13.12.08 10:25 Uhr
 3.817
 

USA: 40-jährige hatte Sex mit drei Teenagern - Anklage

Eine 40-jährige Frau, die in Syracuse wohnt, wurde bereits im November verhaftet, weil sie Sex mit drei minderjährigen Jungen hatte. Zwei der Jungen sind 17, der Andere ist 15 Jahre alt.

Die Polizei ging Gerüchten nach, dass Nacktfotos der Frau im Umlauf waren. Diese hatte die Frau den Jungen geschickt. Die Polizei fand die Bilder auf den Handys der Jungen und diese verrieten den Namen der Frau.

Jetzt wurde Anklage wegen neun Fällen von sexuellem Missbrauchs erhoben.


WebReporter: sexsymbol
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sex, Anklage, Teenager
Quelle: www.sltrib.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2008 11:30 Uhr von hansev
 
+26 | -11
 
ANZEIGEN
Na und alle drei auf einmal oder hintereinander? Hauptsache es hat den Jungen Spass gemacht. Besser so, als einen bescheuerten Sexualkunde-Unterricht.
Kommentar ansehen
13.12.2008 11:40 Uhr von Bordo
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
kotze: was bist du denn für einer.
laß ihn doch seine news.
jeder kann für sich selber entscheiden was er für interessant findet.
wenn es dich nicht interessiert dann klich nicht auf die news.
Kommentar ansehen
13.12.2008 11:51 Uhr von chitah
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
Komisch: wo sind denn hier die "Lebenslänglich", "Todesstrafe", "Schwanz ab" - Poster?
Ist also etwas anderes wenn eine Frau sich an Minderjährigen vergeht, die dürfen das.

Scheiß Doppelmoral!
Kommentar ansehen
13.12.2008 12:25 Uhr von HarryL2
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@chitah: Wie du meinst...

Schwanz ab!!!!!

Ach ne. Ist ja eine Frau.
Kommentar ansehen
13.12.2008 12:28 Uhr von WCTFT
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@chitah: Da ist was dran. ^^
Allerdings verstehe ich die News so, dass die Jungen freiwillig mitgemacht haben. Das ist in meinen Augen dann etwas ganz anderes, als wenn Männer hin gehen und kleinere schwache Mädchen (oder Jungen) vergewaltigen.
Wobei es nicht desto trotz mehr aufgebrachte Posts gäbe, wenn ein Mann minderjährige Mädchen über einen Chat kennen gelernt und dann verführt hätte.

Ps: Das ganze hat doch nichts mit Gesetzen der Amerikanern zutun, das ist in Deutschland genauso verboten.
Kommentar ansehen
13.12.2008 12:55 Uhr von chitah
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
WCTFT: Für mich gibt es keinen Unterschied ob eine Frau nen minderjährigen Jungen oder ein Mann ein minderjähriges Mädchen verführt! Wie es bei freiwilligem Verkehr bestraft werden soll weiß mich auch nicht, aber immer diese Unterschiede bei der Moral kotzen mich an.
Kommentar ansehen
13.12.2008 12:58 Uhr von Bordo
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
witz laß nach: borderline.
du machst dich also über krankheiten lustig
dein name scheint programm zu sein.

ersten: ist bordo eine abkürzung für bordo bereliler
zweitens: was hat den dieses thema mit UNSERER heimat zutun
drittens:verstehe ich nicht warum mir so eine nachricht gefallen sollte.hier hatte ein erwachsene frau mit einem 15 jährigen sex.und ich finde so etwas ehrlich gesagt nicht schön.
Kommentar ansehen
13.12.2008 13:36 Uhr von chitah
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
kotze10000: >>es ist aber davon auszugehen, das ein unterschied besteht, wenn eine frau die ältere ist in so einer situation, <<

Warum? Weil sie eine Frau ist? Sind die was Besseres?
Da gibt es keinen Unterschied.

>>daher wird das auch (noch), unterschiedlich bewertet, von vernünftigen leuten halt.<<

So ein Schwachsinn!!
Die Leute die da unterschiedlich bewerten sind nicht vernünftig, sondern scheinheilig und wohl vom Feminismus geblendet! Eine Frau hat dafür nicht anders gewertet zu werden als ein Mann, es ist haargenau dasselbe!

