12.12.08 20:46 Uhr
 395
 

Köln: Erzbischof Meisner erinnert an die Zeit, als Hitler an die Macht kam

Erzbischof Meisner kritisiert mit scharfen Worten die "Habsucht" der Bankmanager und die türkische Regierung und erinnert an die Verhältnisse zum Ende der Weimarer Republik.

Besonders verärgert ist der Kölner Erzbischof über das türkische Ministerium für Kultur und Tourismus, das eine Zusage für ein christliches Pilgerzentrum in Tarsus als ein "Missverständnis" abwies. Ein Bau eines Gotteshauses sei dort nur auf Erbbaurecht möglich.

Skandalös und habgierig sei das Verhalten der Bankmanager, so der Erzbischof. Vor den Folgen, ähnlich wie zum Ende der Weimarer Republik, warnte er ausdrücklich. Wachsamkeit der Bürger soll verhindern, dass wir "wieder so einen Kerl wie Adolf Hitler bekommen".


WebReporter: marc01
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Zeit, Adolf Hitler, Macht, Erzbischof
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2008 20:58 Uhr von anderschd
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
kath.net? Der Brüller des Tages. Hoffentlich erinnert er sich auch an die Rolle der Kirche zu dieser Zeit.
Kommentar ansehen
12.12.2008 21:19 Uhr von GermanCrap
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Erbbaurecht: Das kann man doch auch als Voraussetzung für den Bau von Moscheen in Deutschland bestimmen. Ausserdem war die Absicht der Aufnahme der Türkei in die EU auch nur ein Missverständnis.
Kommentar ansehen
12.12.2008 21:51 Uhr von korem72
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz unrecht: hat er aber auch nicht. Die Stimmung der Deutschen geht immer mehr in die Richtung. Nur das es diesmal nicht die Juden abkriegen würden, sondern ( wie hier immer wieder sehr schön zu lesen ist) die sogenannten Migranten... leider haben die meisten in Geschichte wohl nie richtig aufgepasst wie die Situation damals entstand...

(Rot ist meine Farbe)
Kommentar ansehen
12.12.2008 22:28 Uhr von Lornsen
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@korem72: --- schwarz ist meine Farbe --- !!!
Kommentar ansehen
12.12.2008 22:51 Uhr von Montrey
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Fordern ja: geben niemals !
Kommentar ansehen
12.12.2008 22:53 Uhr von Lornsen
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
danke
Kommentar ansehen
13.12.2008 01:43 Uhr von Laemb
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wir: bauen doch auch gebetsstätten hier bei uns. Ich gehöre keine glaubensrichtung an. Aber warum können immer noch nicht alle länder glaubensfreiheit bewilligen. Sie reden und reden und machen nichts.

Sollen sie doch an das glauben an was sie glauben wollen.
Kommentar ansehen
13.12.2008 09:16 Uhr von mort76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
anderschd, genau das wird der Fall gewesen sein: ihm ist die Rolle der Kirche zu dieser Zeit sehr wohl bewußt, und deswegen sagt er ausnahmsweise mal genau das richtige.
Soll er schweigen, weil seine Vorgänger schlecht handelten, soll er deren Fehler wiederholen?
Auch die Kirche lernt mal was dazu.

Zu der Türkei-Geschichte müßte man jetzt wissen, ob diese Gesetze wirklich existieren, denn auch eine deutsche Behörde ändert nicht für eine Moschee die deutschen Bauvorschriften.
An der Kölner Moschee gibt es gerade einen Bauverbot wegen 76 Zentimeter Abweichung vom Plan.
Und das Argument mit dem Erbbaurecht ist eigentlich auch nachvollziehbar.
Kommentar ansehen
20.12.2008 01:51 Uhr von Morla89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aja Ein Bischof kritisiert Hitler... eigentlich müssten die sich doch SEHR gut verstehen... Ausgrenzung und Vernichtung von Minderheiten... da ziehen Hitler und die Kirche an einem Strang!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?