12.12.08 14:15 Uhr
 707
 

China: Schlafanzug-Verbot für Fußgänger

Eine althergebrachte Tradition der Bevölkerung ist den Behörden von Shanghai nun mehr oder wenig ein Dorn im Auge: Im Pyjama durch die Straßen zu schlendern.

Nun hat sich ein extra dafür gegründetes Komitee zur Aufgabe gemacht, der Bevölkerung zu zeigen, dass es nicht richtig ist, sich auf den Straßen mit Schlafanzug zu zeigen.

In den letzten Jahren gab es viele Aktionen, um die Einwohner von ihren alten Gewohnheiten abzubringen, jedoch ohne den entsprechenden Erfolg.


WebReporter: Kosh67
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Verbot, Schlaf, Fußgänger
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet
Skurril bearbeitete Familienfotos von Berufsfotografin erheitern Internet
Football-Spiel in Atlanta: Donald Trump vergisst Wörter der Nationalhymne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2008 14:17 Uhr von palanden
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich find das okay, wenn die Bevölkerung nicht negativ auf Schlafanzugträger reagiert.
Kommentar ansehen
12.12.2008 14:17 Uhr von Naikon
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sie hat Orangen in der Tüte kümmert das den keinen?
Kommentar ansehen
12.12.2008 14:54 Uhr von Johnny_Chimpo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...also ich hääte nichts dagegen wenn die Mädels mit nem schönen Schlafshirt durch die Gegend laufen ;-)

Aber schon kurios wenn man hört was andere so machen...
Andere Menschen andere Sitten :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?