut der Personenbeschreibung (Quelle) "der kahl geschorene, 1,90 Meter große Angreifer " sind jetzt wieder alle Menschen mit Glatze automatisch rechtsextreme. So ein Schwachsinn. Dann ist auch ab sofort jeder der mit einem durchgestrichenen Hakenkreuz rum läuft automatisch ein linksextremer Steineschmeisser und jeder der eine Moschee verlässt ein extremer Islamist.

Die Beschreibung würde auch auf Hinz mit Migrationshintergrund passen, der nur seinen Bruder rächen will, oder auf Kunz, der einfach nur eine schlechte Kindheit hatte und eh frei gesprochen wird.
Kommentar ansehen
15.12.2008 09:24 Uhr von oneWhiteStripe
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@xmoh: klar sind nicht alle skinheads rechts. aber darum geht es hier nicht. das opfer ist für niederbayrische verhältnisse äusserst direkt gegen neonazis vorgegangen. und wie beschrieben haben NAZIS da unten eine grosse lobby. wer die gegend kennt weiss was ich meine.

niederbayern ist sicher eines der rechtesten ecken im ganzen bundesgebiet....und kommt mir nicht, das waren sicher migranten oder ähnliches. schaut euch bitte einfach mal an was das opfer so gemacht hat. dann werdet ihr sehen wo er sich KEINE freunde gemacht hat.
Kommentar ansehen
15.12.2008 09:26 Uhr von vostei
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Tja - ob Klischee oder nicht: Die Faschos seien sie organisiert oder unorgansisiert oder die NPD - Schweigen im Walde, keine verbale Distanzierung von Gewalt...

Bezeichnend.
Kommentar ansehen
15.12.2008 09:42 Uhr von oneWhiteStripe
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@x-moh: ""Du trampelst nicht mehr auf den Gräbern unserer Kameraden rum!", soll der Täter dem Polizisten ins Gesicht gerufen haben, und: "Viele Grüße vom nationalen Widerstand." Dann rammte der stämmige, kahlgeschorene Mann ihm das Messer in die Brust. Er verfehlte das Herz nur knapp."

noch fragen? natürlich waren es türken!

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
15.12.2008 09:50 Uhr von x-moh
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe: Du bist ja einfach.
Da bringe ich als Linksextremer ienfach mal jemanden um und schreie dabei "Heil Hitler" Wer ist dann Schuld? Na klar, die Rechtsextremen. Logisch.

*Doppelkopfschüttel*
Kommentar ansehen
15.12.2008 09:57 Uhr von oneWhiteStripe
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
xmoh? soso, natürlich waren das linke...sagmal informierst du dich auch über hintergründe? oder was willst du hier bezwecken?

hast du verfolgt was das letzte jahr so los war in passau?
wohl selber ein kleiner fascho, oder wie?
Kommentar ansehen
15.12.2008 10:21 Uhr von x-moh
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe: Meine Fresse, da habe ich ja in Dir ein demonstratives Produkt dieser Regierung gefunden.

Du hast nicht mal versucht, zu verstehen, was ich damit sagen wollte. Für Dich gibt es anscheinend nur rechts und links.

Noch mal ganz langsam.
Ich wollte damit sagen, dass nur allein die Aussage nichts beweist. Ich kann auch als Deutscher schreien " für Allah" um die Schuld auf andere zu lenken. Oder als Nazi "nieder mit den Nazis", oder halt als Linker "Heil Hitler" oder oder oder. Hast Du es jetzt verstanden?

Aber typisch, ich bin dann direkt der Fascho, nur weil Du nichts verstanden hast. Typisch, ohne nachfragen einfach mal in eine Schublade stecken und schuldig sprechen.

Weiter so, Du bist Deutschland.


***dreifachKopfschüttel***
Kommentar ansehen
15.12.2008 10:28 Uhr von vostei
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@one @x-moh: stimmt.

Die Hochburgen liegen inzwischen tatsächlich in Bayern und Baden Württemberg - in Bayern speziel aber leider in Franken.

Basis für diese Aussage sind Forzastudien und Wahlanalysen - Stand 07 - was ich im übrigen interessant fand ist, dass sich damals die Medien auf eine kleine Gemeinde, ich glaube es war in Meckkpomm, gestürzt hatten - flächig mit Tendenz rechtsradikales Gedankengut zu akzeptieren wirds hingegen tatsächlich hier im Süden...

@x-moh: warum distanzieren sich diese Helden dann nicht explizit? Durch die Verknüpfung der Radikalinkis mit NPD und Co und die Verbotsdiskussion wäre doch gestern schon politisches Agieren dieser Partei gefordert gewesen - aber nada - bis dato nicht einmal eine Äußerung dazu auf deren Page o.ä....
Kommentar ansehen
15.12.2008 10:30 Uhr von oneWhiteStripe
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@x-moh: @x-moh:

"Meine Fresse, da habe ich ja in Dir ein demonstratives Produkt dieser Regierung gefunden"

"demonstratives produkt?" schreib einfach so wie du sprechen würdest. Dann klappts auch mit dem verständnis!

oder sollte man am ersten satz eine gewisse bildungsferne erkennen?

