14.12.08 19:15 Uhr
 347
 

Griechenland: Regierung unter Druck - 2/3 der Leute fordern Rücktritt

Den neuesten Umfragen zufolge fordern rund 2/3 der Leute in Griechenland den Rücktritt der Regierung. Ganze 85 Prozent der befragten Leute sind mit dem Krisenmanagement der konservativen Regierung unzufrieden.

Insgesamt sieht die Bevölkerung die zahlreichen Proteste der letzten Woche als einen Aufruhr der Gesellschaft und nicht als Gewaltexzess von kleineren Gruppierungen. Auch werden die hohe Armut, die Arbeitslosigkeit und die Perspektivlosigkeit als wahre Gründe für die Ausschreitungen angesehen.

Am Wochenende kam es neben einem friedlichen Gedenken für den erschossenen Jugendlichen zu weiteren gewaltsamen Protesten. Insgesamt wurden bereits mehr als 400 Personen verhaftet, der Sachschaden wird mit mehr als 200 Millionen Euro beziffert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: underclass hero
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Griechenland, Regie, Leute, Rücktritt, Druck, Grieche
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 20:23 Uhr von GottesBote
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Hohe was? "Insgesamt sieht die Bevölkerung die zahlreichen Proteste der letzten Woche als einen Aufruhr der Gesellschaft und nicht als Gewaltexzess von kleineren Gruppierungen"


Sag mal hast du den Arsch offen? Hohe Armut? Griechenland ist kein dritte Welt Land, ich muss es wissen denn da komm ich her. Arbeitslosigkeit Ja, aber keine "HOHE" Armut.
Kommentar ansehen
14.12.2008 20:28 Uhr von Webmamsel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
in griechenland fordern sie also: den rücktritt der regierung.




wann fordern wir das denn* hier bei uns natürlich*?
Kommentar ansehen
14.12.2008 20:52 Uhr von GottesBote
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ja, da steht Armut und keine HOHE armut. Armut gibt es in jedem Land, aber HOHE Armut ist schon eher china und afrika. Also beschwer ich mich bei dir, weil du es falsch geschrieben hast.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?