14.12.08 11:38 Uhr
 1.372
 

Moskaus Bürgermeister warnt Schwule vor Paraden zum Grand-Prix der Eurovision

Nur wenige Wochen noch, dann findet in Russland der Eurovision Song Contest 2009 statt. Im Vorfeld dieser medienwirksamen Veranstaltung, wird die homosexuelle Szene bereits jetzt von Moskau gewarnt, auf Kundgebungen zu verzichten.

Eine Zurschaustellung von Schwulen und Lesben werde auf gar keinen Fall geduldet werden.

In der Vergangenheit wurden Kundgebungen von Homosexuellen immer wieder mit Polizeigewalt beendet und aufgelöst.


WebReporter: Kosh67
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, Moskau, Bürgermeister, homosexuell, Grand Prix, Parade
Quelle: www.bluewin.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 11:47 Uhr von Noseman
 
+15 | -15
 
ANZEIGEN
Das Foto aus der Quelle ist vielsagend: Solange nur langbärtige Patriarchen herrschen, wird es niemals echte Freiheit geben.Gesetzte hin oder her (siehe Quelle).

Darum:
fuck you, Weihnachtsmann! :-b
Kommentar ansehen
14.12.2008 11:53 Uhr von Feuerloescher
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Wieso sollte: denn auf der Eurovision eine Schwulen- und Lesbenkundgebung stattfinden?
Kommentar ansehen
14.12.2008 12:18 Uhr von Ysanne
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
"Nur wenige Wochen noch...": Juhuuuu, bald ist Mai!!!!! ...oO(verwirrt auf den Kalender schau: 14.12.2008...)

Ok, Spass...

Ich finde es schade, dass da in Russland so ein Homo-Hass existiert (nein, ich bin nicht homo und habe keinen Auftrag, die Welt zu retten).
Trotzdem: Beim Song Contest hüpfen nuttig gekleidete Weiber mit schlechten Liedern, vornehmlich aus Osteuropa auf der Bühne umher, das ist in Igors Augen ok.
Aber eine bunte Homo-Parade, das ist unmoralisch im ach so anständigen und reinen und gutmenschelnden Russland, jaja.....

Soviel kann ich garnicht essen, wie ich manchmal kotzen könnte...
Kommentar ansehen
14.12.2008 12:35 Uhr von nonotz
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Hui: Eurovision Song Contest?
Wen interessiert der denn noch? Die ganzen Ostblock-Länder pushen sich gegenseitig hoch und die West-Europäer haben 0 Chance.
Kommentar ansehen
14.12.2008 13:04 Uhr von ohnehund
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Grand-Prix der Ost-Eurovision!!

Ich schaue mir diesen Mißßt schon lange nicht mehr an!!
Kommentar ansehen
14.12.2008 13:23 Uhr von homer456
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
und seit wann liegt finnland im ostblock richtig noch nie trotzdem haben sie 2006 gewonnen es stimmt schon das der osten sich die punkte zu schiebt aber es wird leider viel zu häufig genutzt um über einfach unsere schlechte musik hinweg zu täuschen ich sage nur noangels
Kommentar ansehen
14.12.2008 14:04 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Wieso? Plant die Armee etwa eine Parade?
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:14 Uhr von Pitbullowner545
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
würdet: ihr rechnen können oder wenigstens mal nicht dem Lügenblatt bild glauben würdet ihr wissen das es keine "ost mafia" gibt

wenn man alle stimmen rausrechnet die aus den ostländern kommen bleibt das ergebniss immer das gleiche, gut im mittelfeld tauschen ein paar die plätze, aber die Top5 ist IMMER die selbe gewesen

Deutschland schickt einfach scheisse deswegen gewinnen die nicht, zum glück, wer will den mist schon hier haben

die Homosexuellen sollten IN der veranstaltung demonstrieren live im TV, nicht draussen
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:18 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Arme Staaten sind in der Regel homosexuellenfeindlich.
Das klingt jetzt vielleicht ein bissen pauschalisierend - ist es vielleicht auch - aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass da (zumindest tendenziell) auch einiges dran zu sein scheint.

Länder, in denen ein gewissen Wohlstandsstandart nicht unterschritten wird (z.B. die westeuropäischen Staaten) sind normalerweise relativ tollerant und pluralistisch eingesetellt.

Das hat auch nicht unbedingt etwas damit zu tun, welche Religion vorherrschend in oder welches politische System das Land prägt / prägte.

Selbst in islamischen Staaten wird Homosexualität tolleriert oder sogar akzeptiert, sofern ein gewisser Lebensstandart vorhanden ist. (So leben Homosexuelle in den vereinigten arabischen Immiraten sicherer als z.B. im Iran.)

--> Sofern die Mägen gefüllt sind, kann man sich postmaterialistischen Werten zuwenden:
Umweltschutz, Tolleranz, Demokratie, Pluralismus...

Deshalb meine kühne (zugegebenermaßen pauschalisierte) Vorhersage: Verarmt ein Land, haben`s die Homosexuellen schwerer, auf Tolleranz zu stoßen. Sobald ein Land einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebt, werden die Schwulen und Lesben besser behandelt.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:46 Uhr von DarkMAnZ
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Punktevergabe: Die Punktevergeabe soll doch auch geändert worden sein. Also das jetzt 50 Prozent der Stimmen von einer Fachjury gegeben wird. Oder habe ich da falsche Infos? Also so steht es zumindestens in Wikipedia...
Kommentar ansehen
14.12.2008 17:34 Uhr von spacerader73
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
jaja- wie es einer vor mir schon bemerkt hat, das: Foto sagt schon alles.... Die Kirche ein Hort von Faschismus, Wahn, Diskriminisierung und Menschenverachtung. Besser kann es die angeblich böse Seite (Satan oder wie auch immmer das heisst) gar nicht mehr machen!
Anmerkung am Rande... "Schon in wenigen Wochen..." Nun ja- bis Mai sind es noch ein bissel mehr als in wenigen Wochen:-)
Kommentar ansehen
14.12.2008 20:40 Uhr von Lornsen
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
mal: schaun, ob der Beck wieder dabei ist. Da bekommt er dann wieder eins auf´s Maul.

So eine Schwulenparade ist ganz einfach idiotisch und bringt die "normalen" Schwulen immer wieder in Schwierigkeiten.
Kommentar ansehen
15.12.2008 04:59 Uhr von scuba1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grand Prix: Es ist doch seltsam wie Amis und Russen sich in ihrem Verhalten gleichen, der Russe säuft und vögelt sich die seele aus dem Leib , bei irgendwelchen privatorgien, genau wie der Ami.In der Öffentlichkeit kehren sie den braven Mann raus.
Man wie mich dieses Verhalten ankotzt aber bei dem Vodkakonsum haben die sich wohl teilweise auch den Verstand weggesoffen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?