12.12.08 16:23 Uhr
 1.463
 

"Gefährlichster" Sextäter Deutschlands wieder frei

Deutschlands vielleicht gefährlichster Sextäter ist wieder frei. Nach zehn Jahren Haftstrafe wegen zweifacher skrupelloser Vergewaltigung und sexuellen Missbrauch an einen Mädchen ist Alexander J. nun wieder auf freien Fuß - und das, weil die Richter versäumt haben, die Sicherheitsverwahrung anzuordnen.

Die Menschen des Ortes Linsengericht-Großenhausen, die Heimat von Alexander J., sind beunruhigt, weil jeder weiß, dass der Sextäter Alexander J. immer noch als gefährlich gilt, so wie es von Gutachtern festgestellt wurde. Sie attestieren eine hohe Rückfallwahrscheinlichkeit.

Schon bei der Urteilsverkündung wurde eine dauerhafte Persönlichkeitsstörung bei dem 37-Jährigen festgestellt. Trotzdem versäumten die Richter die Sicherungsverwahrung anzuordnen. Laut deutschen Recht kann dieses Versäumnis nicht mehr nachgeholt werden.


WebReporter: mariomgn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2008 16:12 Uhr von mariomgn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt krass das es nach der deutschen Rechtssprechung nicht möglich ist solche Leute trotz Versäumnis wieder einzubuchten.
Kommentar ansehen
12.12.2008 16:29 Uhr von anderschd
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Böder Titel. Bei solchen Typen gibt es keinen Superlativ. Die stehen alle auf der selben, niederen, Stufe.
Kommentar ansehen
12.12.2008 16:30 Uhr von Raptor667
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Bürgerwehr gründen und den Spinner Tag und Nacht observieren...der holt sich wieder jemand...da bin ich mir sicher.
Kommentar ansehen
12.12.2008 16:47 Uhr von Ingefisch
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
in China wär das nicht passiert: dort werden Vergewaltiger erschossen.

Kindervergifter leider nicht. (Melaminabfälle in der Babymilch)
Kommentar ansehen
12.12.2008 16:47 Uhr von Svenjust
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
naja der typ wird ja irgenwo wohnen und n par nazis etc die adresse geben dann hat sich das prob erledigt
Kommentar ansehen
12.12.2008 17:01 Uhr von Philippba
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Keine Sorge der Tut nichts mehr: Genau das denken die Richter auch bei allen anderen. Alles nur ne Frage der Zeit und es passiert doch was. Ich hoffe dann kommt der Richter in dem Bau, denn er wäre ja Schuld, wenn der Täter wieder aktiv wird. Obwohl es ein Gutachten gab hat er nixgemacht. Ich glaub das nennt man Beihilfe.
Kommentar ansehen
12.12.2008 17:03 Uhr von Hallo 2400
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
So hart wie es klingt: Aber jetzt müsste er sich einen Angehörigen des Richters greifen .Vieleicht wacht unsere justiz dann endlich mal auf .Durch so eine Inkompetenz wird Deutschland immer gefährlicher.wir dürfen auch keinen fehler machen wehe du vergisst mal was anzukreuzen dann aber Arbeitet der Staatsapperat auf vollen Hochtouren
Kommentar ansehen
12.12.2008 17:07 Uhr von vanni727
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@philippba: die richter werden gar nix bekommen!! nicht in diesem staat... sie sind zwar in der art schuldig, dass sie die sicherheitsverwahrung versäumt haben, nicht aber deshalb, weil sie trotz gutachten nichts mehr gemacht haben. das liegt mMn am staat bzw. unseren gesetzen, sprich die hatten gar keine wahl ohne entsprechende gesetzliche grundlage!

