12.12.08 22:05 Uhr
 754
 

Laatzen: Polizisten finden Dutzende Kilo Drogen

Zwei Polizisten sollten eigentlich nur einen Ehestreit schlichten und machten dabei einen großen Fund: Sie fanden 50 kg Rauschgift in einer Wohnung.

Nachdem sie in das Haus gekommen waren, in dem die beiden Eheleute sich stritten, kamen ihnen zufälligerweise zwei Männer entgegen. Bei einer Kontrolle warfen sie 5 kg Marihuana in einer Tasche weg und flohen.

Mit einem Drogenspürhund fanden sie die Dealerwohnung, in der einige Waffen, viel Munition und Bargeld waren. Gesucht werden nun ein 19-jähriger Russe und ein 23-jähriger Deutsche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thegold
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Droge, Kilo
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2008 20:16 Uhr von thegold
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist gut, dass der Kram nun beschlagnahmt wurde, denn wer so schwere Waffen (s.Quelle) besitzt muss ganz schön skrupellos sein.
Kommentar ansehen
13.12.2008 00:22 Uhr von herman_brood
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
5 kilo hätt ich auch gern wär ich nicht grad besoffen :D
Kommentar ansehen
13.12.2008 06:26 Uhr von Magster
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hey, doofe Drogen. Ich will wissen ob sich das Ehepaar wieder versöhnt hat. Ich mag Soaps
Kommentar ansehen
13.12.2008 08:23 Uhr von HarryL2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@gutmensch: Ne ne, nicht durch die Nase. Du hast da was falsch verstanden. lol
;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?