12.12.08 22:18 Uhr
 719
 

Bush thematisiert öffentlich seine Probleme mit der Alkoholsucht

Kurz vor Ende seiner letzten Amtszeit macht der scheidende US-Präsident nun seine Alkoholprobleme öffentlich. Im Weißen Haus traf Bush mit Vertretern der Anti-Drogen-Bewegung zu einem Gespräch zusammen.

Er ging hier auch auf seine eigenen Probleme mit dem Alkohol ein. Früher war er selbst dem Alkoholmissbrauch verfallen. Seit Jahren ist er nun abstinent. Bush hob in diesem Zusammenhang auch die angeblich erfolgreiche Drogenpolitik seiner Administration hervor.

Seit 2001 sei der Drogenmissbrauch bei Jugendlichen in den USA um 25 % rückläufig. Während seiner Amtszeit als US-Präsident hat er so gut wie nie über dieses persönliche Problem gesprochen.


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Alkohol, George W. Bush, Problem
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2008 22:55 Uhr von Allmightyrandom
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Klar: geht der Anteil der Drogenkonsumenten zurück... die haben ja jetzt auch alle kein Geld mehr ^^
Kommentar ansehen
12.12.2008 23:32 Uhr von Dohnny
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Geil: Genialer Kommentar, Allmightyrandom :D

Er war alkoholabhängig - schlecht, er hat diese Sucht anscheinend überwunden - gut... er ist ein Kriegsverbecher - schlecht, er hat amerikas Abstieg beschleunigt - schlecht...

Wer will die Liste fortführen?
Kommentar ansehen
13.12.2008 00:43 Uhr von EduFreak
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
er hat MINDESTENS 89.111 irakische zivilisten (wikipedia) ermorden lassen - schlecht....
Kommentar ansehen
13.12.2008 01:21 Uhr von liquidfilm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die 25% war er selber denn zu dieser Zeit war er nicht lange Präsident und musste aufhören zu saufen, und prompt waren es 25% weniger, der hat gesoffen wie ein loch, und löcher hat er nicht nur in seiner leber sondern auch in der Finanzwelt hinterlassen, genauso wie in den ländern die er ohne begründung angegriffen hatte, löcher die man nur schwer oder kaum reparieren kann...

ein loch hätte das alles verhindern können, ratet mal welches...
merry christmas du wanna-be-good-president-but-stupid-to-make-it
Kommentar ansehen
13.12.2008 04:16 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
irak-afghanistan feldzug bassiert auf sein alkohol problem.

es gibt immer eine gute ausrede für alles.
Kommentar ansehen
13.12.2008 04:31 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Postal: The Movie: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.12.2008 06:16 Uhr von de_waesche
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
neenee: bush hat bekanntlich vor seiner amtszeit als texanischer gouverneur seine alkoholsucht überwunden. mit hilfe der kirche. und genau auf der welle (gläubiger amerikaner=ehrlicher amerikaner) ist er weitergeschwommen und die naiven amis haben ihn deshalb zum präsidenten gewählt.
Kommentar ansehen
13.12.2008 08:51 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist eigentlich auch allgemein bekannt, daß er Kokainabhängig war.
Ich schätze mal, er war/ist mit seiner jämmerlichen Lebensgeschichte perfekt erpreßbar und nur deswegen zum Präsidenten gemacht worden. Dieser Mann würde schon längst als Penner auf der Straße leben,wenn er keine reiche Familie gehabt hätte.
Er war multitoxikoman, beruflich ein Versager, hat sich vorm Militär gedrückt und intelligent ist er auch nicht- die perfekte Marionette für NeoCon-Falken und Industrielobbyisten...leicht beeinflußbar und erpreßbar mit brisanten Details aus seiner Vergangenheit.
Kommentar ansehen
13.12.2008 09:17 Uhr von huschhusch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
überwunden? Ja, er hat mithilfe seiner Kirche auch die Menschlichkeit überwunden!
Gratulation!
Kommentar ansehen
13.12.2008 09:20 Uhr von huschhusch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
er hat mit Alkohol keine Probleme mehr, nur ohne.
Kommentar ansehen
13.12.2008 09:57 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
... wie Bush regiert hat, war er nicht einen Tag seiner Amtszeit nüchtern.
Kommentar ansehen
13.12.2008 18:37 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und ? Jeder wußte das der ein starker Alkoholoker ist. Wäre er kein Präsodent hätte man ihn schon lange an die Wand gestellt wegen Völkermord.

"Seit Jahren ist er nun abstinent"

Ja nee, is klar


von daher

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?