14.12.08 20:38 Uhr
 174
 

Paul McCartney behauptet, er sei der wahre "Polit-Beatle"

Nach Meinung von Paul McCartney ist nicht John Lennon der politische Kopf der Beatles gewesen, sondern er selbst.

McCartney sei nach eigenen Angaben in den sechziger Jahren durch den Philosophen Bertrant Russell zum Pazifismus hingeführt worden. Seitdem sei er der wahre Pazifist der Kult-Band.

McCartney selbst sei es dann schließlich gewesen, der Lennon dann von der Sinnlosigkeit des Vietnamkrieges überzeugt hätte.


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Paul McCartney
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
Paul McCartney war als Kind "rassistisch, ohne es zu wissen"
Paul McCartney spricht von Depression und Alkoholmissbrauch nach Beatles-Aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 21:19 Uhr von Valmont1982
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Paul war und ist sozusagen der Kommerzbeatle !!! Nicht mehr und nicht weniger...

John Lennon war schon eine besonders herausragende Person
Kommentar ansehen
15.12.2008 01:52 Uhr von Noseman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bertrand Russell: war gar kein "richtiger" Pazifist.

Der stand stets allen Dogmen, auch dem Pazifismus, kritisch gegenüber und hat u.a. etwa gegen Ende des WW II sogar einen Atomschlag gegen die Sowjetunion propagiert, um die Welt politisch vereinen zu können.

Also hat McCartney die Philosophie Russells mißverstanden; aber sowas von gründlich.

Ziemlich deppenhaft sich mit fast 70 Jahren noch so aufzuspielen.
Kommentar ansehen
15.12.2008 02:26 Uhr von ohnehund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Angeber und Langweiler

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
Paul McCartney war als Kind "rassistisch, ohne es zu wissen"
Paul McCartney spricht von Depression und Alkoholmissbrauch nach Beatles-Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?