12.12.08 09:24 Uhr
 838
 

Nürnberg: 34-jähriger Kosovare muss für "Ehrenmord" in lebenslange Haft

Im Mai 2007 tötete ein 34-jähriger Mann aus dem Kosovo in Lauf auf offener Straße den Freund seiner Schwester. Er tötete den Gastwirt (russisch-griechischer Herkunft ) aus niedrigen Beweggründen, so der Richter.

Der Täter gestand zwar die tödlichen Schüsse auf das Opfer, bezeichnet diese aber als reine Schutzmaßnahme für seine Familie, weil das Opfer diese bedroht habe. Der Richter bezeichnet die Tat dennoch als Hinrichtung.

Demnach sieht es der Richter als erwiesen, dass der Täter mit dieser Tat nur die Beziehung zwischen dem Wirt und seiner Schwester beenden wollte. Für diese Tat verurteilte der Richter den Täter, wegen "Ehrenmord", zu Lebenslanger Haft. Die Verteidiger wollten eine Strafe unter zehn Jahre erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Nürnberg, Ehrenmord
Quelle: www.volksstimme.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2008 09:18 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn solche Typen doch so sehr die Ehre der Familie retten wollen, was ich für totalen Schwachsinn halte, so sollten sie doch die Ehre besitzen und zu ihrer Tat stehen.
Kommentar ansehen
12.12.2008 09:32 Uhr von Zaooza
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ehre? Die wollen Ehre besitzen und gehen mit der ganzen "Sippe" auf einzelne Personen los?
Aber gibt ja auch deutsche Idioten, doch die reden nicht so viel von Ehre.

In beiden Fällen, kann ich kein Verständnis aufbringen.
Kommentar ansehen
12.12.2008 09:45 Uhr von pinkyvsbrain
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Abschieben!!!!

So etwas hat in Deutschland nix zu suchen. Den scheiss kann er da machen wo er herkommt.
Kommentar ansehen
12.12.2008 09:48 Uhr von ohnehund
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
14 Tage arbeiten lassen, fürs Ticket und dann Bitte in den Kosevo abschieben!!
Kommentar ansehen
12.12.2008 09:53 Uhr von Johnny_Chimpo
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich Lebenslange Haft = max. 17 Jahre oder so...
Abschieben und Lebenslanges Verbot zu mAufenhalt in Deutschland für Ihn und die ganze Family...
Hammer hart sowas...
Kommentar ansehen
12.12.2008 09:54 Uhr von Alh
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Verteidiger? Der gehört genauso hinter Schloß und Riegel. Wie kann man eine kaltblütige Hinrichtung verteidigen?

Außerdem soll der "Mann aus dem Kosovo" doch bitte seine Strafe in seinem Heimatland absitzen.
1. Ist er unter Gleichgesinnten
2. Ist für dieses Land uns seinem Volk extrem günstiger
3. Dort ist es sicher nicht so kuschelig wie in unseren
Gefängnissen und er wird somit richtig bestraft

Wenn wir das mit allen nichtstämmigen Straffälligen so machen würden, könnten wir so nach und nach unsere Gefängnisse nämlich schließen, weil mindestens 80% derjenigen die einsitzen nicht deutsch sind.
Kommentar ansehen
12.12.2008 10:07 Uhr von Sir.Locke
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Alh: gott sei dank leben wir in einer demokratie, so das jeder das recht auf einen verteidiger hat. es ist oft auch für die verteidiger nicht einfach solche personen zu verteidigen, sie müssen aber versuchen das "bestmögliche" für ihre mandanten rauszubekommen. ansonsten kann man ihnen nämlich die "lizenz" (komme jetzt nicht auf das richtige wort) entziehen. natürlich kann ein verteidiger einen fall auch ablehnen allerdings sollte man beachten, das wenn kein verteidiger gefunden werden kann, das verfahren auch eingestellt werden kann.
so fast geschehen vor einigen jahren bei uns. es wollte keiner den mörder meiner nichte verteidigen. irgendwann hat dann ein rechtsanwalt selber zwei kinder, gesagt, "gut dann mach ich das", weil es sind halt auch termingrenzen und gesetzesvorlagen einzuhalten. und bevor ein solcher extremtäter wegen eines verfahrensfehlers frei kommt...
Kommentar ansehen
12.12.2008 10:37 Uhr von Betrugo1980
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Gleich Abschieben: Seit 17.2.2008 ist doch das "schöne" Kosovo unabhängig. Endlich wurden sie befreit von den bösen bösen Serben. So liebe kosovarische Gesellschaft geht doch jetzt bitte zurück in eurer gelobtes Land. Ihr müsst keine Angst mehr von den Serben habe. Wir in Deutschland brauchen so ein unterentwickeltes Volk NICHT ! Außer Kinder machen und Ehrenmorde könnt ihr gar nix ! Doch eins könnt ihr : Deutsche frauen verarschen damit ihr den deutschen Pass bekommt und dann eure ganze Sippschaft aus dem kosovo hierher zubringen.
Kommentar ansehen
12.12.2008 10:50 Uhr von Betrugo1980
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Gleich abschieben ! Liebe kosovarische Gesellschaft.
Ihr seit seit dem 17.2.2008 doch "unabhängig". Ihr wurdet von den bösen bösen Serben doch befreit. Also dann geht doch bitte wieder zurück in eure gelobtes Land. Wir brauchen solche leute hier in Deutschland nicht ! Außer Kinder machen und Ehrenmorde seit iht zu nichts fähig. Eines könnt ihr aber gut : In Drogen und Zigarettenhandel seit ihr weltmeister. Und deutsche Frauen verarschen damit ihr den deutschen Pass bekommt und eure ganze Sippschaft aus eurem Kosova herbringen könnt !
Kommentar ansehen
12.12.2008 11:46 Uhr von Becksbecca
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll Abschieben bringen? Das ist deren Kultur, so "anders" es für uns auch rüberkommt. Für dessen Denkweise ist es schändlicher, einen "Dreckigen" (in dem Fall der Gastwirt, warum auch immer) in der Familie zu haben statt einen Mord begangen zu haben - hinzufügend ist zu sagen, dass diese Ehrenmorde in deren Kulturkreisen sie eher noch höher und angesehen stellen, da sie sich sozusagen "nicht beschmutzen lassen".

Ich verstehe diese Denkweise nicht ganz, aber das ändert nichts daran das "Ehrenmorde" so paradox es doch schein mag - überall auf der Welt sogar heute noch verrichtet werden.
Abschieben bringt das nichts, dass ist Jahrtausende alte Kultur, die sich nicht einfach so austreiben lässt.

Von Abschiebung bei Mord zu sprechen ist sowieso Schwachsinn, als ob das was bringen würde - schließlich töten Deutsche genauso aus oft ähnlichen Gründen.
Schlimme Sache das.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?