14.12.08 11:30 Uhr
 273
 

Schweizer fahren häufig betrunken - Ausländer fallen als Raser auf

Der Rückblick des Schweizer Bundesamts für Statistik auf das Verhalten der Autofahrer im Straßenverkehr des Jahres 2007 zeigte, dass über fünfzig Prozent der wegen zu schnellem Fahrens Verurteilten, Ausländer waren.

Dagegen waren es Schweizer, die am häufigsten alkoholisiert am Steuer saßen und deswegen vor den Richter mussten.

Der Ausländeranteil in der Schweiz beträgt übrigens 21 Prozent.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Trunkenheit, Ausländer, Raser
Quelle: www.bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 11:53 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist v. H. ? sowas wie ahv ?
Kommentar ansehen
14.12.2008 12:00 Uhr von Cpt.Death
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heisst auch "von hundert", oder Prozent.....

21% der Einwohner der Schweiz sind Ausländer. (z.B. reiche Deutsche ;) ).
Kommentar ansehen
14.12.2008 12:46 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was lernen wir daraus? Wer nix säuft, fährt zu schnell.

Die Zahlen sind umso aufschlußreicher und belegen meine These, weil die Schweizer ja eigentlich als lahm bekannt sind. :-)))
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:37 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Total verfälscht wiedergegebene news: KS3: "Jeder 21. v.H. Einwohnern in der Schweiz ist Ausländer."
Das stimmt nicht!
In der Quelle steht:
"schliesslich betrage der Ausländeranteil an der Wohnbevölkerung lediglich 21 Prozent."

Also ist nicht JEDER 21ste Einwohner ein Ausländer!
Kommentar ansehen
14.12.2008 18:34 Uhr von radiojohn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
An die eigene Nase fassen: und nicht die Schuld auf die checker schieben.

Ausserdem ist "alkoholisiert" ein Verb - und das schreibt man klein.

Es wäre doch so einfach..... vor dem entgültigen Einliefern noch mal kurz durchlesen, korrigieren und dann: ENTER.

r.j.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?