Auch ein 15jähriges Mädchen kann(!) Gefallen daran finden, genauso wie ein Junge. Wer hier Unterschiede macht hat einfach keine Ahnung!
Kommentar ansehen
13.12.2008 13:39 Uhr von ZTUC
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@kotze1000: Wenn deine Vorstellung von europäischer Kultur heißt, dass Erwachsene mit Teenagern rumficken können, dann möchte ich nicht in dem Europa leben, was du dir vorstellst.

Sex mit Kindern, is unabhängig vom Geschlecht nicht gut zu heißen!
Kommentar ansehen
13.12.2008 13:48 Uhr von Bordo
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
kotze: ja ich will solche verhältnisse wenn es darum geht das eine 40 jährige mit einem 15 jährigem kind sex hatte.
Kommentar ansehen
13.12.2008 14:10 Uhr von WCTFT
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@chitah, ZTUC, Bordo: Ihr habt vollkommen recht.
a) Männer und Frauen müssen in dem Fall gleich behandelt werden, denn das ist das Resultat der Gleichberechtigung von Mann und Frau. (Jeder Mensch ist gleich)
b) Im Sinne des Jugendschutzes ist es eine Straftat, hier, in den USA und in vielen anderen Ländern und das ist gut so.

Wie will man auch unterscheiden ob die Kinder freiwillig gehandelt haben, ob sie bleibende seelische Schäden davon tragen oder ob es ihnen auf sonst einer Weise schadet zugefügt hat.
Es wird wohl in den wenigsten Fällen der Entwicklung des Kindes zuträglich sein und das alles nur weil ein Erwachsener niemanden seines Gleichen hat, der ihn Liebt oder mit ihm Sex haben will. [oder was es noch für viel schlimmere Motive für solch eine Tat gibt.]

Fakt ist: es ist verboten und wer es trotzdem macht muss bestraft werden.
Kommentar ansehen
13.12.2008 18:00 Uhr von chitah
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
kotze10000: >>... hier muss der staat ein exepel statuieren, diese frau gehört hart bestraft, 10 jahre steinbruch. und alle linken terroristen und kommunisten gleich mit, heir muss der staat durchgreifen, lach...<<

Das verlangt niemand! Sie soll lediglich genauso behandelt werden wie ein Mann, mehr nicht!
Kommentar ansehen
14.12.2008 00:32 Uhr von ZTUC
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@kotze10000: "aber schätze mal das sexueller missbrauch durch männer halt doch öfter vorkommt als durch frauen."

Den Opfern von Missbrauch ist das sicher scheißegal!
Kommentar ansehen
14.12.2008 01:02 Uhr von chitah
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
kotze: >>aber schätze mal das sexueller missbrauch durch männer halt doch öfter vorkommt als durch frauen.<<

Na da hat die zielgerichtete Meinungsmache ja bestens funktioniert.
Kommentar ansehen
14.12.2008 14:42 Uhr von Sarah0117
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Männer Nun ja die Männer [Kinder] hatten ihren Spaß.
Die Lehrerin kommt in den Knast und alle haben was davon.

@kotze10000
Deine Beiträge sind echt nicht zu gebrauchen, wenn du schon was schreibst, dann schreib doch wenigstens nicht so einen Unsinn.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:25 Uhr von GenerX
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In Amerika und Europa, wie auch Soziologen bemerken, bricht in den letzten Jahren eine Neo-Puritane Welle aus, nach der Ära der sexuellen Revolution.
Man sollte eher einsichtig und nicht extrem radikal mit seiner Meinung sein (beidseitig). Es ist halt eine andere Zeit mit anderen Werten im Vordergrund.

@ ZTUC
"Sex mit Kindern, is unabhängig vom Geschlecht nicht gut zu heißen!"
Abgesehen vom Fakt dass es Jugendliche sind, hast du im allgemeinen Recht.

Denk(t) aber auch mal nach, wo und in welchem Alter viele euer Väter ihre erste Sex-Erfahrung hatten. Da müsste man alle Prostituierten von der Straße in den Knast fegen. Ach ja, wenn man bezahlt ist es doch ein Zeichen der freiwilligen Teilnahme, also kein Missbrauch. Oder nach der Logik von manchen hier ist es doch einer?
Seht ihr, es gibt keine globale Wahrheit.

