14.12.08 12:53 Uhr
 1.189
 

Passau: Vermutlich rammte ein Neonazi dem Chef der Polizeidirektion ein zwölf Zentimeter langes Messer in den Bauch

Der Passauer Polizeichef wurde am gestrigen Samstag von einem noch unbekannten Täter vor seinem Haus mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt.

Bei dem Täter soll es sich um einen Mann aus der Neonaziszene handeln. Bevor er dem Polizisten das Messer in den Bauch stieß, soll er den Beamten als "linkes Bullenschwein" beschimpft haben.

Und weiter: "viele Grüße vom nationalen Widerstand". Die Tatwaffe wurde am Tatort sichergestellt. Die Polizei hat eine Sonderkommission eingerichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinolds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Chef, Messe, Messer, Neonazi, Bauch
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 12:57 Uhr von Blackybd2
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Mehr Zeichen: gab der Titel nicht her, was?
Kommentar ansehen
14.12.2008 12:59 Uhr von Bordo
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
12cm ist nicht ohne: da hat der herr wirklich ein ider mehrere schutzengel gehabt.
hoffe er ist bald wieder gesund wird und er seiner arbeit wieder aufnehmen kann.

hoffe mal das sie den täter schnell erwischen
Kommentar ansehen
14.12.2008 13:06 Uhr von heinolds
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@ Blackybd2: Der ursprüngliche Titel der News wurde durch SN "verunstaltet", bzw. fast komplett neu dargestellt. Auch Du wirst Deine Erfahrungen diesbezüglich noch machen.
Schönen Gruß,
Kommentar ansehen
14.12.2008 13:07 Uhr von Nightfire79
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Aufwachen: So tragisch diese Tat auch ist, so hoffe ich doch das sie den Politikern in unserem Land die Augen öffnet. Die Gefahr die von diesem Pack ausgeht wird leider viel zu häufig heruntergespielt. Hartes durchgreifen ist jetzt angesagt.
Kommentar ansehen
14.12.2008 13:15 Uhr von Superhecht
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Lebenslang wegen Mordversuch: ich wünsche mir nur, dass nicht nur bei Promis sondern auch bei jedem anderen Fall die Täter mit einer derartigen Konsequenz gesucht, gefunden und verknackt werden.

BTW: Der Hamburger ZEIT-Redakteur (der mit dem Leninbild im Büro) wird in diesem Fall wohl seine Klappe halten.
Kommentar ansehen
14.12.2008 13:49 Uhr von Cosmopolitana
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
Komisch: Normalerweise sind es die Reizwörter "Messer", "angegriffen", "schwer verletzt" die den News immer so viele Visits und Kommentare bescheren.... Moment mal... aaaach sooo, da fehlt das Hauptreizwort "Türke"!!
Na dann, kein Wunder dass hier keiner mit einer Moralpredikt nach der anderen ankommt, wie scheiße und hinterwäldlerisch und mittelaltermäßig das Ganze ist, solange es einer aus den eigenen Reihen ist...
Kommentar ansehen
14.12.2008 13:57 Uhr von Superhecht
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
Troll: mit stolzen 920 Punkten hast du dich auf sn wie oft schon angemeldet? Du weißt sicher deshalb über SN so gut Bescheid und kannst Dir über die Userschaft deshalb ein solch abfälliges Urteil erlauben, weil du seit September 1999 sicher hier schon liest ^^
Kommentar ansehen
14.12.2008 14:02 Uhr von Superhecht
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
topnewsman: die Toleranz und Nachsicht bei scheinbar noch harmlosen Messerdelikten ist das Problem. Ein Messer ist eine Waffe und dessen "Einsatz" sollte strafrechtlich einer Pistole gleichgesetzt werden.

Hoffen wir mal nicht, dass dieser Thread zerredet wird und in Unfrieden versinkt.
Kommentar ansehen
14.12.2008 14:51 Uhr von skandale
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
also: ich find die tat selber schlim aber was da schon wieder abgezocken wird, nur weil es ein hoher tier ...

welche normale bürger kriegt polizeischutz nach sowas ?????
stimmt niemand ....

frage is auch, wie konnt es dazu kommen und was is der auslöser zu solch einer tat ????

wenn ich aus andere quelle sowas wie
"Da bei der Beisetzung auch eine Hakenkreuzflagge in das Grab geworfen wurde, hatten die Ermittler später das Grab öffnen und die Fahne entfernen lassen."

