14.12.08 14:42 Uhr
 392
 

Brandenburg: Betrunkener im Gästeklo - Hausbesitzer war nur kurz vor der Tür

Nachdem ein Hausbesitzer im Landkreis Oberhavel Samstagnacht noch eine Zigarette vor seinem Haus rauchte und währenddessen noch ein wenig über sein Grundstück geschlendert war, bemerkte er nach seiner Rückkehr ins Haus einen Fremden.

Der offensichtlich betrunkene 56-Jährige wurde auf dem Gästeklo entdeckt.

Die herbeigerufene Polizei stellte eine Blutalkoholkonzentration von 2,62 Promille bei dem Mann fest. Auf eine Anzeige durch den Hausbesitzer wurde verzichtet. Der 56-Jährige musste zur Ausnüchterung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinolds
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brand, Brandenburg, Trunkenheit, Gast, Tür
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 15:04 Uhr von zmash
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kurios! Wie hat der Betrunkene das bloß bewerkstelligen können... - Ein Fall für Galileo Mystery.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:13 Uhr von Causa
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
so lange der nicht in die Tuba sch**** !
Stellt Euch vor der Tubabläser pustet bei einem Konzert kräftig in sein Instrument!!!!
Sommersprossen bei allen Zuhörern!
Causa

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?