Genauso schlechtes Omen der heutigen Zeiten finde ich die Tatsache, dass sich die Jungs zuerst offensichtlich vergnügten (Fotos gemacht und in der Schule aufgeführt), dann aber zu feige waren zu ihrer Tat aufrecht zu stehen und halfen bei der Ermittlung der Frau. Das ist im moralischen Sinne ebenfalls Missbrauch.
Kommentar ansehen
14.12.2008 15:51 Uhr von RomanticHeart
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die Frage ist eigentlich: hat sie die Jungens verführt oder war es anders rum? Dies geht nämlich aus der Quelle nicht hervor. Desweiteren steht auch nirgends, dass die Jungens dazu gezwungen wurden. Wie oben schon genannt wurde, ging die Polizei einigen Gerüchten (da war wohl jemand neidisch, vielleicht weil er abgewiesen wurde) nach.
Kommentar ansehen
14.12.2008 16:05 Uhr von linkman4
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
globale Wahrheit vielleicht nicht, aber Gesetze: @WCTFT
Bin voll und ganz Deiner Meinung.

@GenerX
Zitat: Denk(t) aber auch mal nach, wo und in welchem Alter viele euer Väter ihre erste Sex-Erfahrung hatten. Da müsste man alle Prostituierten von der Straße in den Knast fegen. Ach ja, wenn man bezahlt ist es doch ein Zeichen der freiwilligen Teilnahme, also kein Missbrauch. Oder nach der Logik von manchen hier ist es doch einer?

Allerdings!
1. Gesetz ist Gesetz, das gilt für ALLE, wie oft noch?
2. Bezahlung ist sicher ein Zeichen von Freiwilligkeit. Schenken wir jetzt an alle 8jährigen, die uns bezahlen, Schnaps aus?

Zitat: ...bricht in den letzten Jahren eine Neo-Puritane Welle aus, nach der Ära der sexuellen Revolution.

Das muss nichts damit zu tun haben. Es gibt nur einen Unterschied zwischen freiem Umgang mit Sexualität und einer Überflutung der Medien und auch der kindlichen Welt mit sexuellen Inhalten. Wenn Jugendliche der Meinung snd, Sex mit allen und jedem ausleben zu können, halte ich das für bedenklich, zumindest sollte eine solche Einstellung zu Sex nicht selbstverständlich sein.
Ein ONS hier und da ist sicher nichts verwerfliches, dennoch ist Sex für mich etwas, das ein Privileg darstellt, das für einen bestimmten Menschen reserviert ist.

LG link
Kommentar ansehen
14.12.2008 17:22 Uhr von thegood
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also zumindest: die 17jährigen sind in meinen Augen nicht mehr unbedingt Kinder, in sexueller Hinsicht. Aber ich sehe einen Unterschied darin, ob ein Mann von (nur so eine Zahl) 45 Jahren mit einem 16jährigen Mädchen schläft, oder eine Frau das gleiche, in diesem Fall natürlich mit einem männlichen Geschlechtspartner, tut. Der Unterschied liegt in der (anzunhemnden) Entwicklung der jeweils jüngeren Menschen. Diese Stufen sind, meiner Meinung nach, in der Pubertät bei männlichen und weiblichen Menschen unterschiedlich. Während ein 16jähriger Junge mit "Sicherheit" schon auf der Suche nach sexuellen Erfahrungen ist; und natürlich darauf stolz wäre, sieht das bei einem Mädchen denn doch etwas anders aus. Das hat natürlich mit der ungerechten und ungleichen Behandlung der weiblichen bzw. männlichen Sexualität zu tun. Aber im Unterbewusstsein, zumindest in unserer Gesellschaft, ist das halt immer noch so.
Daher denke ich das die zu erwartenden seelischen Belastungen jeweils unterschiedlich ausfallen würden.
Eine Straftat, für mein, auch moralischen, Empfinden kann ich in diesem Fall nicht wirklich finden. Ich gebe zu daß das mit meiner, in diesem Fall wohl besonders schizophrenen, Moralvorstellung zu tun hat. Aber ich sehe das so.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit
TheGood
Kommentar ansehen
15.12.2008 11:17 Uhr von kira01
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schoen reden nuetzt nichts: thegood

Ein 16 jaehriger Junge ist also eher auf sexueller Entdeckungsreise als ein 16 jaehriges Maedchen deiner Meinung nach. Das ist doch Bloedsinn, denn wie wohl bekannt, ist es so, dass Maedchen in ihrer Entwicklung bzw dem Reifegrad den Jungs in dem Alter sehr weit vorraus sind, dennoch darf bei der Beurteilung der Situation kein Unterschied gemacht werden ob nun Junge oder Maedchen.