entschuldigung aber wenn stört die flagge, wenn die eingegraben ist ????
sieht doch gar keiner und die flagge is für immer weg
Kommentar ansehen
14.12.2008 14:51 Uhr von Cosmopolitana
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@Superhecht: Ach so, erst ab einer bestimmten Anzahl von Punkten darf man hier seine Meinung kundtun ohne als "Troll" beschimpft zu werden?
Ich wette du hast auch schon nen Scheiterhaufen für mich organisiert...
Kommentar ansehen
14.12.2008 14:57 Uhr von Cosmopolitana
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Nochmal Superhecht: P.S.: Damit du nicht an diesem schönen Sonntag weiter grübeln musst: das ist mein erster Account bei SN.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:05 Uhr von Superhecht
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
das glaube ich dir nicht: und du bist dem interessierten Publikum weiter eine Erklärung schuldig, wie man seit dem 02.10.2008 bei lediglich ein paar Kurzvisiten bei SN einen derartigen Gesamtüberblick über die Plattform und deren User bekommen haben will, um sich derart generalisierend abfällig darüber zu äußern.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:12 Uhr von Bordo
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
superhecht: entschuldige bitte,aber auch ich kann mir über einige user ein bild machen obwohl ich erst seit ca 2 oder 3 wochen dabei bin.
fallst du auch von mir eine erklärung haben willst:

ich lese sn schon seit dem dieser marco im knast war und auf sn bin ich durch bitreactor.to gekommen da sie oben eine leiste haben wo die aktuellen news stehen,

man kann durch das mitlesen schon wissen wer hier eher rechts,links ist, wer playstation oder wii spieler sind....


wenn man hier öfters reingeschaut hat sieht wer sich für welche themen interessiert und was für eine meinung jemand hat.

erklärung genug?
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:14 Uhr von Superhecht
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
gigaschatten: damit stellst du dich argumentativ in eine Reihe mit dem ZEIT-Redakteur Jessen: Das Opfer habe es verdient, weil es selbst ein A... sei. Dann bist du nicht besser.

Für einen Mordversuch gibt es KEINE Rechtfertigung. Selbst wenn er mit der Veranlassung der Störung der Totenruhe selbst eine Straftat im Amt begangen haben sollte, deren Ahndung auch noch verhindert wird.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:17 Uhr von Superhecht
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Bordo: in deinen wenigen Tagen Angemeldetsein seit dem 03.12.2008 hast du es auf fast 3000 Punkte gebracht, das zeugt von hoher Aktivität in dieser Zeit. Ich will Dich nicht mit jener SN-Sternschnuppe vergleichen, die hier nur Stunk verbreiten will. Der Troll hat Deine Unterstützung nicht verdient.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:20 Uhr von Bordo
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
sorry aber jemanden: einen troll zu nennen ist auch nicht die feine englische art.
jeder kann soviel und sowenig scheiben wie er will und sollte weil er nicht zu jedem thema etwas schreibt gleich als troll bezeichnet werden.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:22 Uhr von Cosmopolitana
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Nochmal Superhecht: Ich bin niemandem eine Erklärung schuldig, wenn dann möchtest DU hier deine Neugierde befriedigen, da musst du nicht die gesamte Userschaft unfreiwillig auf deine Seite ziehen.
Ich beobachte das hier schon seit Anfang des Jahres, als ich durch einen Link auf die Seite aufmerksam wurde und habe bemerkt, dass bei Verbrechen, in denen Türken verwickelt sind, DEUTLICH mehr Visits und Kommentare zu verzeichnen sind als bei GENAU den gleichen Verbrechen, in denen keine Türken, sondern nur Deutsche vorkommen.

Hier schreiben ständig dieselben überschaubaren Personen, glaubst du da bekommt man in knapp einem Jahr keinen Überblick, dass man mit 920 Punkten keine Meinung kundtun "darf"???

Zufrieden oder noch was zu meckern?
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:27 Uhr von Cosmopolitana
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Superhecht: " in deinen wenigen Tagen Angemeldetsein seit dem 03.12.2008 hast du es auf fast 3000 Punkte gebracht, das zeugt von hoher Aktivität in dieser Zeit."

Du musst bedenken, dass man nicht zu jedem Scheiß was schreiben muss. Weiterhin musst du bedenken, dass nicht jeder stundenlang vor SN sitzt und Punkte sammelt (wie du).
Und dann musst du bedenken, dass man für eine Meinung keine bestimmte Anzahl von Punkten braucht, um andere Mundtot zu machen (Nach dem Motto "Auf dich hör ich eh nicht, du hast ja grad mal 920 Pnukte!")

Was hast du da für ne Logik?? Anstat auf den Inhalt meines Beitrages einzugehen, beleidigst du mich als Troll und versucht mich mundtot zu machen??
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:30 Uhr von Superhecht
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
was willst Du? seit heute 13°°Uhr hat die news schon 584 visits und der Thread hat auch schon so einige Kommentare

Das mit dem Mitlesen seit einem Jahr und deiner punktgenauen Analyse von TR-News kannst du einem erzählen, der sich die Hose mit der Kneifzange anzieht. Zudem wird die ethnische Zugehörigkeit der Tatverdächtigen in vielen Fällen nicht mehr genannt.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:34 Uhr von Cosmopolitana
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Superhecht: "seit heute 13°°Uhr hat die news schon 584 visits und der Thread hat auch schon so einige Kommentare"

Ja suuuper! Und die meisten Kommentare hier sind unser Streit, ob ich jetzt hier schreiben darf oder nicht!

