13.12.08 17:58 Uhr
 146
 

Fußball: Bayern spielt Unentschieden, Köln mit Neun Mann Erfolgreich

Am letzten Spieltag der Hinrunde in der Ersten Fußball Bundesliga haben sich Bayern München und der VfB Stuttgart 2:2 (0:1) getrennt. Die Tore für Bayern erzielten Tim Borowski (48.) und Luca Toni, dür den VfB traf zwei Mal Khedira.

Zum Schluss standen die Bayern mit einem Mann weniger auf dem Feld, denn Massimo Oddo sah in der 85. Minute die Rote Karte. In ähnlicher Situation befand sich der 1. FC Köln, welcher beim VfL Bochum zu Gast war. Bei den Kölner sahen gleich zwei Mann Rot, Pedro Geromel und Milivoje Novakov

Trotz Unterzahl siegten die Kölner aber mit 2:1 durch Tore von Kevin McKenna und Mannaseh Ishiaku. Für den VfL traf Christoph Dabrowski.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mann, Bayern, Köln, Bayer, Erfolg, Unentschieden
Quelle: www.dfb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2008 18:04 Uhr von chitah
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Hach ja: typisch stuttgarter Dusel. War wieder typisch für deren dauerndes Glück und dann haben die auch noch nen Schiribonus s. rote Karte!! :D

So, nun gehts mir gut....wollte als Bayernfan mal sehen wie man sich fühlt wenn man solchen Quatsch schreibt.

Nun reicht Hoffenheim ja auch schon ein Unentschieden zum Herbstmeister. Bin mal gespannt ob Schalke in der momentanen Lage da noch zwischenfunken kann.
Kommentar ansehen
13.12.2008 18:26 Uhr von haha1
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
DUSEL: würde jetzt kommen, wenn bayern gewonnen hätte...
Kommentar ansehen
13.12.2008 18:55 Uhr von Firehedgehog
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Lehmann: hätte wegen einer Tätlichkeit gegen van Bommel Rot sehen müssen. Weiterhin hat er Rensing beim 2:2 behindert, das Tor hätte nicht zählen dürfen. Fairerweise muss man aber auch sagen, das van Bommel später auch noch hätte Gelb-Rot sehen müssen, aber der Schiedsrichter hat sich offenbar nicht getraut Lehmann laufen zu lassen und ihn zu bestrafen. Alles in Allem ein zum Ende spannendes Spiel, das wegen vieler Fehlentscheidungen (zwei mal Abseits gegen Bayern, wobei es nicht Abseits war) leider falsch ausgegangen ist.
Kommentar ansehen
13.12.2008 19:23 Uhr von Hallo 2400
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Frehedgehog: Sag mal was hast du für ein Spiel gesehen aber bestimmt nicht bayern gegen Stuttgart das so einen Müll schriebst oder ist dein Bayern Ego angeknackst?
Kommentar ansehen
13.12.2008 19:50 Uhr von Selina90
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Sehr schmeichelhaft: für den FCB. In der ersten Hälfte klare Vorteile für den VfB, in der zweiten dann ein eher ausgeglichenes Spiel. Spielerisch sehr schwach von den Münchnern, habe nach langer Zeit mal wieder ein komplettes Spiel sehen "dürfen", im Vergleich zu Hoffenheim spielerisch ein Armutszeugnis. Kann ja wohl nicht sein, dass ohne Ribery so wenig geht.
Ach ja: wenn ihr schon die Schiri-Entscheidungen kritisiert, solltet ihr auch betonen, dass der Ausgleich durch Borowski wegen Abseits von Klose nicht hätte zählen dürfen.
Kommentar ansehen
13.12.2008 19:55 Uhr von eimma
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
wie sagte fredi bobic so schön "der llinienrichter war der aktivste schwabe"
Kommentar ansehen
13.12.2008 21:16 Uhr von Hansaspieler
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Alles Richtig: Ich Kann verstehen warum sich alle beklagen. Klar ich bin ein Anti-Bayern-Fan, aber van bommel hätte wirklich die Gelb-Rote, vllt auch die rote karte sehen sollen, aber dass man nicht ein Abseits sieht, dass auch noch mit einem Tor belohnt wird, erinnert mich an die EURO 2008 Österreich vs. Polen. Da hätte es auch nicht zählen dürfen. Aber sonst war der VfB Stuttgart immer aktiv hat sich nicht versteckt und Lehmann wollte auch ma wieder ein Tor schießen. Na ja was sollts. Ich hoffe das die TSG Hoffenheim Herbstmeister wird, dann wird sich ja sehen wer besser ist.
Kommentar ansehen
13.12.2008 22:41 Uhr von korem72
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wisst ihr waaas? TSG Hoffenheim wird verdienter Herbstmeister!
Die Armen waren es nämlich - im Gegensatz zu den anderen Mannschaften an der Spitze- noch nie ...

olè- olè- olè TSG TSG
Kommentar ansehen
14.12.2008 19:12 Uhr von Zwiebeljack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@chitah: sauber ! genau das selbe habe ich auch gedacht...90. minute tor bayern ist immer dusel...90. minute tor für den gegner ist immer verdient nur letzteres spricht nie jemand aus ^^
Kommentar ansehen
15.12.2008 15:49 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Funk-a-Tronic: laut deinem Avata bist du 96er... und als solche ( ich auch) müßten wir uns für jede Mannschaft freuen, die es von ganz unten nach ganz oben schafft. Den Neid können wir außen vor lassen, solange Martin nicht ein paar vernünftige Einkäufe tätigt werden wir es nicht schaffen (LEIDER)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?