14.12.08 12:33 Uhr
 293
 

Klimaforscher Mojib Latif wünscht sich etwas mehr Lockerheit unter den Deutschen

Der Klimaforscher Mojib Latif hat gegenüber dem Menschenrecht sowie der freien Meinungsäußerung großen Respekt. Allerdings findet er es für wünschenswert, wenn die Deutschen sich etwas lockerer verhielten.

Der deutsche Klima-Experte, dessen Eltern Pakistani sind, hat nebst anderen Kollegen auf globaler Ebene große Bekanntheit erlangt. Die "Freiheit" in seiner deutschen Heimat schätzt der 54 Jahre alte Professor mit besonderem Respekt.

"Die Beachtung der Menschenrechte und die freie Meinungsäußerung sind hohe Güter und der Kitt, welcher die Demokratie zusammenhält", äußerte Mojib Latif im Interview mit dem "Reader's Digest" (Ausgabe von Januar 2009).


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Klima, Locke
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar
13 Oscar-Nominierungen für Guillermo del Toros "Shape of Winter"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 12:42 Uhr von Noseman
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Harhar: " Wenn ich mir vorstelle, wie schlecht die Verhältnisse für Menschen wie ihn in seiner Heimat sind"

Latif ist in Hamburg geboren und aufgewachsen und lebt - mit Unterbrechungen - immer noch in Norddeutschland.

Was glaubst Du denn, was er als seine "Heimat" empfindet ?
Kommentar ansehen
14.12.2008 13:00 Uhr von ohnehund
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was denn noch lockerer?? Dann fliegen wir ja bald wie Wolken!!
Kommentar ansehen
14.12.2008 14:05 Uhr von Urbanguerilla
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Achso wir sollen immer schön locker bleiben?

Ok dann lehn ich mich zürück und lass Dr. Schäuble alles für den Staat regeln. Wir dann bestimmt alles besser.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:20 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was ist denn das jetzt für ne news? laut quelle stört er sich (wie wohl die mehrheit) am allgemeinen verhalten im straßenverkehr und auf die drängelkultur. die quelle ist schon recht mager und gibt nicht mehr zur ´lockerheit´ her - in der news werden dann aber tatsächlich noch zwei von zwei punkten weggelassen. *

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?