Also ein billiges "Was willst du" anstatt dich mal zu entschuldigen wegen "Troll" zeugt nicht grad von Reife.
Oh, du bist 47? Hast du Kinder denen du sowas beibringst?
Andere beleidigen, danach "Was willst du" schreien anstatt gerade stehen?
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:58 Uhr von syn0nym
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Ich muss die Streihähne doch sehr bitten die Kommentar-Funktion nichtmehr für irgendwelche Diskussionen zu benutzen, dafür gibts hier schließlich das SN-Forum.
Meiner Meinung nach spielt es keine Rolle wo man herkommt, sondern es zählt nur wie man handelt!
Diese ewige Diskussion um Nationalität, bei jeder schwereren Straftat, geht mir gehörig aufn Geist und erweitert nur die Diskrepanz.

zur News: Ich hoffe der Täter wird schnell gefasst und hart bestraft. Innerhalb des Faschistenpacks wird die Tat sicherlich als Kavaliersdelikt angesehen, was die Gefahr der Nachahmung erhöht.
Egal was vorher zwischen Rechtsradikalen und dem Polizeidirektor passiert ist, NICHTS rechtfertigt dieses Attentat.


[edit; eckspeck]
Kommentar ansehen
14.12.2008 16:13 Uhr von Sandra26
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Ich muss den User "syn0nym" doch sehr bitten die Kommentar-Funktion nicht mehr für primitive Beleidigungen zu nutzen,dafür ist das Antifa-Forum da.
Kommentar ansehen
14.12.2008 18:55 Uhr von Vandemar
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@gigaschatten: Ja, die NPD-Kameraden, die du mal wieder heldenhaft verteidigst, ließen sich nicht lumpen und gaben ihrem verstorbenen Mitstreiter, Friedhelm Busse, eine Reichskriegsfalle in der seit 1938 verwendeten Version, also inkl. Hakenkreuz mit auf den letzten Weg. Das alles im Beisein der NPD-Bundesprominenz, der Bundeschef Voigt hielt die Trauerrede.

http://www.spiegel.de/...

Ein Kamermann, der diese gespentische Szene fotografierte, wurde von 30 aufrechten Patrioten zusammengeschlagen. Die Polizei musste mit Pfefferspray dazwischengehen, um schlimmeres zu vermeiden.

Dass du solche Aktionen nicht ablehnst, brauchst du nicht schreiben. Man liest es deutlich genug heraus. Für dich sind die bösen Polizisten die Täter, wie können sie nur einem Menschen Hilfe leisten, der von 30 Kameraden eine Lektion in Sachen "Respekt" auf reichsdeutsch erhält....
Kommentar ansehen
14.12.2008 19:01 Uhr von syn0nym
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das wars für mich mit Shortnews! Nachdem hier von mir eine Kritik zum Nationalsozialismus geäußert habe, wurde die von einem, wohl voreingenommenem Admin ZENSIERT. Ich schrieb lediglich, dass die Ideologie hinterfragt werden sollte und habe den Autor dieser Zitate:

"misteriös ist,danach wurde nichts mehr bekannt,ob die fahne tatsächlich dieses symbol trug.(glaube mal das es nicht so war)"

"der typ soll in passau für seine unmenschliche art bekannt sein,er schien mehrmals vergessen zu haben das die npd eine zugelassene partei sei!"

"auch wurde die partei in passau bei der landtagswahl von der stadt passau genötigt,in dem man ihre wahlplakate einfach abmontieren lies (bayerische demokratie halt!)!!!"

"mal sehen was der rechtsstaat macht,falls es wirklich ein deutscher rechter war,mir schwant da ein anderer verdacht..."


als braune Sau bezeichnet, was ich keineswegs übertrieben finde.

Dann vergleicht er das nationalistische Attentat mit der Straftat eines türkischstämmigen Erdinc S. (der übrigens Bewährungsstrafe erhielt und keinen Freispruch http://www.ksta.de/...).
Als ob er das Attentat dadurch relativieren wollte.



Ich bin keinesfalls radikaler Linker, aber wenn meine Kommentare zensiert werden, wieso nicht die aus dem andern Lager?
Das lässt nur einen Schluss zu, dem Admin scheint es wohl schwerzufallen neutral zu bewerten..

Deswegen werd ich mir wohl eine neutralere Newsseite suchen müssen, ich mag unbegründete Zensur nun mal nicht!
Kommentar ansehen
14.12.2008 21:04 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bauch: war die Brust, ansonsten hätte der Täter das Herz nicht nur um 2cm verfehlen können... ^^

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?