14.12.08 15:55 Uhr
 506
 

Zwei Millionen Barrel am Tag weniger fördern - So soll der Ölpreis wieder steigen

Kurz vor einem Treffen der OPEC kommt eine klare Ansage des algerischen Ölexperten Mourad Preure. Um den Preisverfall des Rohöls zu stoppen müsse die Fördermenge drastisch gedrosselt werden.

Eine Senkung der Fördermenge um circa 2,5 Millionen Barrel sind Voraussetzung, um die Talfahrt der Preise aufzuhalten. Auch Staaten, die nicht der OPEC angehören, werden angesprochen. Besonders Russland muss laut Preure mitziehen.

Bereits in den letzten Monaten hatten die OPEC-Staaten die Fördermengen gedrosselt. Dies half allerdings nicht gegen den stetigen Kursfall des Öls. Innerhalb der Organisation erdölexportierender Länder muss drastisch gedrosselt werden, um eine Katastrophe zu verhindern, so Preure.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der Renner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Tag, Ölpreis, Barrel
Quelle: kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 14:27 Uhr von Der Renner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Billige Rohstoffe sind die beste Voraussetzung für eine wachsende Wirtschaft, denke ich. Der Geldbeutel der Ölmultis könnte allerdings etwas leiden. Ist das die Katastrophe?
Kommentar ansehen
14.12.2008 16:12 Uhr von BigNose82
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne mich jetzt: wieder über irgendeine Geldgier aufzuregen (das würde jeder von uns tun, wenn er anstelle der personen wäre), aber was soll denn da für ein Katastrophe kommen? Günstigerer Preis -> mehr Ausstoß oder nicht
Kommentar ansehen
14.12.2008 16:13 Uhr von s8R
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
In Wirtschaftsstagnation isses einfach ne geniale Idee den Rohstoff für vieles zu verteuern, congratz..
Die werden erst checken, dass das die falsche Entscheidung war, wenn sie kein Geld mehr verdienen weil sich keiner mehr Benzin/Öl leisten kann, wenns auch noch so billig ist..
Kommentar ansehen
15.12.2008 07:15 Uhr von scuba1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ölpreis: Es kommt der Tag an dem die Erdöl-Produzenten ihren Dreck nicht mehr loswerden und ihn selbst saufen können.
Aber solange die Mineralölwirtschaft alternative Energieprogramme und Erfindungen in der Schublade verschwinden läßt, wird sich nichts ändern.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?