12.12.08 14:14 Uhr
 677
 

Ausstellung: Sioux-Häuptling Sitting Bull im Kunsthistorischen Museum Wien

Ab dem morgigen Samstag bis Anfang Mai nächsten Jahres wird im Wiener Kunsthistorischen Museum in Kooperation mit dem Bremer Übersee-Museum sowie dem finnischen Tampere Museum das Leben und Wirken des einstigen Sioux-Häuptlings Sitting Bull ausgestellt.

Sitting Bull ist Metapher für eine längst versunkene Ära. Wenn man an diesen Häuptling der Sioux denkt, dann sieht man vor dem geistigen Auge weite Steppenlandschaften und Bisons, die am Weiden sind. Aber auch Kerle, die auf Pferden sowie Tipis in der Ferne unterwegs sind.

Berühmt wurde Sitting Bull 1876 durch die Schlacht am "Little Bighorn". Damals gelang es ihm und seinen Lakota-Sioux-Indianern die US-amerikanischen Kavallerie-Truppen zu besiegen. George Armstrong Custer führte zu seiner Zeit als General die Kavallerie an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Kunst, Wien, Geschichte, Red Bull
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet
Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2008 18:29 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also sitting bull war nicht dabei im kampf um little bighorn....das waren crazy horse und big foot.....er war einer der planer
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet
Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?