12.12.08 18:23 Uhr
 421
 

Wien: Bei Alkoholkontrolle fiel Autofahrerin aus ihrem PKW und brach sich die Hand

Verstärkte Kontrollen bei Autofahrern finden jetzt in vielen Städten statt, wobei besonders alkoholisierte PKW-Lenker nach Weihnachtsfeiern der Polizei ins Netz gehen. Von "gehen" kann bei einem Vorfall in Wien nicht gesprochen werden, eher von "fallen".

Eine PKW-Fahrerin war in Wien von den Polizisten spät abends angehalten und wie üblich kontrolliert worden. Die Frau war schließlich aus ihrem Auto herausgewankt und auf die Straße gestürzt. Es wurden bei ihr zwar "nur" 0,6 Promille festgestellt, sie musste aber dann das Auto stehen lassen.

Beim Sturz auf die Straße hatte sich die angetrunkene Fahrerin außerdem noch die Hand gebrochen; sie musste in eine Klinik. Bei der Alkohol-Kontrollaktion in der Wiener Innenstadt gab es bei 320 Angehaltenen 20 Positivfälle. Viele waren unter 0,5 Promille, symptomatisch für die Weihnachtsfeierzeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Alkohol, Autofahrer, Wien, PKW, Hand
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?