? dieser satz ergibt keinerlei sinn. Bitte schreib ihn doch nochmal in verständlichem deutsch!

Danke!

Wie auch immer...was du bist ist mir herzlich egal. ob rechts oder links...dein problem.

Wenn DU den hintergrund des opfers kennen würdest..hättest dir deinen post auch sparen können.

Erstmal bitte informieren bevor man meint seine meinung jedem drücken zu müssen. Und du bist gerade der richtige..."es gibt mehr als schwarz/weiss" :) da geb ich dir 100% recht. Finds nur affig wenn hier mal wieder vermutet wird es wäre ne false-flag attacke der linken...
Kommentar ansehen
15.12.2008 10:51 Uhr von oneWhiteStripe
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ulli: du mal wieder...mal schauen...vielleicht hat er sich ja auch selber abgestochen um die armen, armen faschos in ungnade zu bringen....*g*

im focus-forum gehen die vermutungen NUR in diese richtung...dieses land wird mir immer unheimlicher....

mal schauen...vielleicht kommt ja raus, dass es die gleichen linken waren die haider besoffen gemacht haben :)
Kommentar ansehen
15.12.2008 11:34 Uhr von vostei
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Update: Die NPD und ihr Ortsverband haben sich inzwischen von der Tat distanziert.

Der Ortsverband verurteilt die Tat, die Bundes-NPD distanziert sich von Gewalt...

Etwas spät, wie ich finde und als Reaktion auf die wierderaufkeimende Verbotsdisk. zu werten.

Echte politische Arbeit einer Partei schaut imho anders aus - präventiv, nicht reagierend - aber wer reaktionär ist kann mit Sicht nach Vorne wenig anfangen... ^^
Kommentar ansehen
15.12.2008 13:57 Uhr von Saetan
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Passsau: Ich finde es schade das jetzt gleich wieder das Thema Passau ist Braun aufkommt. Also Otto-Normaleinwohner von Passau ist man mit so einer aussage gleich mit allen Vollidioten über einen Kamm gescheert. Vielleicht wird auch mal Berichtet wie wir Passauer uns gegen die NPD-Rechte wehren und bekämpfen. Klar gibt es schwarze Schafe, aber das nur auf Niederbayern zu beschränken ist schwachsinn. In Amerika sind Nazis eher verbreitet als bei uns. Aber das kommt ja so selten in den Nachrichten...
Kommentar ansehen
15.12.2008 14:55 Uhr von charlyspan
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Die haben sich wohl geirrt: denn der Polizeipräsident ist doch gar kein Ausländer ?
Da ist immer was los im Raume Passau. Ist wohl ein braunes Nest ? Ob die sich noch vermehren ? In manchen BL
wäre doch noch Platz für Neuankömmlinge. In Duisburg und Oberhausen z.B. oder im Ruhrpott würden die sich gut machen, da ist jede Menge Zuspruch möglich ?? Da nämlich der Kalaffke Anteil ziemlich hoch ist, hat diese Gruppierung bestimmt guten Zuspruch.
Kommentar ansehen
15.12.2008 17:47 Uhr von Sparker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Passau: ich wohn ja 15 km davon weg, und die ganze Gegend hier ist ziemlich...naja...

Gebt einfach mal Passau / Vilshofen in der SN Suche ein. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Aber ich muss Saetan recht geben... Nach der NPD Plaktierungsaktion war n Tag später sogut wie nixmehr von den Plakten zu sehen.
Kommentar ansehen
15.12.2008 18:02 Uhr von walddichte
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Verbieten: Wann wagt man es endlich, die Nazi-Partei zu verbieten und die PDS / SED, bzw. Linke, wie sie sich heute nennt, gleich mit.
Staatsfeinde kann man so besser bekämpfen.
Kommentar ansehen
16.12.2008 12:43 Uhr von Mr.E Nigma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@walddichte: nein eben nicht, nur weil du die Parteien verbietest, verschwinden doch die Extremisten (jeglicher Color) doch nicht ! Sie gehen dann in den Untergrund und sind fast gar nicht mehr zu kontrollieren! Die Ursache muß bekämpft werden (Rechts wie Links), nicht die Symtome !
Kommentar ansehen
16.12.2008 12:57 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@x-moh: -- "Ich wollte damit sagen, dass nur allein die Aussage nichts beweist."

Im Zusammenhang mit der Tatsache, daß Mannichl als hart durchgreifender Fascho-Jäger gilt, aber eben doch. War Dir nicht bekannt?
Kommentar ansehen
16.12.2008 13:04 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@walddichte: -- "Wann wagt man es endlich, die Nazi-Partei zu verbieten und die PDS / SED, bzw. Linke, wie sie sich heute nennt, gleich mit."