Uebrigens heisst es nicht immer, dass eine Zustimmung zu sexuellen Handlungen deshalb auch in Ordnung ist. Es gibt ja auch sogenannte Fruehreife Maedchen oder Jungen. Wenn also eine 12 jaehrige, nur weil sie meint schon Sex haben zu wollen, es mit einem 20 jaehrigen tut, ist der 20 jaehrige Typ meiner Meinung nach dafuer zu verurteilen, denn ein zwoelfjaehriges Maedchen kann eben noch nicht beurteilen was da passiert, auch wenn sie sexuelle Empfindungen hat.

Entwicklungstechnisch macht es nun mal Sinn, dass es diese Gesetze gibt, auch wenn manche das hier in ihren pubertaeren Phantasien gerne rosa/rot anders sehen wollen.
Kommentar ansehen
15.12.2008 11:40 Uhr von thegood
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ kira01: Grundsätzlich gebe ich Dir recht, was die Entwicklungsunterschiede zwischen Jungen und Mädchen angeht. Und ich bin weder Verhaltensforscher noch sonst irgendwie ausgebildet in solchen Fragen. Aber meiner persönlichen Meinung nachgibt es da diesen Unterschied. Zum Beispiel hätte sich meine Ehefrau, nach amerikanischem Recht, ebenfalls strafbar gemacht, mit mir. Für mich aber, war das zu der Zeit einfach das spannendste was mir passieren konnte. Und vielleicht sogar was zum angeben :-). Was ich nur ausdrücken wollte war, das es in der Gesellschaft eine unterschiedliche Beurteilung der Sachlage gibt, weil eben das Verständnis der Sexualität bei jungendlichen Mädchen bzw. Jungen unterschiedlich ist. Und ich muß zugeben nicht nur bei den anderen, auch bei mir. Das mag falsch und "hinterwälderisch"sein, aber bei mir ist das so.
Natürlich hast Du recht, wenn Du sagst, das es gut ist daß es solche Gesetze gibt, eben weil es wohl unmöglich ist das einfach jeweils den Beteiligten zu überlassen.
Wie gesagt, es ist sehr gut möglich das ich falsch liege, aber ich wollte nur eine andere Sicht der Dinge einbringen.
Mit freundlichen Grüßen
TheGood
Kommentar ansehen
15.12.2008 12:40 Uhr von Michelangelo45
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
da wundert man sich schon: es ist schon erstaunlich, wie hier manche harte strafen für die 40j frau fordern, weil sie kinder vewrführt hat. keiner hiert kennt die amerikanischen gesetze, ich möchte aber hier klar feststellen, dass die frau für sexuelle handlungen oder beischlaf mit den beiden 17j nicht mal angeklagt würde. ich mmuss sagen: zu recht - mit 17 ein kind, ist ja lachhaft.
würde sie wegen beischlafs mit dem 15j angezeigt, würde untersucht, ob der jugendliche (kind heisst bei uns unter 14j) über die fähigkeit zur sexuellen selbstbestimmung verfügt, wenn ja, würde sie nicht bestraft.
für mich spinnen die amis sowieso.
Kommentar ansehen
15.12.2008 14:23 Uhr von Seelenkrank
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kotze: mein lieber, es wäre mir sowas von egal was die politiker privat (!!!) machen. sollen sie sich doch 5 stunden in lack und leder von einer domina auspeitschen lassen, hauptsache sie geben sich mühe und bringen alles in ordnung... privates und job muss man eben trennen !
Kommentar ansehen
15.12.2008 14:49 Uhr von pr0digy1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Glückspilze: !!!
Kommentar ansehen
15.12.2008 19:04 Uhr von Hausdetektiv
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts doch nicht Brüste Amputieren,Schamlippen/Kitzler entfernen,Anti-Sex Hormone verabreichen und für immer WEGSPERREN!!!
Die armen Jungen tuen mir jetzt schon leid,in ihrer Entwicklung so gestört zu werden!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?