12.12.08 14:06 Uhr
 533
 

Ostfriesland: Supermarkt in Leer hilft Bedürftigen

In Leer wurde jetzt mit Hilfe von ehrenamtlichen Helfern eine Stelle organisiert, eine so genannte Tafel, bei der Lebensmittelspenden für Bedürftige gesammelt werden.

Lebensmittel, die kurz vor dem Verfallsdatum stehen werden immer noch verkauft. Also hat eine ehrenamtliche Organisation mit Hilfe eines örtlichen Supermarktes eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Kunden können ihre Spenden dort abgeben.

Der Leiter der Nord-Filialen unterstütze die Aktion gerne, er wünsche sich nur mehr Süßigkeiten für Kinder. Der Leiter der Organisation schätzt, dass bereits 1.300 Menschen in und um Leer herum diese Organisation nutzen. Pro Monat kämen 50 bis 60 Menschen dazu.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Supermarkt, Ostfriesland
Quelle: www.oz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2008 13:50 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte lest Euch die Originalquelle durch. Ein sehr interessantes Thema. Dies sollte mehr Schule machen.
Kommentar ansehen
12.12.2008 15:03 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
es macht: gott sei dank schule in vielen städten gibt es gott sei dank die tafel

und auch für tiere gibt es sowas nur noch nicht so weit verbreitet
Kommentar ansehen
12.12.2008 15:53 Uhr von neogeo99
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und wer: war derjenige, der da vorher die tische rumgeschleppt hat? Ich :P ! nein ernsthaft, ich arbeite in dem sb markt in dem das geschehen ist und Herr Brahms, der Organisator ist in dieser beziehung wirklich zu loben ! Er ist nebenbei auch Schirmherr der Lebenshilfe bei uns im Ort und immer offen für solche aktionen!
Natürlich sollte man auch die vielen anderen helfer, nicht vergessen und sich vor augen führen, was für ein guter gedanke hinter dieser aktion steht !
Kommentar ansehen
12.12.2008 18:09 Uhr von Ugly Duck
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ein zweischneidiges Schwert Ja, richtet noch mehr Tafeln ein. Dann kann das "ersparte" Geld für Alkohol und Tabak ausgetan werden. Und es lohnt sich noch mehr, NICHT zu arbeiten.
Kommentar ansehen
13.12.2008 08:59 Uhr von Hinkelstein2000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schade daß hioer ugly Duck und andere, die das System der Tafeln durchaus zu Recht nicht so rosig sehen, gleich Minus bekommen...
Wer hilft den Bedürftigen, die körperlich nicht in der Lage sind, sich bei den tollen Tafeln immer anzustellen und durch die Massen zu kämpfen? Warum wird wohl Hartz IV mal wieder nicht erhöht? Klar, Essen gibts ja von den Tafeln. Und und und...
Kommentar ansehen
13.12.2008 18:34 Uhr von DeepVamp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hinkelstein2000: Ganz einfach, weil Ugly Duck offenbar die Sichtweise vertritt, das es ja allen Hartz IV Empfängern supergut gehen muss, weil es Tafeln gibt. Nur genau so ist es eben nicht!

In kleineren Städten gibt’s keine Tafel, sondern da müsste man mit dem Zug zur Tafel fahren, was dann im Endeffekt wieder fast die gleichen Kosten verursachen würde, als wenn man im Aldi einkauft. Die Tafeln nutzen daher in keinster Weise jedem Hartz IV Empfänger.
Und dann kommen noch die Probleme, die du beschreibst dazu, von kranken Menschen die da gar nicht hinfahren und sich lange anstellen können. Wie auch bei den Geringverdienern, die zusätzliches Hartz IV bekommen, die bekommen leider auch nicht frei, um sich bei der Tafel eindecken zu können.

Ich halte das Projekt Tafel zwar für gut, weil es einfach besser ist, abgelaufene Lebensmittel noch zu verwenden, anstelle sie wegzuwerfen, aber es ist eben sehr zweischneidig. Denn genau durch die Tafeln und Co entstehen solche Vorurteile wie von Ugly Duck, und genau darum halten es unsere Politiker überhaupt nicht für notwendig das Hartz IV zu erhöhen, weil sie ja dadurch behaupten können, das die Menschen angeblich versorgt wären.
Kommentar ansehen
14.12.2008 19:44 Uhr von Mondelfe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DeepVamp: Volle Zustimmung! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?