Unsinniger und oberflächlicher Vergleich, der zudem bar jeder Fakten ist. So viel Unterscheidungsvermögen darf dann auch von der "Generation Doof" erwartet werden, damit so ein Unsinn keinem Leser zugemutet werden muss...

Nebenbei bemerkt sollte man auch beim Thema Gefährlichkeit von Links-/Rechtsextremismus festhalten, daß von den Linksextremen i.d.R. Sachbeschädigung ausgeht (s. Griechenland), wären Rechtsextreme bevorzugt in Horden über einzelne Leute herfallen, um diese halb- oder ganz totzuprügeln, oder wie hier, gleich jemanden ermorden wollen. Nicht schwer zu erkennen, wer da eher mit aller Härte des Gesetzes verfolgt werden sollte, oder?
Kommentar ansehen
18.12.2008 09:53 Uhr von Sabamos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ all: Skandal...

das war bestimmt ein Provokationsagent der die Rechten in ein schlechtes Licht rücken will - wie in Athen :-)

Gell ArrowTiger !

Ach neee - die Ausrede zieht ja nur bei Linksextremismus, sorry ! Sobald einer was mit Rechts hört wird nicht mehr hinterfragt - schon verstanden :-)
Kommentar ansehen
18.12.2008 10:20 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sabamos: Wenn man zu blöde ist, die Polizeistatistiken zu lesen, kann man mit meinen Aussagen natürlich nichts anfangen.

Gell, Sabamos!
Kommentar ansehen
18.12.2008 10:30 Uhr von Sabamos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oha: @ arrowtiger:

Wenn ich dann ein so einseitiges Weltbild bekomme wie Du dann les ich die lieber nicht ! Rechts = Böse , Links = Gut !

Apropos - Linke Gewalt äußert sich fast nur in Sachbeschädigung: Das sag mal meinem Kumpel der vor 3 Tagen von seiner Kaserne mit der Bahn heimgefahren ist - das Pech hatte nen Zug zu verpassen und am Bahnhof in Saarbrücken von 4 Punks eine draufbekommen hat. Nur weil er seine Uniform anhatte, musste er sich als Mörder beschimpfen lassen und dann noch ein paar einstecken. Aber davon wird in der Presse nix geschrieben - uninteressant.

@ Topic: Mich wundert das nicht besonders. Egal ob das aus der rechten Scene kommt - heute werden Lehrer die Schüler schlecht benoten bereits mit Messern bedroht - das sowas passiert ist nicht besonders überraschend und hat nichts mit einer neuen Form von "rechter" Gewalt zu tun.

Wegen mit können wir das ganze extremisten Pack (Links und Rechts) in einen Sack stecken und drauf hauen - trifft immer den richtigen.
Kommentar ansehen
18.12.2008 10:45 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sabamos: -- "Wenn ich dann ein so einseitiges Weltbild bekomme wie Du dann les ich die lieber nicht ! Rechts = Böse , Links = Gut !"

Keine Ahnung, wie Du so einen Unfug aus meinen Kommentaren rauslesen kannst. Sachbeschädigung ist sicher nichts Gutes. Allerdings definitiv weniger problematisch, als Gewalttaten gegenüber Personen. Das sollte einem eigentlich schon der gesunde Menschenverstand sagen. Die Polizei sieht das im Übrigen ebenso.

Das es auch aus der linken Szene Gewalttaten gegenüber Personen gibt, ändert nichts an der Tatsache, daß mehrheitlich rechte Gewalttäter Personen angreifen.

Und das viele Rechtsextreme sich bei Demos als linker "Schwarzer Block" verkleiden, und massiv Randale machen, ist nun auch nichts bestechend Neues mehr, daß selbst Du das nicht wissen könntest...
Kommentar ansehen
18.12.2008 10:50 Uhr von Sabamos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"...Und das viele Rechtsextreme sich bei Demos als linker "Schwarzer Block" verkleiden, und massiv Randale machen, ist nun auch nichts bestechend Neues mehr, daß selbst Du das nicht wissen könntest..."

Und wer sagt das die Linken es nicht geanuso machen ?

Ich sag ja - schöne einseitige Sichtweise :-)
Kommentar ansehen
18.12.2008 10:59 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sabamos: -- "Und wer sagt das die Linken es nicht geanuso machen ?"

Weil dies dann ebenso bekannt wäre! Dir muss man wohl alles vorkauen?

Abgesehen davon wird das sicher auch ab und zu vorkommen, jedoch sicher nicht so häufig und straff organisiert, wie bei den Rechtsextremen.

Also nichts mit einseitiger Sichtweise, das sind Fakten. Vielleicht solltest Du dir eine etwas weniger oberflächliche Sichtweise genehmigen. Du neigst m.E. doch sehr zu simplifizierender Gleichmacherei...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?