13.12.08 18:45 Uhr
 353
 

Bochum:Polizisten fesselten trunkenen Polterabend-Discjockey - Ausnüchterungszelle

Am heutigen Samstag musste die Polizei in Bochum-Wattenscheid mitternachts zu einem Polterabend ausrücken. Dort hatte ein Discjockey für Tumult gesorgt.

Anstatt für Musik und gute Stimmung zu sorgen, hatte sich der 36 Jahre alte Mann lediglich auf der Feierlichkeit mit Alkohol und verbalen Belästigungen bemerkbar gemacht. Selbst Aufforderungen, die Party zu verlassen, befolgte er nicht.

Der Discjockey hatte sich zudem auch schon anderen Polizeikräften gegenüber widersetzt, die Polterabend-Lokalität zu verlassen. Als die Beamten nun zum wiederholten mal dort auftauchen mussten, fesselten sie den widerspenstigen 36-Jährigen und brachten ihn in eine Ausnüchterungszelle.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Bochum
Quelle: www.presseportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2008 19:36 Uhr von Dohnny
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nachrichten: Schon wieder eine Nachricht die gar keine ist... man Aguirre irgendwo hast du doch mal geschrieben, dass du nur noch Nachrichten lesen wirst - was is daraus geworden?
Kommentar ansehen
13.12.2008 21:04 Uhr von s8R
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Leute, bewertet ihr Kommentare nachm Zufallsprinzip`?
Ich finde Dohnny hat nicht unrecht.

Schon das Kommentar, Aguirre.. Sorry.

Es sollte wohl echt nicht so oft vorkommen dass sich DJs auf Polterabenden aufführen..
Kommentar ansehen
13.12.2008 22:10 Uhr von Alfaeins
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Geld wird er wohl nicht bekommen. Aber frei trinken war ja sowieso inklusive. !!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?