was ich aber nicht verstehe, ist, dass dies bzgl. bisher nichts unternommen wurde. dieser täter ist nicht der einzige, der dadurch auf freien fuß gekommen ist! solche versäumnisse hat es schon öfter gegeben und viele haben sich berechtigt aufgeregt. aber passiert ist seither nichts bzw. geändert wurde erst recht nichts!
Kommentar ansehen
12.12.2008 18:01 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
geiler name: des ortes: linsengericht-grosshausen :D:D:D

naja die bewohner werden sich fragen, ob das gericht, das über den sextäter urteilte auch ein linsengericht war :D:D
Kommentar ansehen
12.12.2008 18:47 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich informiert bin, hat er durch einen Autounfall einen Hirnschaden bekommen, der ihn zum Sextäter werden ließen.
Sehr bedauerlich das Ganze, für alle Beteiligten.
Kommentar ansehen
12.12.2008 20:15 Uhr von Canay77
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Tataaa: Ein hoch auf die deutsche Justiz. Hauptsache keine Steuerhinterziehung, ansonsten kommt man aus jeder nummer raus. Da lob ich mir die "Steinzeit" Gefängnisse aus der Türkei. Denn da kommt solch Abschaum niemals lebend raus
Kommentar ansehen
12.12.2008 21:51 Uhr von tutnix
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@DrTroy: die steht genau auf der gleichen stufe wie der mörder, warum sollte sie auch etwas besseres sein? rache zählt nicht umsonst in der deutschen justiz als niederes motiv und ist damit definitiv kein totschlag mehr, sondern eben mord.
Kommentar ansehen
13.12.2008 11:28 Uhr von tutnix
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@DrTroy: deine sichtweise interessiert die deutsche justiz nicht und das ist auch gut so. wenn du gerne mittelaterliche rechtssprechung haben willst, steht es dir frei dieses land zu verlassen.
Kommentar ansehen
13.12.2008 13:14 Uhr von tutnix
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@DrTroy: nein das problem sind leute wie du, die in völliger unkenntnis des jeweiligen falles meinen sich ein urteil erlauben zu können.
Kommentar ansehen
13.12.2008 21:06 Uhr von cefirus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Ingefisch: Dann wander gefälligst nach China aus und sieh woran du noch alles gefallen finden wirst.
Kommentar ansehen
13.12.2008 22:14 Uhr von tutnix
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@DrTroy: du hast ein ziemlich grosses problem, du nimmst dich zu wichtig. deine meinung zählt dabei überhaupt nicht und schon garnicht interessiert es irgendeinen richter, was du für gerecht hälst.
Kommentar ansehen
13.12.2008 23:41 Uhr von dddave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...ICH BIN ZURÜCK
[ironie/off]
Kommentar ansehen
14.12.2008 11:42 Uhr von joy19502
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bürgerinitiative: Wir wohnen quasi um die Ecke von dem Schwein, ich kann die Eltern nicht verstehen die diesen Bastard wieder aufnehmen!!!

So "gesundheitlich angeschlagen" wie die Medien immer alles verniedlichen ist diese Kreatur keinesfalls! Vor 10 Jahren wusste Alexander J (leider darf man Namen und Adresse nicht veröffentlichen) ganz genau mit welcher Masche er Frauen anspricht um "sein Ziel" zu erreichen.

Eine Anwältin hat sich der leidigen Angelegenheit angenommen und wir werden auch versuchen mit einer Demo irgendetwas zu erreichen! Vielleicht sehen es die Eltern ein und lassen den einweisen, die Familie hat ein Geschäft im Ort was sicherlich nicht mehr lange die Einnahmen bringen wird solange dieses elendige Subjekt dort haust!!

Euch einen schönen 3. Advent
Kommentar ansehen
17.12.2008 13:25 Uhr von Matt0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: echt traurig (oder soll ich eher sagen albern?), dass man so nen fehler nichtrückgängig machen kann Oo aber das zeigt mal wieder wie geil unsere justiz funktioniert. ich glaube nicht nur der gefährlichste, sondern die 4 gefährligsten schweine sind auf freiem fuß.. da brauch man sich nicht wundern..

@dddave: humor ist wenn man trotzdem lacht ^^

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?