12.12.08 09:18 Uhr
 853
 

Köln: 3,7 Promille - Frau tritt und beleidigt Polizisten am Flughafen

Am Köln-Bonner Flughafen hat eine 43-jährige Frau im Rahmen einer Personenkontrolle einen Polizisten getreten und beleidigt.

Die Frau hatte offensichtlich Alkohol zu sich genommen und wirkte auf die Beamten verwirrt. Die Beamten nahmen die Frau mit auf die Dienststelle, wo es dann zu dem Angriff auf den Polizisten gekommen ist.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 3,7 Promille. Die Frau erhielt eine Anzeige.


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Köln, Polizist, Flughafen, 7, Promille, Prominent
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2008 11:34 Uhr von maxxim1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Aha: Da wird um 3,7 Promille hier son trara gemacht... wenn man im Krankenhaus arbeitet, ist es normal das auch mal Leute mit 5 Promille und mehr ankommen und rumpöbeln.. und steht das in der Zeitung?
Kommentar ansehen
12.12.2008 13:49 Uhr von droelfter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde auch dass man um 3.7 promille nicht ne riesen news machen muss, aber als so normal würd ich 3.7 oder gar 5 promille nicht bezeichnen. dafür muss man schon ordentlich was ziehen.

interessant ist eher, dass die frau noch nicht ins koma gefallen ist mit 4 promille. vermutlich steht sie mit 2 promille schon auf und bringt dann ihren level erstmal auf standard ;)
Kommentar ansehen
12.12.2008 14:31 Uhr von maxxim1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man das gewohnt ist gehen sogar mehr als 7...
Kommentar ansehen
12.12.2008 14:58 Uhr von droelfter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
muss man aber schon ordentlich trainieren um auf 7 zu kommen ;) für "normale" menschen ist das tödlich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?