14.12.08 10:03 Uhr
 3.407
 

Schweiz: Zwei Fahranfänger rasten durch Autobahntunnel

Zwei junge Männer waren in der vergangenen Nacht von einer Zivilstreife angehalten worden, nachdem sie mit durchschnittlich 160 km/h auf der Autobahn durch einen Tunnel gerast waren.

Die beiden Mazedonier hatten die, auf dem Teilstück der A 2 vorgeschriebenen 100 km/h nicht beachtet, sie wurden angezeigt und von beiden wurde der Führerschein einbehalten.

Sie hatten die dreijährige Probezeit für Autofahrer noch nicht beendet und gelten daher als Fahranfänger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Autobahn, Fahranfänger
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 10:23 Uhr von reschke
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
ziehmlich teuer ^^
Schon, wobei sie ja selbst schuld sind, wenn sie die Schilder nicht beachten und dann zu schnell unterwegs sind...
Kommentar ansehen
14.12.2008 12:21 Uhr von kingmax
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
jajaja: der provisorische führerausweis mit 3 jahre probezeit ist schon recht streng geregelt. aber es soll unfälle bei fahranfänger minimieren. finde ich ganz gut.
Kommentar ansehen
14.12.2008 12:39 Uhr von GSG99
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
ich habe 2 freunde wegen so irre autofahrer !!!

Meiner meinung nach dürften die überhaupt kein Auto mehr anfassen !!!

10 -15 kmh ok macht denke ich 60 % aller Autofahrer aber das ist unverantwortlich !!!
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:15 Uhr von simmew2
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@gsg99: hast du nun 2 freunde, die auch so rasen, oder hast du zwei Freunde verloren? Wenn Letzteres, mein Beileid.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?