13.12.08 10:33 Uhr
 1.889
 

USA: Mann hält geistig Behinderte als Sex-Sklavinnen - 965 Jahre Haft

Ein Mann, der mindestens neun geistig behinderte Frauen zu sich nach Hause lockte und dort sexuell missbrauchte wurde von einem Gericht zu 965 Jahren Haft verurteilt. Manche der Opfer hielt er als Sex-Sklavinnen gefesselt.

Die Taten ereigneten sich zwischen 2001 und 2005. Er gabelte die Frauen auf der Straße auf und versprach ihnen, dass sie bei ihm wohnen könnten, wenn sie für ihn Haushalt machen würden. Bei den Opfern handelte es sich um Obdachlose und Prostituierte.

Der Richter sagte, dass das harte Urteil aufgrund der Schwere der Tat gerechtfertigt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sexsymbol
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Sex, Jahr, Haft, Behindert
Quelle: cbs2.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2008 10:39 Uhr von chitah
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
da isser aber ein sehr alter Mann wenn er wieder freikommt. :D
Kommentar ansehen
13.12.2008 10:56 Uhr von Jorka
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm: Sie können ihnen ja in der Zelle sterben lassen und dann sein Skelett als Abschreckung in der Zelle ausstellen. :D

Naja 965 Jahre... hat der Richter sich mal angeschaut was für eine Lebenserwartung ein durchschnittlicher Mensch eigentlich hat?
Kommentar ansehen
13.12.2008 11:30 Uhr von moloche
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
merkwuerdig: geistig Behinderte die als Prsotituierte arbeiten?
Die USA gehen mit ihren Behinderten merkwuerdig um.
Kommentar ansehen
13.12.2008 11:47 Uhr von dragon08
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Krank ! Die Überschrift würde besser so klingen:
"....Mann hielt geistig Behinderte als Sex-Sklavinnen .....", denn Er kann es ja nicht mehr ( Und das ist gut so ) .

So etwas ist krank !

Er hat wohl so keine abbekommen und mußte sich an Behinderte vergreifen ?!

@moloche , sollte Dein Posting ironisch sein , dann bitte einen Vermerk .



.
Kommentar ansehen
13.12.2008 12:57 Uhr von fridaynight
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich finde das gut mit den langen Strafen: denkt doch mal nach wenn auf einmal ein Leben bis 200 möglich wäre, dann hätte er trotzdem verloren ;)

Ich find das eher schlau, man weiß nie wie sich die Medizin entwickelt.
Kommentar ansehen
13.12.2008 13:22 Uhr von moloche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dragon08: mein Posting hat nichts mit Ironie zu tun.
Ich finds einfach merkwuerdig das geistig Behinderte als Prostituierte arbeiten.
Bei uns sind solche Menschen in einem Heim.
Eher ist der ganze Bericht ironisch.
Es wird zu Recht angeklagt das der Mann Behinderte als Sexsklaven verwendet, aber das schon der Fehler im System liegt, das Behinderte als Prostituierte arbeiten, bleibt unerwähnt.
Kommentar ansehen
13.12.2008 13:34 Uhr von ZTUC
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@moloche: Es gibt verschiedene Grade von geistiger Behinderungen und nicht jeder geistig Behinderte muss in einem Heim leben. Viele können ein halbwegs normales Leben führen, manche landen eben auch aufm Strich, wie die "Normalos".
Kommentar ansehen
13.12.2008 14:46 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat sich der Mann: das falsche Land ausgesucht. Hier wäre er vermutlich mit einer Bewährungsstrafe davongekommen.
Kommentar ansehen
14.12.2008 00:29 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@keintoterfisch: "Ich bin Gott dankbar, dass ich nicht in diesem Land geboren wurde!"

Ich könnt mir schlimmere Länder vorstellen. Hättest dir in Somalia besser gefallen?
Kommentar ansehen
14.12.2008 00:53 Uhr von chitah
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
keintoterfisch: Schonmal daran gedacht das hier nicht irgendein exentrischer Richter mal in die Zeitung wollte, sondern das dies durchaus Sinn macht?

Damit wird nämlich verhindert das im Falle einer Generalamnestie, einem durchaus schon genutztem Wahlkampfmittel, durch den Präsidenten solche Leute wieder auf freien Fuss kommen! Da wird dann nämlich nur einmal lebenslänglich erlassen. Es müssten also so 10-20 Präsidenten ne Amnestie aussprechen damit der nochmal freikommt und das ist unwahrscheinlich.

Der Richter ist also keineswegs dumm, sondern sichert somit die kontinuierliche Inhaftierung und das wahrscheinlich deutlich besser als die deutsche Sicherheitsverwahrung!
Kommentar ansehen
14.12.2008 00:53 Uhr von BarackObamaBinLaden
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
soo eine schwere Tat, wenn man mit einer Behindert: -en sex hat? 965 Jahre Haft?

kann ich nicht nachvollziehen

Behinderte -> automatisch asexuell?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?